Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Never Stop Growing Slogan
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//studium/studienangebot/bachelor/maschinenbau/
Datum: 03.07.2022, 01:59Uhr

Maschinenbau

Maschinenbau im neuen Glanz

Digitalisierung, Entwicklung, neue Fertigungsverfahren,
Konstruktion, Optimierung von Maschinen, Qualitätssicherung
von Anlagen, Prototypenbau, Nachhaltigkeit und Industrie 4.0. –
mit diesen Zutaten entsteht hochmoderner Maschinenbau und ein
facettenreiches Studium. Ihr lasst euch zu fähigen Maschinenbauingenieur:
innen ausbilden, spielt in der Weltwirtschaft eine
zentrale Rolle und baut Kontakte zu bedeutenden Unternehmen
in der Region auf.


Fünf Fragen an ...

Prof. Dr.-Ing. Arne-Rasmus Jost, Studiengangsleitung Maschinenbau 


Auf einen Blick

Akademischer Grad Bachelor of Science (B. Sc.)
Akkreditierung Der Studiengang ist akkreditiert!
Studienbeginn Jeweils zum Wintersemester
Studienort Campus Mülheim an der Ruhr
Regelstudienzeit 7 Semester inklusive Praxissemester
Fachbereich 3 Institut Maschinenbau
Studienvoraussetzungen Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss im Zuge der beruflichen Qualifizierung.
Zulassungsbeschränkung Zulassungsfrei
  Jetzt bewerben

Studienberatung

Telefon: +49 208 882 54 -204

studienberatung hs-ruhrwest "«@&.de


Prof. Dr.-Ing. Arne-Rasmus Jost
Studiengangsleiter Maschinenbau | Lehrgebiet: Mechanik

Institut Maschinenbau
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 04

Telefon: +49 208 88 254-778

arne-rasmus.jost hs-ruhrwest "«@&.de

Sprechzeiten:
Nach Vereinbarung


Anna Frewer
Studiengangskoordinatorin | Fachstudienberatung

Institut Maschinenbau
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 04

Telefon: +4920888254-743

anna.frewer hs-ruhrwest "«@&.de

Was erwartet mich?

  • Ein kreatives und facettenreiches Studium
  • Möglichkeiten deine Soft Skills zu erweitern
  • Projektarbeiten die deine Fähigkeiten fordern 
  • Unternehmensbesuche, die dir zeigen was alles möglich ist

Als Ingenieur:innen werdet ihr fit in den Grundlagen des Maschinenbaus. Zudem taucht ihr ein in Themen wie Werkstoffkunde oder Unternehmenssteuerung.

Was lernt ihr?
Ihr lernt alles Wichtige von der Maschinenplanung und -konstruktion
bis zur Herstellung und dem Vertrieb. Zudem setzt
ihr euch mit den Themen Qualitätssicherhung sowie Energieund
Ressourcenverbrauch, Nachhaltigkeit und Umweltschutz
auseinander.

Das hilft euch im Studium
Wenn ihr euch leidenschaftlich für Technik begeistert, gern im Labor arbeitet oder auch handwerkliche Fähigkeiten habt, werdet ihr euch hier wohlfühlen. Zudem braucht ihr:

  • euch für Mathematik und Mechanik begeistern,
  • Probleme gern kreativ lösen und
  • strukturiert denken können.

Studieninhalte

  • Grundlagen des Maschinenbaus
  • Ingenieurmathematik, Werkstoffkunde, Unternehmenssteuerung
  • Prüfungsordnung, Modulhandbuch &
    Studienverlaufsplan

Wer neben dem Interesse an Maschinen auch Freude an mathematisch-naturwissenschaftlichen Fragestellungen und ein Grundverständnis für technische Vorgänge hat, ist im Studiengang Maschinenbau genau richtig. Hier kann man entdecken, wie viel Know-how und spannende Technik in Maschinen, Anlagen und ihren Steuerungen steckt. Die Studieninhalte sind einerseits durch die theoretischen Ingenieurgrundlagen geprägt, andererseits wird die Welt des Maschinenbaus vermittelt - praxisnah und anwendungsorientiert. Denn nur so kann das theoretisch vermittelte Wissen schnell ein- und umgesetzt werden, z. B. bei Projektarbeiten mit der Industrie.

Bei uns gibt`s mehr als Vorlesungen und Seminare - an der HRW geht`s raus zu Unternehmensbesuchen, um potentielle Projektpartner und Arbeitgeber kennen zu lernen.


Das sollten Sie kennen:

Bachelorprüfungsordnung (aktuell ab WiSe 2018/19)

Modulhandbuch

Studienverlaufsplan

Flyer

Berufliche Perspektiven und potenzielle Arbeitgeber

  • Aufgaben mit Leitungsfunktionen
  • Industrieunternehmen, Automobilindustrie, Zulieferer.
  • Prüfinstitutionen, Beratungsunternehmen

Die Branche des Maschinen- und Anlagebaus ist sehr facettenreich und bietet vielseitige Möglichkeiten für eine sichere berufliche Zukunft. Qualifizierte Absolventinnen und Absolventen haben sehr gute Einstiegschancen. Die Bereiche Forschung, Entwicklung, Konstruktion, Produktion und Vertrieb versprechen eine rasche Karriereentwicklung, sowohl mit verantwortungsvollen Tätigkeiten, als auch mit attraktiven Verdienstmöglichkeiten. Ausgestattet mit breitem Wissen haben Ingenieurinnen und Ingenieure eine hervorragende Basis, um sich für Managementaufgaben und Leitungsfunktionen in der Industrie weiter zu qualifizieren.

Als Absolvent:innen stehen euch alle Möglichkeiten offen, denn die Ausbildung an der HRW orientiert sich am Bedarf der Industrie. Überall, wo Maschinen geplant, konstruiert und Instand gehalten werden, sind seid ihr gefragt. Ihr findet gut bezahlte Jobs:

  • in Betrieben des Maschinen- und Anlagenbaus
  • im Elektromaschinen- und Fahrzeugbau
  • in Energieversorgungsunternehmen
  • bei Hersteller:innen in der Mess- und Steuerungstechnik
  • in Wirtschaftsverbänden
  • als freiberufliche:r Sachverständige:r

Going abroad – Auslandssemester

  • Optimierung der Jobchancen
  • Verschiedene Blickwinkel
  • Hohe Qualität der Partnerinstitutionen

Mal sehen, was draußen so los ist? Wie studieren andere Maschinenbauer oder Ingenieure?
Auslandsaufenthalte optimieren die Jobchancen und sie sind ein unvergesslicher Teil des Studiums.

Die Internationalisierung der Arbeitsmärkte erfordert gut ausgebildete Fachkräfte mit interkulturellen Kompetenzen. Auch für die persönliche Entwicklung ist ein längerer Auslandsaufenthalt sehr wertvoll. Er fördert die Selbständigkeit und hilft, sich selbst und andere aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.

An der HRW hat die internationale Ausbildung einen hohen Stellenwert. Möglichst viele HRW Studierenden sollen die Chance erhalten, einen Teil des Studiums im Ausland zu verbringen. Das kann zum Beispiel als Auslandssemester oder Praktikum geschehen. Dabei legen wir großen Wert auf die Qualität unserer Partnerinstitutionen.

Was auch immer Sie vorhaben – die Vorbereitung sollte so früh wie möglich beginnen, spätestens jedoch etwa ein Jahr im Voraus. Das International Office unterstützt und berät Sie dabei gern.

Duales Studium

  • Ausbildungsintegriert
  • Praxisintegriert
Akademischer Grad Bachelor of Science (B. Sc.)
Akkreditierung

Der ausbildungsintegrierte Studiengang ist akkreditiert!

Der praxisintegrierte Studiengang ist akkreditiert!

Studienbeginn jeweils zum Wintersemester
Regelstudienzeit 9 Semester
Fachbereich 3 Institut Maschinenbau
Studienort Campus Mülheim an der Ruhr
Zulassungsbeschränkt nein

Zulassungsvoraussetzungen für den ausbildungsintegrierten Studiengang

Für die Zulassung zu einem dualen Studium müssen Sie über die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. die Fachhochschulreife verfügen. Zusätzlich muss ein Kooperationsvertrag für das duale Studium zwischen der Hochschule und dem Unternehmen, bei dem Sie Ihre Ausbildung absolvieren, bestehen.

Studienverlaufsplan für die ausbildungsintegrierte Variante
 


Zulassungsvoraussetzungen für den praxisintegrierten Studiengang

Für die Zulassung zu einem dualen Studium müssen Sie über die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife verfügen. Zusätzlich muss ein Kooperationsvertrag für das duale Studium zwischen der Hochschule und dem Unternehmen, in dem Sie die praktische Tätigkeit absolvieren, bestehen.

Studienverlaufsplan für die praxisintegrierte Variante
 


Duales Studium: Infos für Studieninteressierte

Duales Studium: Infos für Unternehmen
 

Das sagen Alumni über das Maschinenbau-Studium an der HRW

Maschinenbau - kreativer als erwartet

Zwischen dem Ausbildungsplatz bei Siemens und der HRW war es nur ein Katzensprung. Die Doppelbelastung (Ausbildung und Studium) war möglich. Alles, was ich im Unternehmen gesehen, praxisnah gelernt und erfahren hatte, konnte ich mit den Studieninhalten verknüpfen. Wer weiß, wie große Gasturbinen funktionieren, kann ihre Leistungen berechnen und optimieren. An der HRW schätze ich, dass sie modern ausgestattet ist und vor allem die Nähe zu den Professoren. Besonders als Bachelorstudent war ich oft in den Sprechstunden, habe immer jemanden angetroffen, der weiterhelfen konnte.“ Nicolas Schneider studierte Maschinenbau und jetzt im Anschluss Technisches Produktionsmanagement, Mai 2020.

Den ganzen Beitrag könnt ihr hier lesen...

"An der HRW Maschinenbau zu studieren heißt: in kleinen Gruppen lernen, direkter Kontakt zu Professor*innen und eine hohe Praxisnähe durch Projektarbeiten, Bachelor- und Masterarbeit. Parallel zum Studium hatte ich die Möglichkeit, mich am Aufbau und der Entwicklung der HRW zu beteiligen." - Felix van der Felden, 2018

mehr lesen

"Das Maschinenbau-Studium an der Hochschule Ruhr West (HRW) hat mir gezeigt, wie vielseitig Maschinenbau sein kann. In lockerer Atmosphäre können im Rahmen zahlreicher Praktika in unseren Laboren Einblicke in spannende Technologien wie z. B. Virtual Reality, computergestützte Produktentwicklung sowie 3D-Druck u.v.m. gesammelt werden. Für das Berufsleben fühle ich mich gut vorbereitet und freue mich auf zukünftige Herausforderungen.“ - Kristina Dietrich, 2018