Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//news/datensaetze-presse/2018/studentische-energiekonferenz-2018/
Datum: 27.09.2021, 11:59Uhr

HRW Studierende organisieren Energiekonferenz

Bottrop, 19. Juni 2018: Nach dem Erfolg vom vergangenen Jahr fand am Montag, 18. Juni, die 2. studentische Energiekonferenz am HRW Campus in Bottrop statt. Auf der Tagung tauschten sich Studierende mit Vertreter*innen der Energieverbände, Wirtschaft und Wissenschaft über aktuelle Themen der Energie- und Wasserwirtschaft aus. Sie präsentierten ihre Projektarbeiten mit Vorträgen und Postern.  

Die diesjährige Konferenz eröffneten die Organisatoren Katharina Moser, Jacqueline Jaschob und Philipp Schleg. Sie stellten den 140 Teilnehmer*innen das Programm vor und dankten ihren Unterstützern in der Hochschule. Vizepräsidentin für Studium und Lehre, Prof. Dr. Susanne Staude, begrüßte im Namen der Hochschulleitung die Gäste der umliegenden Hochschulen, Verbände, Unternehmen sowie HRW Beschäftigte und Studierende: „Die Initiative ist großartig. Die Konferenz bietet unseren Studierenden die Chance, interessante Projekte im Bereich der Energie- und Wasserwirtschaft vorzustellen, sie mit Unternehmen zu vernetzen und bereitet sie auf mögliche Situationen im Berufsleben vor.“ Beeindruckt zeigte sie sich von der Professionalität, mit der die Studierenden die Konferenz eigenständig organisiert hatten.  

Drei Schwerpunkte setzte das Programm:

  • Umwelt- und Wasserwirtschaft
  • Energieeffizienz und Klimawirtschaft sowie
  • Erneuerbare Energien und Energieversorgung.

Sieben Vorträge gestalteten die Studierenden der Energie-Studiengänge der Hochschule Ruhr West; drei Vorträge hielten Studierende der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen und drei Impulsvorträge ergänzten das Programm: Dipl.-Ing. Klaus Müller, Techn. Beigeordneter der Stadt Bottrop, sprach über Bottrop, welches sich von der Bergbau-Stadt zur Innovation City wandelt.

„Sektorenkopplung als Element eines zukünftigen Energiesystems“ war das Thema von Dr. Julia Riese der Ruhr Universität Bochum. Und Josefine Geiger von der Universität Groningen meint in ihrem Vortrag, dass das Verhalten des Konsumenten entscheidend ist, damit nachhaltige Innovationen gelebt werden.

Am Ende des Tages wurden die drei besten studentischen Vorträge ausgezeichnet.
Der erste Platz bei der 2. Studentischen Energiekonferenz ging an Tobias Post von der Hochschule Ruhr West mit dem Thema „Technische und ökonomische Flexibilitätsbewertung im Verteilnetz“. Der zweite Platz wurde von Lars Wilke von der Hochschule Ruhr West mit seiner Arbeit „Modellierung und konstruktive Auslegung eines Koaxialwärmeübertragers zur Verwendung in einer Kälteanlage“ belegt. Den dritten Platz hat eine Arbeit von der Westfälische Hochschule belegt. Daniel Skowronek stellte seine Arbeit mit dem Thema „Ausarbeitung von Raumklimakonzepten für eine Gipskartonplatten-produktionsstätte“ dem Publikum vor.

Nach dem Resümee von Dr. Stefan Rabe, Cluster EnergieForschung.NRW, klang die Veranstaltung bei einem Get-together am Nachmittag aus.

Fazit der Organisatoren

„Die Konferenz war aus unserer Sicht ein voller Erfolg. Unsere intensive Vorbereitung und das Engagement der Beteiligten haben sich gelohnt“, sagte Jacqueline Jaschob, eine der studentischen Organisatorinnen. „Es gab interessante Vorträge und wir haben den Eindruck, dass diese zu vielen fachlichen Diskussionen geführt haben“, schloss sich Katharina Moser an. „Der Erfolg der Konferenz ist allerdings nicht allein unser Verdienst. Ohne die vielen Helfer und Unterstützer wäre die Konferenz in diesem Ausmaß nicht möglich gewesen“, fasst Philipp Schleg zusammen und dankt ihnen. Der Dank der Organisatoren gilt ganz besonders den Partnern und Sponsoren.

Beatrice Liebeheim-Wotruba

Referat Hochschulmarketing & Kommunikation
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 03

Telefon: +49 208 88254-251
Handy: +49 151 55 11 7450

beatrice.liebeheim-wotruba hs-ruhrwest "«@&.de