Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//studium-lehre/studienangebot/master/bwl-energie-und-wasseroekonomik/
Datum: 16.11.2018, 00:08Uhr

BWL - Energie- und Wasserökonomik

Nachhaltig Energie- und Wasserversorung gestalten

Neu ab Wintersemester 2018/19!

Energie und Wasser sind unverzichtbar - für Haushalte, für Kommunen, für Unternehmen. Doch wie werden beide Ressourcen nachhaltig und umweltfreundlich verwendet? 

Der berufsbegleitende Masterstudiengang BWL - Energie- und Wasserökonomik bereitet auf die Anforderungen dieses Wirtschaftszweiges vor. Wer die Herausforderungen der Energie- und Wasserwirtschaft lösen, die Zukunft der Energie- und Wasserversorgung mitgestalten möchte, ist in diesem Studiengang genau richtig.

Akademischer GradMaster of Science (M. Sc.)
AkkreditierungDer Studiengang befindet sich im Akkreditierungsverfahren. 
Studienbeginnjeweils zum Sommer- und Wintersemester
StudienortCampus Mülheim an der Ruhr
Regelstudienzeit

5 Semester (berufsbegleitend)

Fachbereich 2Wirtschaftsinstitut
Studienvoraussetzung

Voraussetzung für die Aufnahme in das Masterstudium ist der Abschluss eines mindestens siebensemestrigen berufsqualifizierenden Studiums in einem wirtschaftswissenschaftlichen oder wirtschafts-ingenieurwissenschaftlichen Studiengang. Dabei müssen mindestens 210 Credits und davon mindestens 20 Credits aus Modulen mit quantitativen Methoden der Wirtschaftswissenschaften (z. B. Mikro-/Makroökonomie, externe/internes Rechnungswesen, Controlling, Investition und Finanzierung), mindestens 45 Credits aus weiteren Modulen mit wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten sowie mindestens 5 Credits aus Modulen mit Inhalten aus der Mathematik/Statistik erworben worden sein. 

Details zu den Voraussetzungen lesen Sie in der Prüfungsordnung.

Zulassungsbeschränkungja
Die Einschreibung für das kommende Semester ist abgeschlossen!

Kontakt für Studieninteressierte (Master)

Tanja Lehmann
Studienberatung Bestandsstudierende

Dezernat IV
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 05

Telefon: +49 208 88254-227

tanja.lehmann hs-ruhrwest "«@&.de

Kilian Pulla
Studienberatung Bestandsstudierende | Beauftragter für Studierende mit Beeinträchtigung

Dezernat IV
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 05

Telefon: +49 208 88 254-315

kilian.pulla hs-ruhrwest "«@&.de

Liane Trzebiatowski
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Studiengangsmanagerin Master BWL

Wirtschaftsinstitut
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 03

Telefon: +49 208 88254-349
Fax: +49 208 88254-384

liane.trzebiatowski hs-ruhrwest "«@&.de


Studiengangsleitung

Prof. Dr. rer. pol. Christian Müller-Roterberg
Lehrgebiet: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insb. Technologie- und Innovationsmanagement sowie Entrepreneurship | Studiengangsleitung: Betriebswirtschaftslehre (M. A.)

Wirtschaftsinstitut
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 03

Telefon: +49 208 88254-362
Fax: +49 208 88254-384

christian.mueller hs-ruhrwest "«@&.de

Sprechzeiten:
donnerstags, 09.00 Uhr bis 09.45 Uhr nur nach Vereinbarung (Anmeldung per E-Mail)

Was erwartet mich?

  • berufsbegleitendes und flexibles Studium 
  • qualifizierte Ausbildung für die Energie- und Wasserwirtschaft
  • praxisnahes Studium an einem modernen Campus

Der berufsbegleitende Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre bietet mit Energie- und Wasserökonomik einen überaus innovativen Schwerpunkt mit Zukunft. Im Studiengang beschäftigen sich die Studierenden mit Nachhaltigkeit und Risikomanagement in der Energie- und Wasserwirtschaft, mit der Projektierung erneuerbarer Energiesysteme, mit Wasser- und Abwasserwirtschaft. 

Das Studium findet am Mülheimer HRW Campus statt. Die Hochschule Ruhr West wurde 2009 gegründet; der neue Campus 2016 eröffnet und daher sehr modern. Die Professor*innen und Lehrenden sind Expert*innen auf ihrem Gebiet, der Wirtschaft verbunden und können diese Erfahrungen in ein praxisnahes Studium einfließen lassen. 


Kosten des Studiums: Die HRW erhebt keine Studien- oder Prüfungsgebühren. Die Studierenden entrichten den jeweils aktuellen Semesterbeitrag . Zusätzlich fallen Materialgebühren an. 


Berufsbegleitend und flexibel studieren

Sie müssen als Masterstudierende in keinem Beschäftigungsverhältnis stehen - können Sie aber. Denn die Präsenzveranstaltungen (30 Zeitstunden) finden freitagsnachmittags oder samstags am Mülheimer Campus statt. Da Studienmaterialien idealerweise vor den Veranstaltungen ausgegeben werden und die Studierenden über das E-Learning-Portal moodle vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten haben, ist es möglich sowohl Familie als auch Beruf überregional mit diesem Studium zu kombinieren.

Zudem können die Prüfungsleistungen von allen Modulen - auch wenn sie im jeweiligen Semester nicht gehalten werden - in jedem Semester abgelegt werden.

Nutzen Sie diese Chance zur akademischen Weiterbildung sowie als Sprungbrett für Ihre Karriere!

Studieninhalte

  • Personal- und Strategiemanagement, Volkswirtschaftslehre
  • Risikomanagement in der Energiewirtschaft
  • Prüfungsordnung, Modulhandbuch & Studienverlaufsplan   

 

 

Die interdisziplinären Inhalte sind das Besondere an diesem Studiengang! Jedes Semester werden ein bis zwei BWL-Pflichtmodule und ein Modul aus dem Schwerpunkt angeboten. In den ersten Semestern sind Volkswirtschaftslehre sowie Forschungsmethodik und quantitative Analyse platziert.

Das Studium umfasst:

  • BWL-Module (wie etwa Personalmanagement, Strategisches Management oder Projekt- und Prozesscontrolling, die auf die Arbeit als Führungskraft vorbereiten)
  • Schwerpunktmodule beschäftigen sich mit Wasser- und Abwasserwirtschaft oder
  • mit dem Risikomanagement in der Energiewirtschaft

Die Masterstudierenden haben die Möglichkeit, an den Exkursionen und Aktionen zu den Akteuren der Energie- und Wasserbranche teilzunehmen.


Das sollten Sie kennen:

Prüfungsordnung

Modulhandbuch

Studienverlaufsplan

Präsenzzeiten

Flyer

Berufliche Perspektiven und potenzielle Arbeitgeber

  • zukunftssicher mit Fachkenntnissen über die Energie- und Wasserversorgung
  • Tätigkeiten in Projektmanagement
  • Führungskraft im Management

Absolvent*innen sind mit ihren fachlichen und überfach­lichen Kompetenzen im Bereich der Energie- und Wasserökonomik sowohl für operative als auch für strategische Aufgaben qualifiziert. 

Typische Berufsfelder sind zum Beispiel als Fach- und Führungskräfte in den Bereichen Asset Management, Regulierungsmanagement und Beratung sowie als Geschäfts- oder Projektleitung in den Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft. 

Die Absolvent*innen können in Energiekonzernen, Stadtwerken, Wasser- und Abwasserverbänden, Behörden, Anlagenbauern, Beratungsgesellschaften sowie Dienstleistern im Umfeld der Energie- und Wasserwirtschaft tätig werden.