Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: /news/datensaetze-presse/2018/wie-koennen-wir-antworten-auf-nie-gestellte-fragen-finden-auf-deren-loesungen-alle-warten/
Datum: 30.09.2020, 19:29Uhr

Wie können wir Antworten auf nie gestellte Fragen finden, auf deren Lösungen alle warten?

Wie können wir Antworten auf nie gestellte Fragen finden, auf deren Lösungen alle warten?

HRW-Professor Dr. Müller-Roterberg veröffentlicht umfassendes Handbuch zum Innovationsansatz Design Thinking

Design Thinking ist ein kundenorientierter Innovationsansatz, der die Generierung und Entwicklung von kreativen Geschäftsideen beziehungsweise ganzen Geschäftsmodellen zum Ziel hat. Professor Dr. Müller-Roterberg von der Hochschule Ruhr West hat zu diesem Innovationsansatz ein umfassendes Handbuch veröffentlicht, das jetzt in deutsch- und englischsprachigen Ausgaben im Buchhandel weltweit als Taschenbuch und E-Book erhältlich ist. Müller-Roterberg fasst das Potenzial von Design Thinking so zusammen: „Design Thinking kann uns Antworten auf Fragen geben, an die wir nie gedacht haben, dass wir sie haben, und jeder sagt später nur: Genau auf diese Lösung habe ich doch schon immer gewartet!“ Die erste Maus für den Macintosh-Computer und die erste Zahnbürste mit einem breiteren ergonomischen Schaft sind zum Beispiel nach so einem Ansatz entstanden. Bevor irgendwelche Ideen entwickelt werden, wird beim Design Thinking zunächst ein relevantes Problem identifiziert, analysiert, in der Praxis aus unterschiedlichen Perspektiven beobachtet, verstanden, neu umformuliert und erst dann mit diesem Wissen kundenorientierte Lösungen gesucht.

Mit dem Praxishandbuch Design Thinking wird das methodische Wissen für diesen Ansatz aus einer Business-Perspektive ganzheitlich dargestellt. Entlang des Design-Thinking-Prozesses finden sich unzählige Tipps, Empfehlungen, Checklisten und Tools, um erfolgreich Geschäftsideen zu generieren und zu Geschäftsmodellen weiter zu entwickeln.

Diesen Weg zu einem innovativen Geschäftsmodell beschreibt Müller-Roterberg wie folgt: „Denke groß und visionär, starte aber klein und sofort, mache die Idee gleich zu Beginn be- und ergreifbar, konfrontiere andere rasch mit der Idee, begehe dabei frühzeitig bewusst schnell und häufig Fehler, lerne daraus zügig, handle nachhaltig und verhalte dich stets integer.“ Design Thinking verbindet interdisziplinäre Breite und fachliche Tiefe miteinander: Auf das Wissen, die Erfahrungen und die Sichtweisen eines Teams aus unterschiedlichen Fachrichtungen wird gesetzt. An der Hochschule Ruhr West wird dieser Ansatz in zahlreichen Projekten mit Gruppen von Studierenden aus verschiedenen Studiengängen bereits erfolgreich praktiziert. 

Das Praxishandbuch Design Thinking ist nach dem Management-Handbuch Innovation sowie dem Praxishandbuch Innovationscontrolling das dritte Werk, das Herr Müller-Roterberg im Bereich Innovationsmanagement veröffentlicht hat. Weitere Informationen finden sich auf der Seite www.innovationsratgeber.de.