Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//studium-lehre/beratung-und-betreuung/mentoring-programm/studienverlaufsphase/
Datum: 24.08.2019, 01:15Uhr

Mentoring-Angebot in der Studienverlaufsphase

Das Mentoring in der Studienverlaufsphase ist ein Angebot im Rahmen des hochschulweiten Mentoring-Programms „HRW Navi“.

Das Mentoring-Angebot in der Studienverlaufsphase verfolgt das Ziel, Studierenden („Mentees") die weitere Planung ihres Studienverlaufs zu erleichtern und sie bei der Bearbeitung eines bestimmten Themas oder Anliegens durch den Austausch mit Personen, die bereits in dem Bereich Erfahrung gesammelt haben („LotsInnen"), zu unterstützen.

Die Themen und Anliegen sind vielfältig und können individuell festgelegt werden.
Beispielsweise könnte sich im Mentoring für die Studienverlaufsphase folgenden Themen gewidmet werden:

  • Vereinbarkeit von Studium und familiären Verpflichtungen
  • Austausch zu Stipendien
  • Unterstützung beim Anfertigen wissenschaftlicher Texte (Hausarbeit, Praktikumsbericht etc.)
  • Vorbereitung auf ein Praxissemester
  • Finanzierung des Studiums
  • Überlegungen, einen Master anzuschließen
  • Kompetenzerweiterung
  • Engagement/Beschäftigung an der Hochschule
  • etc.

Das Mentoring wird vorwiegend als Eins-zu-Eins – Mentoring durchgeführt, könnte aber auch für eine Kleingruppe angeboten werden, wenn die Themenwünsche der Mentees zueinander passen. Die Form des Mentoring wie auch die Auswahl des/r passenden LotsIn wird von dem Thema und den Wünschen der Mentees abhängig gemacht.

Kontakt

Jennifer Rudolph
Servicestelle Studium

Dezernat IV
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 05

Telefon: +49 208 88254 721

jennifer.rudolph hs-ruhrwest "«@&.de

Nähere Infos für Mentees

Was bringt die Teilnahme an dem Mentoring-Angebot für die Studienverlaufsphase?

Die Vorteile an dem Mentoring-Angebot in der Studienverlaufsphase liegen darin, dass der/die Mentee

  • eine/n direkte/n AnsprechpartnerIn hat
  • eine zielgerichtete und individuelle Unterstützung erfährt,
  • Informationen und Tipps zu spezifischen Themen erhält, wie z.B. Auswahl der Wahlmodule, Praxissemester etc. und
  • seine/ihre Schlüsselkompetenzen und Selbstständigkeit weiter ausbaut.

Wie können Sie mitmachen?

  • Wenn Sie Unterstützung zu einem bestimmten Thema erhalten möchten, wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail an die Koordination des Mentoring-Programms.
  • Achten Sie auf außerdem auf Aushänge, Aufrufe im HRW Journal und Ankündigungen am Schwarzen Brett im HRW Portal.
  • Sollten Sie weitere Fragen haben oder nähere Informationen wünschen, können Sie sich jederzeit an die Koordination des Mentoring-Programms wenden.


Was sind Ihre Aufgaben als Mentee?

Als Mentee im Mentoring-Angebot für die Studienverlaufsphase sind Sie für die Gestaltung der Mentoring-Beziehung verantwortlich, indem Sie

  • an einem vorqualifizierenden Workshop teilnehmen, in dem Ihre Rolle und Aufgaben geklärt werden;
  • Kontakt mit dem Lotsen/der Lotsin herstellen und halten;
  • die terminliche und räumliche Organisation der Mentoring-Treffen mit dem Lotsen/der Lotsin übernehmen und
  • das Thema für die die Mentoring-Treffen bestimmen und mit Hilfe eines Formulars vorbereiten.

Mentees, die am Mentoring-Angebot für die Studienverlaufsphase teilnehmen, können auf Wunsch und/oder bei Bedarf an ausgewählten ZfK-Angeboten teilnehmen. Ab einer TeilnehmerInnenzahl von mindestens 5 Mentees könnten außerdem zusätzliche Seminare angeboten werden.

Nähere Infos für Lotsen und Lotsinnen

Was muss ich mitbringen, um LotsIn in der Studienverlaufsphase werden zu können?

Jede/r Studierende und jede/r MitarbeiterIn der HRW kann sich als LotsIn für das Mentoring-Angebot in der Studienverlaufsphase einbringen, die/der

  • bereit ist, eigene Erfahrungen weiterzugeben;
  • motiviert ist, einen Teil ihrer/seiner Zeit zu investieren und
  • offen und kommunikationsfreudig ist.

Was sind meine Aufgaben als LotsIn in der Studienverlaufsphase?

Als LotsIn in der Studienverlaufsphase ist es Ihre Aufgabe,

  • an einem vorqualifizierenden Workshop teilzunehmen, in dem Ihre Rolle und Aufgaben geklärt sowie Beratungselemente vermittelt werden;
  • Ihre eigenen Erfahrungen weiterzugeben und
  • bei Fragen und Schwierigkeiten zu unterstützen, sowie an zuständige Beratungsstellen, wie z.B. die Studienberatung oder das International Office weiterzuleiten.

Bei der Ausübung Ihrer Aufgabe als LotsIn sind Sie nicht auf sich allein gestellt:

  • Sie erhalten ein LotsInnen-Handbuch
  • Sie werden durch einen vorqualifizierenden Workshop und, bei Bedarf, weitere Seminare während des gesamten Mentoring-Durchlaufs unterstützt
  • Sie können sich untereinander in Netzwerktreffen austauschen oder 
  • sich jederzeit mit Fragen und Problemen an die Koordination des Mentoring-Programms wenden.

Was haben Sie von einer Teilnahme am Mentoring-Programm?

Sie

  • erweitern Ihre Beratungskompetenz;
  • bauen Ihr Kontaktnetz weiter aus;
  • bauen berufsrelevante Schlüsselkompetenzen, z.B. zur Teamfähigkeit und Kommunikation, weiter aus;
  • engagieren sich ehrenamtlich und zeigen soziales Engagement und
  • erhalten am Ende ihrer Teilnahme am Mentoring-Programm ein aussagekräftiges Zertifikat, das Ihre Bewerbungsunterlagen ergänzt.

Wie kann ich als LotsIn teilnehmen?

Wenn Sie Interesse daran haben, im Mentoring-Angebot für die Studienverlaufsphase Lotse/Lotsin zu werden,

  • wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail an die Koordination des Mentoring-Programms und/oder
  • achten Sie auf Aushänge, Aufrufe im HRW Journal und Ankündigungen am Schwarzen Brett im HRW Portal.

Sollten Sie weitere Fragen haben oder nähere Informationen wünschen, können Sie sich jederzeit an die Koordination des Mentoring-Programms wenden.