Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//studium/studienorientierung/girlsday/
Datum: 23.01.2017, 04:11Uhr

Girls' Day 2017

Girls' Day 2017

Der Girls' Day findet am Donnerstag, 27. April 2017 statt. Die Hochschule Ruhr West bietet an diesem Tag spannende MINT-Workshops in Bottrop und Mülheim an der Ruhr an.

Die praktischen Angebote machen Spaß, wecken Interesse an Naturwissenschaften und Technik und geben praktische Einblicke in das Studium. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Anmeldung für unsere Projekte ist über die Girls-Day-Plattform möglich.

Wenn du einen Platz erhalten hast, achte bitte genau auf den Standort deines Angebotes. Die Informationen dazu hast du in der Bestätigungsmail erhalten oder kannst sie auf diesen Seiten noch einmal nachlesen. Anfahrtspläne findest du hier.

Wir freuen uns auf euch!

Bei Fragen kannst du dich bei Anna Albers melden (0208 88254160, anna-kristin.albers@hs-ruhrwest.de).

Unser Programm 2016 am Campus Mülheim an der Ruhr

Die Begrüßung findet für alle Angebote um 8.30 Uhr in Hörsaal 5 (Gebäude 06) statt!
Die Vizepräsidentin  für Studium und Lehre, Prof. Dr. Susanne Staude, macht die Begrüßung.


Brückenbauerinnen gesucht!

An diesem Projekttag dreht sich alles um das Thema Brücken. Eine Brücke ist ein meist imposantes Ingenieurbauwerk zum Überspannen von Hindernissen, z.B. von Straßen, Geh- und Radwegen, Wasserwegen oder Eisenbahnstrecken. Brückenbauwerke können sehr vielfältig sein in ihrer Gestaltung, den verwendeten Materialien oder der Konstruktion. An diesem Projekttag wollen wir uns gemeinsam mit euch die Prinzipien verschiedener Brückenkonstruktionen und deren Tragwirkungen ansehen.

Nach einer kurzen Einführung zu verschiedenen Brückenkonstruktionen könnt ihr selbstständig verschiedene Brückenmodelle mit Hölzern nachbauen, sowie ihre Tragwirkung und Belastbarkeit austesten. Für eine sportliche Unterbrechung stehen eine Slackline und eine Bogenbrücke für euch zum Ausprobieren bereit. Mit einem Brückenprogramm könnt ihr dann am PC eure eigene Brückenkonstruktion entwerfen. Abschließend wird in einem kleinen Wettbewerb eure belastbarste Brücke prämiert!

Raum 04.03.024
mit Prof. Dr. Daniel Jun u.a.


Rund ums Wasser

Wasser ist mehr als ein pH-neutrales Lösungsmittel mit der Summenformel H2O! Es ist eines der vier Elemente Erde, Feuer, Wasser, Luft und von großer Bedeutung für jedes Lebewesen auf der Erde. Der Mensch sollte zwischen 1,5 und 2 Liter Wasser am Tag trinken. Aber wie kann man sauberes Wasser gewinnen? Und wie kann sich der Mensch die Kraft des Wassers zu Nutzen machen? An diesem Projekttag wollen wir zusammen herausfinden, wie Ingenieure diese Aufgaben lösen und wie viel Erstaunliches in dem nassen Gut steckt.

Raum 04.02.006
mit Meike Gaertner


Was steckt in meinem Smartphone

Unsere Welt ist ohne Mikrocontroller nicht mehr vorstellbar: Überall sind sie vorhanden, meistens gut versteckt in einem hübschen oder zumindest nützlichen Gehäuse. In Alltagsgegenständen wie Spielzeugen oder Haushaltsgeräten, aber auch im High-Tech-Bereich in Smartphones oder auf der Raumstation sind sie für die korrekte Funktion technischer Geräte verantwortlich. Doch wie genau geht das eigentlich? Was macht solch ein Mikrocontroller und wie kann er dazu gebracht werden, genau das zu tun, was wir uns vorstellen?

Raum 02.01.170
DozentIn: Dr. Claudia Weis

Unser Programm 2016 am Campus Bottrop

Die Begrüßung findet für alle Angebote um 8.30 Uhr in Hörsaal 1 (Gebäude 3) statt.

Die Teilnehmerinnen begrüßt Prof. Dr. Sabrina Eimler.


 

Biodiesel selbstgemacht

Spätestens seit E10 sind Biokraftstoffe in aller Munde. Doch was ist eigentlich Biodiesel und wie wird er hergestellt und was hat altes Pommes-Fett damit zu tun? All das wollen wir zusammen klären und nach einer kurzen Einführung unseren eigenen Biodiesel im Labor herstellen. Wir freuen uns auf einen spannenden Girls'Day mit Euch.

Labor Chemische Analyse 04.2.03
mit Tina Steinmetzger


Design dir die Zukunft: 3D- Druck und mehr

3D-Druck ist die Schicht-für-Schicht-Herstellung von dreidimensionalen Objekten. Die Objekte werden zuvor am Computer designt und anschließend Schicht für Schicht ausgedruckt. 3D-Druck ist die Zukunft und macht Spaß!

Bei uns wirst du selbst zur Designerin und kannst deine eigenen Objekte am PC entwerfen und anschließend ausdrucken! Dabei sind deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt. Bei uns kannst du kreativ z.B. Figuren oder Schmuck erstellen und anschließend auch mit nach Hause nehmen. Neben Objekten aus dem 3D-Drucker kannst du auch Objekte aus Holz mit unserem Lasercutter erstellen! Oder wie wäre es mit einer 3D-Figur von dir selbst?!

Labor Technische Informatik 04.1.02
mit Prof. Dr. Michael Schäfer, Lana Sattelmaier


Entwickle deine eigene Spiele-App

Sicher habt Ihr schon das eine oder andere Spiel auf Eurem Smartphone gespielt. Aber wie entsteht so ein Spiel? Wie entwickelt man eine eigene App?

In diesem Projekt erhaltet Ihr eine kurze Einführung zu diesen Fragestellungen und könnt dann selber loslegen, ein eigenes kleines Spiel zu entwickeln. Dazu benötigt Ihr keine Programmierkenntnisse. Am Ende des Kurses entsteht eine eigene App für Android-Smartphones, die Ihr auch auf Eurem eigenen Gerät installieren könnt. Außerdem erhaltet Ihr einen kleinen Einblick in die Informatik und die Mensch-Technik-Interaktion und könnt Euch über Studienmöglichkeiten in diesen Themenfeldern informieren.

Labor MIT 03.2.13
mit Prof. Dr. Stefan Geisler, Lisa Opiolla


Hilfe die Roboter kommen

Roboter sind überall. Wir finden Sie in Fabriken, auf dem Mars und sogar schon in den Klassenzimmern. Einige Roboter fahren oder fliegen und filmen dabei. Manche sehen aus wie Maschinen, andere sind uns ganz ähnlich. Aber was ist eigentlich ein Roboter und wie wird er unser zukünftiges Leben beeinflussen? Am Institut Informatik der Hochschule Ruhr West in Bottrop könnt ihr verschiedene Roboterarten kennenlernen und selbst steuern.

Räume 02.1.14, 01.2.21 und 01.2.18
mit Prof. Dr. Sabrina Eimler und diversen Studierenden


StyleMile App - Mode und Informatik

Liebe Schülerinnen,

die StyleMile App erlaubt euch, euren eigenen Modegeschmack zu repräsentieren, Fotos zu teilen und andere zu bewerten. Wir wollen euch Einblicke in die App verschaffen und zeigen, wie auch die Modewelt mit der Informatik verbunden werden kann.

Dazu laden wir euch herzlich ein, an der Weiterentwicklung der StyleMile App mitzuwirken! Für Veränderungen brauchen wir euer Feedback! Wer könnte besser als Ihr beurteilen, an welchen Stellen wir etwas verbessern können? Unser Ziel ist es, Berührungsängste abzubauen und einen interessanten Zugang zur Informatik zu schaffen, um euch zu zeigen, dass die Informatik nicht nur ein Männerberuf ist.

Labor Cloud Computing 03.2.08
mit Prof. Dr. Marc Jansen und Studentinnen