Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//studium/studienangebot/bachelor/bauingenieurwesen/interviews/lisa-humann/
Datum: 16.06.2019, 20:02Uhr
Lisa Humann, Bachelorstudentin

Bauen, was bleibt

„Altes und Neues bauen, dabei eine gesunde Umwelt und Nachhaltigkeit einplanen. Gelerntes sofort praktisch anzuwenden – das finde ich an meinem Studiengang Bauingenieurwesen toll.“

Warum hast Du Dich für den Studiengang Bauingenieurwesen entschieden?
Hoch-oder Tiefbau, Wasserbau und Umwelt, Neues Planen oder bestehende Bauten sanieren – es gibt so viele Möglichkeiten. Doch die Entscheidung, Bauingenieurwesen zu studieren, hat tatsächlich auch etwas mit meiner Familie zu tun. Mein Vater arbeitet in der Baubranche und ich war seit der Grundschule immer mit auf den Baustellen unterwegs. Wie ein großer Spielplatz. Für den Studiengang muss ein Vorpraktikum (ich war in einer Tiefbaufirma in Essen) absolviert werden und das hat meinen Wunsch bestärkt.

Was macht Dir im Studium am meisten Spaß?
Mich interessiert am meisten alles rund um die Planung, also Baumanagement, Kalkulation, Baubetrieb und-wirtschaft. Und dann ganz klar, das gemeinsame Lernen mit den Kommiliton*innen und die vielen Praxisprojekte. Neben dem Studium bin ich auch im AStA engagiert. Wir möchten hier ein tolles studentisches Leben organisieren. Das gelingt uns zum Teil auch – mit Semesterpartys, Grillen, Erstsemesterbegrüßungen.

Was möchtest Du mit dem Studiengang werden?
Ich möchte als Bauingenieurin Innovationen, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit vereinen, umweltfreundliche Baustoffe und Elemente einsetzen und für Bauwerke Erhaltungs- und Ertüchtigungsmaßnahmen konzipieren.

Warum sollte man Bauingenieurwesen an der HRW studieren?
Das ist ganz klar: die Hochschule ist jung, die Inhalte sind praxisbezogen. Wir haben in den ersten drei Semestern viel Praktika zu absolvieren und die Kommunikation zwischen Dozenten und Studierenden ist sehr gut! Wir haben hier die besten Profs! Sie stehen mit Rat und Tat zur Seite und sind an unserem Studienerfolg interessiert!

Hast Du einen Tipp für Erstsemester oder Studieninteressierte?
Ihr solltet mathematisches Verständnis mitbringen und logisch denken können. Anfangs nicht verzetteln und mit den Professor*innen oder der Studienberatung bei Schwierigkeiten reden!