Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: /forschung/forschung-in-den-instituten/institut-maschinenbau/emotion-racing-hrw/
Datum: 30.09.2020, 12:41Uhr

Studierende der HRW konstruieren ihren eigenen Elektrorennwagen

Interesse, Engagement, Leistungswille und Zielstrebigkeit zeichnen uns aus!

Das Formula Student Team der Hochschule Ruhr West  entwickelt, fertigt und vermarktet in intensiver Teamarbeit einen einsitzigen Formelrennwagen. Belohnt wird dieses Projekt mit der Teilnahme an internationalen Konstruktions Wettbewerben, bei denen sich die Formula Student Teams aus der ganzen Welt messen können.

Prof. Dr.-Ing. Katja Rösler
Lehrgebiet: Fahrzeugtechnik

Institut Maschinenbau
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 04

Telefon: +49 208 88254-757
Fax: +49 208 88254-784

katja.roesler hs-ruhrwest "«@&.de

Sprechzeiten:
Dienstag: 12:30 Uhr - 13:30 Uhr, während der Vorlesungszeit

Der Wettbewerb

Der Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, bei dem Studierende aus verschiedenen Fachrichtungen in intensiver Teamarbeit einen monoposto Formel-Rennwagen entwickeln, fertigen und vermarkten. Ihre Anfänge hatte die Formula Student im Jahr 1981 in den USA. In den folgenden Jahren wurde sie immer bekannter, sodass heute fast 800 Teams aus aller Welt in internationalen Events gegeneinander antreten. Die Events sind in drei Kategorien unterteilt:

  • Combustion Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor
  • Electric Fahrzeuge mit Elektromotor
  • Driverless Autonom fahrende Fahrzeuge

Der Wettbewerb stellt für die Studierenden eine außergewöhnliche Gelegenheit dar, sich mit spannenden Themen in einer berufs ähnlichen Arbeitsweise und Professionalität auseinander zu setzen. Durch den Sport Gedanken der Rennen wird eine unglaubliche Leidenschaft und ein besonderer Ehrgeiz geweckt.

 

Das Team

Was als lockeres Zusammentreffen von Studierenden der Hochschule Ruhr West im Jahre 2014 begann ist heute eine feste Institution innerhalb der Hochschule. Studierende Aller Fachrichtungen verfolgen von Beginn an ein gemeinsames Ziel: Die Entwicklung, Fertigung und Vermarktung eines Rennwagens mit elektrischem Antrieb. Seit 2016 konnte das Team drei Jahre in Folge erfolgreich an der Formula SAE Italy Teilnehmen, mit den gewonnenen Erfahrungen gelang 2018 zudem die Teilnahme bei der Formula Student Germany. Hier schaffte das Team die herausragende Leistung alle dynamischen Disziplinen erfolgreich zu absolvieren. Den krönenden Abschluss der Rennsaison 2018 bildete die ehrgeizige Teilnahme an der SAE Australasia In der Nähe von Melbourne. 2019 konnte das Team bei der Formula Student Andorra erneut seine Leistungen unter Beweis stellen und ist als Sieger aus diesem Event hervor gegangen. Unsere 25 engagierten Mitglieder organisieren sich in einem Elektro-, Mechanik- und Management-Team. Wir zeichnen uns durch eine sehr weitreichende Projekt- und Entwicklungsarbeit, bei gleichzeitig hoher Fertigungstiefe aus.

Das Ziel unseres Teams besteht darin, für die kommende Saison und die nächstjährigen Formula Student Events auf Basis des aktuellen Fahrzeuges einen neuen, optimierten Rennwagen zu entwickeln. Dabei stehen neben der Zuverlässigkeit vor allem die Gewichtsreduktion und Leistungssteigerung im Fokus, um die etablierten Spitzenteams auf der Strecke herauszufordern. Um dies zu erreichen wollen wir unser Team aus hoch motivierten Studierenden weiter ausbauen, um uns mit zusätzlichem Know- How Und weiterer Arbeitskraft in allen Bereichen zu verstärken. Wir hoffen auch in Zukunft auf die tatkräftige Unterstützung unserer Sponsoren und freuen uns über jeden interessierten Partner Und Studierenden, der uns bei diesem Projekt weiter vorantreibt!

FAQ

Was ist die Formula Student?

Formula Student Germany ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, bei dem Studententeams aus 30 Ländern der ganzen Welt gegeneinander in zwei Klassen (Verbrennungsmotoren und Elektromotoren) antreten. Bei der Entwicklung und Umsetzung müssen sich dabei alle Teams an das Formula Student Regelwerk halten und werden in verschiedenen Disziplinen geprüft. Dazu gehören beispielsweise Aspekte wie Entwürfe und die spätere Realisierung, eine Präsentation des Finanzierungskonzepts, die Eigenschaften des gebauten Formel-Fahrzeugs bezüglich Fahrdynamik und Beschleunigung und abschließend natürlich das Rennen auf dem Hockenheimring. Neben Formular Student Germany finden auch weitere internationale Formular Student Wettbewerbe statt, bei denen sich Studententeams miteinander messen können.

Warum solltet ihr Teil dieses Projekts werden?

Ihr habt genug von grauer Theorie und seid motiviert eure Ideen in die Praxis umzusetzen? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Wir geben euch die Möglichkeit die theoretischen Kenntnisse aus dem Studium in die Praxis umzusetzen und wertvolle erste berufsähnliche Erfahrungen zu sammeln

Wo treffen wir uns Regelmäßig?

Alle 14 Tage mittwochs um 18.00 Uhr in ungeraden Kalenderwochen trifft sich das gesamte Team zu einem Jour Fixe am Mülheimer Standort der Hochschule Ruhr West (HRW) Team-/und Arbeitsraum (04.130.100) am HRW Campus in Mülheim.

Habt Ihr eine Homepage?            

Mit folgendem Link gelangen Sie zu unserer Seite, jedoch befindet sie sich derzeit im Aufbau, wir bitten um Ihr Verständnis.

Wir haben Euer Interesse geweckt?

Dann schreibt uns einfach an: info emotion-racing "«@&.de

Postanschrift & Lieferanschrift

eMOTION RACING HRW
Institut Maschinenbau
Duisburger Straße 100
45479 Mülheim an der Ruhr

E-Mail: info emotion-racing "«@&.de

Links

Facebook-Seite

Homepage