Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//studium/leben-an-der-hrw/freizeit/
Datum: 23.10.2017, 16:34Uhr

Freizeit

Tipps für Bottrop und Mülheim

Studieren in Seminaren, lernen in kleinen Arbeitsgruppen, treffen der Projektgruppe, Vor-und Nachbereitung der Vorlesungen und am Ende des Semester die Prüfungsvorbereitung – ein stressiger Alltag für Studenten technischer oder naturwissenschaftlicher Studiengängen.

Doch das Studium soll auch Spaß machen und die Studierenden sollen ihre begrenzte Freizeit genießen. Dafür haben wir hier einige Tipps zusammengestellt.

Freizeit in Bottrop

Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube: Mehr als die Hälfte des Bottroper Stadtgebiets ist grün. Bottrop vereint zwei unterschiedliche, fast gegensätzliche Landschaftsbilder. Das Stadtgebiet reicht bis ins ländlich geprägte Münsterland und ist im Süden mit der Industriekultur des Ruhrgebietes verwurzelt. Neben dem vielen Grün gibt's auch tolle Freizeitattraktionen in Bottrop.

Alpincenter

Das Alpincenter in Bottrop ist eine Skihalle der Superlative. Mit einer Länge von 640 Metern ist sie die weltweit längste Skihalle und die einzige mit einer Kurve in ihrem Verlauf. Entlang des Profils der Abraumhalde schlängelt sich die 30 Meter breite Indoorpiste 77 Meter ins Tal.

Freier Fall im Windtunnel

Am Fuße der Halde, auf der sich das Alpincenter befindet, hat eine neue Attraktion eröffnet. In der Indoor-Skydiving-Anlage werden Verhältnisse wie bei einem echten Fallschirmsprung erzeugt. Das Angebot richtet sich an Profis und Einsteiger. 

Movie Park Germany

Der Movie Park Germany in Bottrop-Kirchhellen ist Europas einzigartiger Movie- und Entertainmentpark. Über 40 Attraktionen und Shows in fünf Themenbereichen begeistern garantiert die ganze Familie.

Revierpark Vonderort

Seit über 30 Jahren gibt es im Oberhausener Stadtteil Osterfeld an der Stadtgrenze zu Bottrop den Revierpark Vonderort. Zur sportlichen Betätigung laden große Wiesenflächen, ein See mit Bootverleih, Sportplätze, das Freizeithaus, das Café/Restaurant Waldhof und die Saunaanlagen ein.

Freizeit in Mülheim

Vierzehn Kilometer Fluss. Die Stadt begeistert und reißt mit. Mülheim an der Ruhr ist spannend und abwechslungsreich und mit über 50 Prozent Grün- und Waldflächen ein attraktiver Wohnort zwischen Düsseldorf und dem Ruhrgebiet. In der Altstadt oder am Wasserbahnhof auf der Schleuseninsel lassen sich kurzweilige Stunden verbringen. Hier einige Tipps unserer Studierenden.

Freilichtbühne Mülheim

Die Freilichtbühne Mülheim an der Ruhr ist ein idyllischer Park mit einem imposanten Freilufttheater inmitten der Altstadt. Der Park ist ganzjährig frei zugänglich. Von Mai bis September organisiert der gemeinnützige Verein „Regler Produktion“ zahlreiche Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen im Bereich Musik, Theater, Kleinkunst, Comedy, Artistik und Lichtkunst auf der großen und kleinen Bühne unter dem Motto „Kultur aus dem Hut!“. Bei gutem Wetter ist der „Regler-Biergarten“ ab 16.00 h geöffnet.

Kunstmuseum Alte Post

Auf dem Platz und in dem Gebäude der ehemaligen Mülheimer Hauptpost befindet sich heute das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr- auch bekannt unter dem Namen Museum Alte Post. Das Kunstmuseum in Mülheim an der Ruhr wurde schon im Jahr 1909 an anderer Stelle eröffnet. Als die Post 1985 auszog, wurde in mehreren Bauphasen der restliche Teil des Gebäudes umgebaut und im August 1994 als "Kunstmuseum in der Alten Post" wiedereröffnet.

Medienhaus

Am Synagogenplatz ist von 2007 - 2009 das Mülheimer Medienhaus entstanden. Das Medienhaus ist die Zentralbibliothek der Stadt Mülheim. Hier werden über 160 000 Medien für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt vorrätig gehalten. Außerdem befinden sich hier die Touristeninformation der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) und das über die Stadtgrenzen Mülheims bekannte Programmkino "Rio" mit über 80 Sitzplätzen. Auch ein Café (Rick's Café) wurde in das neue Gebäude integriert.

MüGa – Mülheims Garten an der Ruhr

Der Park, 1992 zur Landesgartenschau gestaltet, bietet Attraktionen für die ganze Familie. Ob allein, mit Freunden oder mit Kindern: Tage in der MüGa sind ausgefüllte und erlebnisreiche Tage. Natürlich gibt es auf einer Fläche von 65 Hektar auch ruhige Flecken, an denen man sich entspannen und die Landschaft, die Gartenanlagen oder die Kunstobjekte genießen kann. Ein Highlight hier in der MüGa ist die weltweit größte begehbare Kamera der Welt- die Camera Obscura. Zahlreiche Veranstaltungen verleihen Sommerabenden und Wochenenden zusätzliches Flair. Der Eintritt in Mülheims Parkanlagen ist frei; nur für einzelne Attraktionen und für Großveranstaltungen wird ein gesondertes Entgelt erhoben.  

Ringlokschuppen

Ehemals ein Eisenbahndepot ist der Ringlokschuppen heute ein beliebter Treffpunkt im „MüGa-Park“. Im Ringlokschuppen treffen sich die Mülheimer um Konzerte, Kabarett, Ausstellungen und Events zu besuchen. Der im Grünen gelegene Ringlokschuppen ist mit der „Drehscheibe“ zudem eine ideale Plattform für Open-Air-Veranstaltungen.