Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: /winter-hybrid-semester-2020/21/
Datum: 25.10.2020, 10:38Uhr

Hochschule Ruhr West bereitet „Hybridsemester“ vor

Kleinere Lehrveranstaltungen in Präsenz unter strengen Regeln möglich

Mülheim an der Ruhr, 02. Oktober 2020:  Die Hochschule Ruhr West bereitet sich – unter Einbeziehung der insgesamt guten Erfahrungen aus dem digitalen Sommersemester 2020 – intensiv auf das Wintersemester 2020/21 vor, um das Studium so effizient und angenehm wie möglich für Lehrende wie Studierende zu gestalten. Wunsch und Ziel ist es, den Studierenden im Wintersemester unter den bestehenden Herausforderungen ein weiterhin gutes Studium und gute Studienbedingungen zu ermöglichen und gleichzeitig die Verantwortung zur Eindämmung der Pandemie wahrzunehmen.

Derzeit läuft die Organisation des Hybridsemesters auf Hochtouren. „Unsere Dozent:innen bereiten die Lehrveranstaltungen vor: Sie werden zahlreiche digitale Lehr- und Lernangebote anbieten, vor allem die Vorlesungen werden wohl online und asynchron stattfinden“, erklärt HRW Präsidentin Prof. Dr. Susanne Staude.

Wie kleinere Lehrveranstaltungen – wie beispielsweise Laborkurse oder praktische Übungen, Seminare oder Exkursionen – in Präsenz umgesetzt werden können, wird geprüft und geplant. Die Institute entwickeln eigene Pläne unter Berücksichtigung der Corona-Schutzverordnung und setzen diese um.

Vor allem für die Erst- und Zweitsemester soll so viel Präsenzlehre stattfinden, wie unter den aktuellen Maßgaben vertretbar ist. „Das ist vor allem für Studienanfängerinnen und -anfänger, die sich unter den erschwerten Bedingungen der Pandemie in einer ohnehin neuen Situation zurechtfinden müssten, wichtig. „Besonders die Erst und Zweitsemester sollen so viel Hochschulleben erfahren und die Hochschule kennenlernen können, wie möglich. Sie werden wir bei den Planungen von Präsenzformaten bevorzugen“, so Staude weiter.  

Am kommenden Montag (5.10.2020) öffnet das Studierenden Service Center wieder; die Bibliothek an beiden Standorten folgt am 12. Oktober. Am 12. Oktober beginnt für die Erstsemester auch die Studieneingangsphase mit Vorkursen in Mathematik und Physik, mit Laborführungen in kleinen Gruppen. Eine zentrale Erstsemesterbegrüßung kann es in diesem Jahr nicht geben. Die Fachbereiche und Studiengangsleitungen konzipieren kleine, identitätsstiftende Veranstaltungen.

Das Studium – wie auch das gesellschaftliche Leben ist durch Corona beeinflusst – aber genauso spannend und lohnenswert wie davor. Die Hochschule Ruhr West freut sich auf die Erstsemester ebenso wie die Studierenden der höheren Fachsemester!

Die Vorlesungszeit startet am 2. November 2020 und endet am 12. Februar 2021. Danach finden in der vorlesungsfreien Zeit Klausuren und Prüfungen statt.


Infos für Studierende

Orientierungswochen und Studieneingangsphase

AStA, Credits, Immatrikulation, Moodle, Webex? Damit Sie sich als neue Studierende nicht im akademischen Dschungel verirren, gibt es die Orientierungswochen bzw. die koordinierte Studieneingangsphase (STEP) an der HRW mit wichtigen Informationen zu hochschulrelevanten Begriffen und Systemen. STEP ist die koordinierte Studieneingangsphase, die ab 12. Oktober 2020 ein dreiwöchiges Einführungsprogramm für die Erstsemester anbietet. Das Programm wird Corona-bedingt eine Hybrid-Veranstaltung sein, das heißt die einzelnen Angebote werden teils digital, teils in Präsenz an der HRW stattfinden. Ausführliche Infos, Details und jede Menge Tutorials (Videos) sind auf der eigens erstellten STEP-Landingpage.


Studierenden Service Center

Am kommenden Montag, 5. Oktober 2020, öffnet das Studierenden Service Center (HRW Portal) an beiden HRW Standorten. Montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 10.00 bis 12.00 Uhr stehen die Mitarbeiter:innen für Fragen rund um das Studium wieder persönlich zur Verfügung.


Bibliothek

Am Montag, 12. Oktober, öffnet die HRW Bibliothek von 9.00 bis 15.00 Uhr an beiden Standorten.  Die Lernflächen sind dann von 9.00 bis 12.00 und von 12.30 bis 15.00 Uhr zu buchen. In der halbstündigen Pause müssen die Tische geräumt und gereinigt werden. Die Buchung der Lernplätze erfolgt über die Lernraumbuchung unter https://booked.hs-ruhrwest.de

Die Ausleihe von Medien ist durchgehend von 9 bis 15 Uhr möglich, die Medien können wieder selbst aus den Regalen genommen werden. In der gesamten Bibliothek muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss, lediglich an den Arbeitsplätzen darf er im Sitzen vorübergehend abgenommen werden. Den Anweisungen des Bibliotheks- und Sicherheitspersonals ist unbedingt Folge zu leisten. Für sämtliche Besuche in der Bibliothek ist eine persönliche Registrierung beim Sicherheitspersonal im Eingangsbereich notwendig, um ggf. die Kontaktnachverfolgung sicherzustellen.


Erstsemesterbegrüßungen

Eine zentrale Begrüßung aller neuer Studierender auf dem HRW Campus oder in der Mülheimer Stadthalle kann es dieses Jahr nicht geben. Die Fachbereiche und Studiengangsleitungen konzipieren kleinere, identitätsstiftende Veranstaltungen. 


Mensa / Cafeteria

Die Cafeteria am Standort Mülheim öffnet ab dem 19.10.2020 wieder. Gäste können sich auf Gebäck, Brötchen und Snacks sowie über ein warmes Tagesgericht freuen. Wer wissen möchte, welche Menüs in der Woche auf dem Speisenplan stehen, der kann sich einfach per Aushang in der Einrichtung informieren.

Alle Informationen zur Wiedereröffnung finden auf der Website des Studierendenwerkes

Beatrice Liebeheim-Wotruba

Referat Hochschulmarketing & Kommunikation
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 03

Telefon: +49 208 88254-251
Handy: +49 151 55 11 7450

beatrice.liebeheim-wotruba hs-ruhrwest "«@&.de