Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//studium/studienangebot/bachelor/bwl-finanzwirtschaft-und-management-verbundstudium/
Datum: 14.12.2019, 10:46Uhr

BWL – Finanzwirtschaft und Management (Verbundstudium)

Viele Chancen in der Geschäftswelt

„Geld ist rund und rollt weg. Aber Bildung bleibt.“, sagte einmal der deutsche Dichter Heinrich Heine. Nach dem Abschluss dieses Studiums sorgen Sie mit Ihrer Ausbildung dafür, dass das Geld der Unternehmen und Kunden bleibt.

Auf einen Blick

Akademischer GradBachelor of Arts (B. A.)
AkkreditierungDer Studiengang ist akkreditiert!
StudienbeginnJeweils zum Sommersemester
(einmalig zum Wintersemester 2019/2020)
StudienortCampus Mülheim an der Ruhr
StudienvoraussetzungenVoraussetzung ist der Nachweis
der Fachhochschulreife, der allgemeinen Hochschulreife, der
fachgebundenen Hochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte
Zugangsberechtigung
Regelstudienzeit8 Semester (berufsbegleitend)
Fachbereich 2Wirtschaftsinstitut
ZulassungsbeschränkungJa, Orts-NC
Jetzt bewerben

Kontakt - organisatorische Fragen

Studienberatung

Telefon: +49 208 882 54-328/-329
Fax: +49 208 882 54-219

studienberatung hs-ruhrwest "«@&.de


Kontakt Studiengangsleitung - inhaltliche Fragen

Prof. Dr. rer. pol. Werner A. Halver
Prodekan Fachbereich 2

Wirtschaftsinstitut
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 03

Telefon: +49 208 88254-352
Fax: +49 208 88254-384

werner.halver hs-ruhrwest "«@&.de

Sprechzeiten:
Dienstag: 14:15 Uhr - 15:00 Uhr nach vorheriger Anmeldung bei Amadeus.Gwizd@hs-ruhrwest.de

Was erwartet mich?

  • berufsbegleitendes und flexibles Studium
  • Fundierte Kenntnisse der Betriebswirtschaftslehre
  • globalen Finanzwirtschaft, komplexen Zusammenhänge von Märkten

 

 

Der Studiengang vermittelt betriebswirtschaftliche Kenntnisse und bereitet die Studierenden auf die speziellen Anforderungen der globalen Finanzwirtschaft respektive des betrieblichen Managements vor.

Die Studierenden werden für aktuelle Entwicklungen des Finanzsektors sensibilisiert
und entwickeln ein Verständnis für die komplexen Zusammenhänge von Märkten.

Die meiste Zeit müssen in ein studienbriefbasiertes Selbststudium und E-Learning-Elemente investiert
werden. Die Präsenzlehre findet an Samstagen statt. Zusammen garantiert dies ein hochwertiges und anwendungsnahes Studium. Es ermöglicht einen Wettbewerbsvorsprung auf dem Arbeitsmarkt - durch die Vereinbarkeit einer lückenlosen Erwerbsbiografie mit einer karrierefördernden
Weiterbildung.


Kosten des Studiums: Die HRW erhebt keine Studien- oder Prüfungsgebühren. Die Studierenden entrichten den jeweils aktuellen Semesterbeitrag . Zusätzlich fallen Materialgebühren an. 


 

 

Studieninhalte

  • Kosten- und Leistungsrechnung, Statistik und Marketing
  • betriebliche Steuerlehre und Controlling
  • Prüfungsordnung, Modulhandbuch & Studienverlaufsplan

Im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang werden grundlegende
Kenntnisse der Betriebswirtschaftslehre vermittelt

Im Detail werden den Studierenden u. a. folgende Kompetenzen vermittelt:

  • Kosten- und Leistungsrechnung,
  • betriebliche Steuerlehre und Controlling,
  • aber auch Wirtschaftsmathematik, Statistik und Marketing.
  • Verständnis für die komplexen Zusammenhänge von Märkten
  • Sensibilisierungen für aktuelle Entwicklungen des Finanzsektors
  • Vorbereitung auf die speziellen Anforderungen der globalen Finanzwirtschaft und des
    betrieblichen Managements

Die Besonderheiten des Studiums sind die beiden wichtigen Module Wirtschaftsethik und Business-Englisch, deren Lehre sich auf drei Semester verteilt. Auch die Inhalte der Module
Marketing, Business Skills und Business Computer Science werden überwiegend in englischer Sprache gelehrt. Im 6. und 7. Semester können Studierende u. a. Wahlmodule wie Krisenmanagement,
Jahresabschlussanalyse oder International Management wählen.

Die Inhalte werden durch Vorlesungen, aber vor allem durch E-Learning- und Fernstudienelemente vermittelt. Der praktische Übungsanteil wird meist Teamarbeiten und Projektgruppenarbeiten
umfassen. Das dient neben der Kompetenzvermittlung dem Erfahrungsaustausch und der Netzwerkbildung.


Das sollten Sie kennen:

Bachelorprüfungsordnung einschließlich der dualen Studienform

Modulhandbuch

Studienverlaufsplan
Hinweis für die Studierenden, die im WS 19/20 das Studium anfangen: Die Module der ersten beiden Semester werden aus organisatorischen Gründen getauscht.“

Flyer

BERUFLICHE PERSPEKTIVEN UND POTENZIELLE ARBEITGEBER

  • Management mit Personalverantwortung
  • Controller*in, Finanzanalyst*in oder -berater*in
  • internationale Non-Profit-Organisationen, Verbände oder im Mittelstand

Die Absolvent*innen sind betriebswirtschaftlich qualifiziert und verfügen über Zusatzqualifikationen zur Beantwortung finanzwirtschaftlicher und managementbezogener Fragestellungen.

Mit dem erreichten Bachelor of Arts (B. A.) eröffnen sich Karrierewege als Controller*in, Finanzanalyst*in oder -berater*in, Unternehmensberater*in sowie im unteren und mittleren Management mit Personalverantwortung.

Branchenunabhängig können Absolvent*innen in internationalen Non-Profit-Organisationen, Verbänden oder im Mittelstand arbeiten; bei Banken, Sparkassen, Versicherungen, produzierendem Gewerbe, Finanzdienstleistern oder Handelsunternehmen.

Doch egal, wo das Gelernte eingesetzt wird: Leidenschaft für Kunden und Finanzthemen ist immer
eine wichtige Voraussetzung für den beruflichen Erfolg.