Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//news/datensaetze-presse/2019/innovative-und-vernetzte-forschung-im-bereich-wirtschaft-an-hochschulen-in-nrw/
Datum: 23.07.2021, 16:36Uhr

Innovative und vernetzte Forschung im Bereich Wirtschaft an Hochschulen in NRW

„Unternehmen und Märkte im Wandel“ - Gründung einer neuen Fachgruppe am Graduierten Institut NRW

Das Graduierteninstitut für angewandte Forschung NRW hat die Fachgruppe „Unternehmen und Märkte“ gegründet. Sie ist die siebte Fachgruppe des Graduierteninstituts und hat einen wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt.

Die Gründung basiert auf der Initiative von Prof. Dr. habil. Jürgen Nautz und Prof. Dr. habil. Korbinian von Blanckenburg von der TH OWL, der sich bislang 19 forschungsaktive Professorinnen und Professoren aus zehn Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW) NRWs angeschlossen haben. Das Sprecher-Team der Fachgruppe bilden Prof. Dr. habil. Jürgen Nautz (TH OWL) als Sprecher und seine Stellvertreter*in Prof. Dr. habil. Korbinian von Blanckenburg und Prof.‘in Dr. Ellen Roemer (Hochschule Ruhr West). Als Patin der Fachgruppe wirkt die Präsidentin der FH Bielefeld Prof.‘in Dr. Ingeborg Schramm-Wölk.

Mit dem thematischen Fokus auf Unternehmen und Märkte im Wandel leistet die Fachgruppe einen Beitrag zur Forschung zu diesen zentralen ökonomischen Institutionen aus interdisziplinärer Perspektive. Dabei werden insbesondere die dynamischen Wechselwirkungen zwischen der wirtschaftlichen Sphäre und ihrer Einbettung in die sich wandelnden politischen, gesellschaftlichen, ethischen und technologischen Umgebungen im Zentrum des Interesses stehen. Die inhaltlichen Forschungsschwerpunkte spiegeln drängende und aktuelle ökonomische, gesellschaftliche und politische Fragen zu Märkten und Unternehmen wider. Der Fokus wird insbesondere auf folgende Themen gelegt: Wandel von Märkten und Institutionen, Agieren auf Märkten, Finanzmärkte, Gesundheitsökonomie, gesellschaftlicher Technologieakzeptanz, Entrepreneurship, Mittelstandsforschung, Innovationsmanagement, Human Ressource Management, empirischer und experimenteller Ökonomik, Corporate Social Responsibility (CSR) und Nachhaltigkeit sowie auf Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte.

Über die Fachgruppe soll die Betreuung von Promovierenden an den HAW nachhaltig unterstützt, Kommunikation und Vernetzung zwischen forschungsstarken Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern intensiviert werden, um Synergien weiter zu stärken.

Interessierte Professorinnen und Professoren von HAW und Universitäten sowie promotionsinteressierte Absolventinnen und -absolventen in NRW sind eingeladen, sich an den Aktivitäten der Fachgruppe zu beteiligen.

Das Graduierteninstitut für angewandte Forschung NRW (GI NRW) ist zum 1.1.2016 als gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung der Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen gegründet worden und hat den hochschulgesetzlichen Auftrag, kooperative Promotionen an Fachhochschulen und Universitäten nachhaltig zu stärken und auszubauen. Die soeben erfolgte Novellierung des nordrheinwestfälischen Hochschulgesetzes sieht den Umbau des GI in ein Promotionskolleg mit eigenem Promotionsrecht vor. In den Fachgruppen des GI NRW wird interdisziplinär geforscht, auch in Zusammenarbeit mit Universitäten. Voraussetzung für die professorale Mitgliedschaft sind sichtbare und aktuelle Forschungsergebnisse sowie Drittmitteleinwerbungen. Mitglieder des Graduierteninstituts NRW sind die 16 staatlichen und vier staatlich refinanzierten Fachhochschulen sowie die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW.

Beatrice Liebeheim-Wotruba

Referat Hochschulmarketing & Kommunikation
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 03

Telefon: +49 208 88254-251
Handy: +49 151 55 11 7450

beatrice.liebeheim-wotruba hs-ruhrwest "«@&.de