Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//studium/studienfinanzierung/
Datum: 21.11.2017, 23:33Uhr

Studienfinanzierung

Die Hochschule Ruhr West erhebt keine Studiengebühren. Die Studierenden an der HRW müssen jedoch einen Semesterbeitrag zahlen. Um diesen Beitrag, Lebensunterhalt, Bücher etc. zu finanzieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Semesterbeitrag, BAföG und Stipendien

Der Semesterbeitrag für das Wintersemester 2017/2018 beträgt insgesamt 301,32 Euro und setzt sich wie folgt zusammen:

Beitrag zur Studierendenschaft (AStA):20,00
Sozialbeitrag zum Studentenwerk Essen-Duisburg:95,00
Kosten für das Semesterticket (VRR):  135,42
Kosten für das NRW-Ticket: 50,90
Gesamt:301,32

Studierende im Master Betriebswirtschaftslehre zahlen zusätzlich 110,00 Euro Materialbezugsgebühr, also insgesamt 411,32 Euro.


Zahlungsbefreiung

Unter bestimmten Umständen können Studierende von der Pflicht zur Entrichtung des Semesterbeitrags befreit werden (Härtefall). Geregelt ist dies in der Beitragsordnung der Studierendenschaft der Hochschule Ruhr West (25/2013).

Auszug §11 - Ausnahmen in sozialen Härtefällen

(1) Der Studierendenschaftsbeitrag kann bei Vorliegen eines sozialen Härtefalles rückerstattet werden. Dasselbe gilt für den Mobilitätsbeitrag, wobei die Regelung des § 6 Absatz 2 hiervon unberührt bleibt. Die Rückerstattung kann bis zum Ablauf des jeweiligen Semesters (Sommersemester: 31.08., Wintersemester: 28.02., ggf. 29.02.) beantragt werden.

(2) Ein Härtefall liegt in der Regel vor:

1. bei Eintreten von Privatinsolvenz,

2. bei erheblicher Unterschreitung des Existenzminimums zur Lebensunterhaltung; die insoweit maßgeblichen Vorschriften des Sozialrechts sind zu berücksichtigen.

(3) Absatz 2 findet keine Anwendung bei Studierenden mit Wohnsitz im elterlichen Haushalt.

Wer dazu Fragen hat oder beraten werden möchte, wendet sich bitte an den Allgemeinen Studierendenausschuss, kurz AStA, der HRW. 


BAföG

 

Ob und in welcher Höhe ein Anspruch auf Leistungen besteht, kann vom Studentenwerk Essen-Duisburg beurteilt werden. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Studentenwerks Essen-Duisburg.


Deutschlandstipendium und HRW Stipendienprogramm "HRW Talents"

Studierende der HRW können sich gerne für ein Stipendium aus dem HRW eigenenen Stipendienprogramm HRW TALENTS bewerben. Das Programm ist ein weiterer Baustein der engen Verzahnung zwischen regionaler Wirtschaft und der Hochschule. Alles zu den Auswahlkriterien, der Höhe des Stipendiums und der Abwicklung erfahren Sie hier auf HRW Talents.

Informationen zum Deutschlandstipendium finden Sie hier.

Jedes Jahr fördert die HRW mit ihrem Förderverein und weiteren Stipendiengebern talentierte Studierende. 

30 Studierende konnten sich in diesem Jahr (2016/17) über die Auszeichnung mit einem Stipendium an der freuen. Die mit jeweils 300 Euro pro Monat für die Dauer von zwei Semestern dotierten Stipendien wurden bereits zum achten Mal vergeben. HRW Präsidentin Prof. Dr.-Ing. Gudrun Stockmanns, Heinz Lison, Vorsitzender des Fördervereins, und Vertreter von Firmen, Stiftungen sowie fördernde Privatpersonen vergaben am Campus Mülheim neun Firmenstipendien und 21 Deutschland-Stipendien. Zur Pressemitteilung


Weitere Stipendiengeber

 

Hilfreich kann hier zunächst der Stipendienlotse des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sein. Die Seite des Ministeriums zeigt, welche Stipendienmöglichkeiten von verschiedenen Stiftern angeboten werden.

Informationen und Links zu Stipendiengebern