Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//studium/studienangebot/master/bwl-energie-und-wasseroekonomik/
Datum: 24.04.2018, 03:28Uhr

BWL - Energie- und Wasserökonomik

Nachhaltig Energie- und Wasserversorung gestalten

Neu ab Wintersemester 2018/19!

Energie und Wasser sind unverzichtbar - für Haushalte, für Kommunen, für Unternehmen. Doch wie werden beide Ressourcen nachhaltig und umweltfreundlich verwendet? 

Der berufsbegleitende Masterstudiengang BWL - Energie- und Wasserökonomik bereitet auf die Anforderungen dieses Wirtschaftszweiges vor. Wer die Herausforderungen der Energie- und Wasserwirtschaft lösen, die Zukunft der Energie- und Wasserversorgung mitgestalten möchte, ist in diesem Studiengang genau richtig.

Akademischer GradMaster of Science (M. Sc.)
AkkreditierungDer Studiengang befindet sich im Akkreditierungsverfahren. 
Studienbeginnjeweils zum Sommer- und Wintersemester
StudienortCampus Mülheim an der Ruhr
Regelstudienzeit

5 Semester (berufsbegleitend)

Fachbereich 2Wirtschaftsinstitut
Studienvoraussetzung

Voraussetzung für die Aufnahme in das Masterstudium ist der Abschluss eines mindestens siebensemestrigen berufsqualifizierenden Studiums in einem wirtschaftswissenschaftlichen oder wirtschafts-ingenieurwissenschaftlichen Studiengang. Dabei müssen mindestens 210 Credits und davon mindestens 20 Credits aus Modulen mit quantitativen Methoden der Wirtschaftswissenschaften (z. B. Mikro-/Makroökonomie, externe/internes Rechnungswesen, Controlling, Investition und Finanzierung), mindestens 45 Credits aus weiteren Modulen mit wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten sowie mindestens 5 Credits aus Modulen mit Inhalten aus der Mathematik/Statistik erworben worden sein. 

Details zu den Voraussetzungen lesen Sie in der Prüfungsordnung.

Zulassungsbeschränkungja
Ab dem 1.05.2018 für das WiSe 2018/19 einschreiben!

Kontakt für Studieninteressierte (Master)

Tanja Lehmann
Studienberatung Bestandsstudierende

Dezernat IV
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 05

Telefon: +49 208 88254-227

tanja.lehmann hs-ruhrwest "«@&.de

Kilian Pulla
Studienberatung Bestandsstudierende | Beauftragter für Studierende mit Beeinträchtigung

Dezernat IV
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 05

Telefon: +49 208 88 254-315

kilian.pulla hs-ruhrwest "«@&.de

Liane Trzebiatowski
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Studiengangsmanagerin Master BWL

Wirtschaftsinstitut
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 03

Telefon: +49 208 88254-349
Fax: +49 208 88254-384

liane.trzebiatowski hs-ruhrwest "«@&.de


Studiengangsleitung

Prof. Dr. rer. pol. Christian Müller-Roterberg
Lehrgebiet: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insb. Technologie- und Innovationsmanagement sowie Entrepreneurship | Studiengangsleitung: Betriebswirtschaftslehre (M. A.)

Wirtschaftsinstitut
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 03

Telefon: +49 208 88254-362
Fax: +49 208 88254-384

christian.mueller hs-ruhrwest "«@&.de

Sprechzeiten:
montags, 13.45 Uhr bis 14.30 Uhr nur nach Vereinbarung (Anmeldung per E-Mail)

Was erwartet mich?

  • berufsbegleitendes und flexibles Studium 
  • qualifizierte Ausbildung für die Energie- und Wasserwirtschaft
  • praxisnahes Studium an einem modernen Campus

Der berufsbegleitende Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre bietet mit Energie- und Wasserökonomik einen überaus innovativen Schwerpunkt mit Zukunft. Im Studiengang beschäftigen sich die Studierenden mit Nachhaltigkeit und Risikomanagement in der Energie- und Wasserwirtschaft, mit der Projektierung erneuerbarer Energiesysteme, mit Wasser- und Abwasserwirtschaft. 

Das Studium findet am Mülheimer HRW Campus statt. Die Hochschule Ruhr West wurde 2009 gegründet; der neue Campus 2016 eröffnet und daher sehr modern. Die Professor*innen und Lehrenden sind Expert*innen auf ihrem Gebiet, der Wirtschaft verbunden und können diese Erfahrungen in ein praxisnahes Studium einfließen lassen. 


Kosten des Studiums: Die HRW erhebt keine Studien- oder Prüfungsgebühren. Die Studierenden entrichten den jeweils aktuellen Semesterbeitrag . Zusätzlich fallen Materialgebühren an. 


Berufsbegleitend und flexibel studieren

Sie müssen als Masterstudierende in keinem Beschäftigungsverhältnis stehen - können Sie aber. Denn die Präsenzveranstaltungen (30 Zeitstunden) finden freitagsnachmittags oder samstags am Mülheimer Campus statt. Da Studienmaterialien idealerweise vor den Veranstaltungen ausgegeben werden und die Studierenden über das E-Learning-Portal moodle vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten haben, ist es möglich sowohl Familie als auch Beruf überregional mit diesem Studium zu kombinieren.

Zudem können die Prüfungsleistungen von allen Modulen - auch wenn sie im jeweiligen Semester nicht gehalten werden - in jedem Semester abgelegt werden.

Nutzen Sie diese Chance zur akademischen Weiterbildung sowie als Sprungbrett für Ihre Karriere!

Studieninhalte

  • Personal- und Strategiemanagement, Volkswirtschaftslehre
  • Risikomanagement in der Energiewirtschaft
  • Prüfungsordnung, Modulhandbuch & Studienverlaufsplan   

 

 

Die interdisziplinären Inhalte sind das Besondere an diesem Studiengang! Jedes Semester werden ein bis zwei BWL-Pflichtmodule und ein Modul aus dem Schwerpunkt angeboten. In den ersten Semestern sind Volkswirtschaftslehre sowie Forschungsmethodik und quantitative Analyse platziert.

Das Studium umfasst:

  • BWL-Module (wie etwa Personalmanagement, Strategisches Management oder Projekt- und Prozesscontrolling, die auf die Arbeit als Führungskraft vorbereiten)
  • Schwerpunktmodule beschäftigen sich mit Wasser- und Abwasserwirtschaft oder
  • mit dem Risikomanagement in der Energiewirtschaft

Die Masterstudierenden haben die Möglichkeit, an den Exkursionen und Aktionen zu den Akteuren der Energie- und Wasserbranche teilzunehmen.


Das sollten Sie kennen:

Prüfungsordnung

Modulhandbuch (folgt)

Studienverlaufsplan

Präsenzzeiten (folgen)

Flyer

Berufliche Perspektiven und potenzielle Arbeitgeber

  • zukunftssicher mit Fachkenntnissen über die Energie- und Wasserversorgung
  • Tätigkeiten in Projektmanagement
  • Führungskraft im Management

Absolvent*innen sind mit ihren fachlichen und überfach­lichen Kompetenzen im Bereich der Energie- und Wasserökonomik sowohl für operative als auch für strategische Aufgaben qualifiziert. 

Typische Berufsfelder sind zum Beispiel als Fach- und Führungskräfte in den Bereichen Asset Management, Regulierungsmanagement und Beratung sowie als Geschäfts- oder Projektleitung in den Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft. 

Die Absolvent*innen können in Energiekonzernen, Stadtwerken, Wasser- und Abwasserverbänden, Behörden, Anlagenbauern, Beratungsgesellschaften sowie Dienstleistern im Umfeld der Energie- und Wasserwirtschaft tätig werden.