Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//forschung/forschung-in-den-instituten/institut-bauingenieurwesen/lehrgebiete/siedlungswasserwirtschaft-hydrologie-und-wasserbau/
Datum: 23.02.2020, 11:48Uhr

Siedlungswasserwirtschaft, Hydrologie und Wasserbau

Lehrgebiet

Das Lehrgebiet Siedlungswasserwirtschaft, Hydrologie und Wasserbau deckt umfassend die verschiedenen Bereiche des Wasserwesens ab. Im Studiengang Bauingenieurwesen wird im 3. Semester auf die hydromechanischen und hydrologischen Grundlagen sowie den Wasserbau eingegangen. Im 4. Semester steht das weite Feld der Siedlungswasserwirtschaft im Mittelpunkt. Hier werden die Grundlagen für die Teilbereiche Wasserversorgung, Abwasserableitung, Abwasserreinigung sowie Kanal- und Leitungsbau behandelt.
Neben der Vermittlung von Grundlagenwissen bildet der Hochwasserprozess, quasi als „Roter Faden“ über alle Module hinweg, einen Schwerpunkt in Lehre und Forschung. Zunächst wird im 3. Semester intensiv der Niederschlag-Abfluss-Prozess untersucht. Anschließend werden mögliche Hochwasserschutzmaßnahmen aufgezeigt sowie die Folgen des Klimawandels für die Wasserwirtschaft abgeschätzt. Im 4. Semester stehen dann Starkregen und Hochwässer im urbanen Raum im Mittelpunkt. Dabei werden Konzepte und Bauwerke der Regen- und Mischwasserableitung behandelt, Regenrückhalteräume und Niederschlagswasserversickerungsanlagen dimensioniert sowie hydrometrische Verfahren zur Niederschlag- und Abflussmessung erläutert. Im Wahlmodul des 6. Semesters zur Kanalnetzmodellierung werden die zuvor genannten Aspekte des Hochwasserprozesses und die Hochwasserfolgen in einem urbanen Projekt zusammengeführt und ganzheitlich betrachtet. Dabei werden zwei in Nordrhein-Westfalen weit verbreitete Softwareprodukte zur Kanalnetzberechnung (++SYSTEMS) und zum Messdatenmanagement (AquaZis) eingesetzt. Dadurch erlernen die Studierenden frühzeitig den Umgang mit beiden Programmen, was ihre Berufsaussichten in diesem Bereich signifikant steigert. Im 2017 startenden Masterstudiengang stehen dann im Modul „Hochwassermanagement“ der Umgang mit Hochwässern und ihren Folgen sowie ihre monetäre Bewertung im Mittelpunkt.
Eine Besonderheit dieses Lehrgebietes stellt die enge Zusammenarbeit mit dem BWL-Studiengang Energie- und Wassermanagement in Forschung und Lehre dar. Die BWL-Studierenden erhalten in 

Prof. Dr.-Ing. Markus Quirmbach
Lehrgebiet: Siedlungswasserwirtschaft, Hydrologie und Wasserbau

Institut Bauingenieurwesen
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 04

Telefon: +49 208 88254-463
Fax: +49 208 88254-489

markus.quirmbach hs-ruhrwest "«@&.de

Sprechzeiten:
Mittwoch: 10:00 Uhr - 11:00 Uhr und nach Vereinbarung