Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//news/datensaetze-presse/2018/bottroper-wirtschaftsfoerderung/
Datum: 18.10.2018, 23:30Uhr

Studierende der HRW unterstützen Bottroper Wirtschaftsförderung im Bereich E-Commerce

Bottrop, 9. August 2018: Ein zentrales Thema der Wirtschaftsallianz Bottrop ist die Digitalisierung im Handel. Im Sommersemester 2018 unterstützten Studierende der Hochschule Ruhr West (HRW) die Wirtschaftsallianz im Reallabor „Hybride Formen des Handels“.

Dort arbeiten Einzelhändlerinnen und andere Gewerbetreibende der Innenstadt zusammen mit Einzelhandelsexpert*innen, Wissenschaftler*innen, Studierenden und Vertreter*innen der Stadt Bottrop an der Fragestellung „Wie kann der örtliche Handel bei schrumpfender und alternder Bevölkerung durch neue hybride Formen des Handels positiv befördert werden?“

Am 07. Juli 2018 präsentierten 14 Studierendengruppen, in der Veranstaltung Online-Marketing des Studiengangs E-Commerce, eine individuell entwickelte digitale Werbestrategie für 14 ausgewählte Händler und Dienstleistungsunternehmen aus Bottrop. Diese komplexe Aufgabe meisterten die Studierenden sehr gut und mit viel Engagement, so die Einschätzung von Jana Appel, verantwortliche  Gast-Dozentin und Expertin für E-Commerce.

Sabine Wißmann (Amtsleiterin der Wirtschaftsförderung Standortmanagement der Stadt Bottrop): „Ich bin begeistert von der Bandbreite der Anwendungsbeispiele und den vielfältigen Vorschlägen der Studierenden für die beteiligten Bottroper Händler“. Auch einige Händler waren bei der Präsentation der Ergebnisse anwesend und freuten sich über die Unterstützung der Studierenden. So waren beispielsweise Marlies Roggelin und Wolgang Bieger vom ChocoLädchen sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit und könnten sich zukünftig weitere Formen der Zusammenarbeit mit der Hochschule Ruhr West gut vorstellen.

Auch zukünftig wollen die Stadt Bottrop und die Hochschule Ruhr West miteinander kooperieren. So plant Professorin Dr. Sabrina Eimler aktuell mit Studierenden und Mitarbeiter*innen eine innovative Mitmach-Stadtführung unter Verwendung von Virtual Reality und Augmented Reality, testet den Einsatz von VR-3D-Videokameras für Bauprojekte in der Stadt und erarbeitet einen Workshop zum Thema „Wie platziere ich meinen Shop bei Google“.

Unternehmen, die Lösungen für die Weiterentwicklung ihres Unternehmens durch Innovation und Wissenstransfer suchen, finden mit der Hochschule Ruhr West eine Ansprechpartnerin, die über die neusten Technologien, wissenschaftlichen Erkenntnisse und notwendige Praxiserfahrung verfügt. Sollte auch Ihr Interesse an einer gemeinsamen Zusammenarbeit mit der Hochschule Ruhr West geweckt worden sein, wenden Sie sich an Katharina Wildenhues, Referentin für den Bereich Transfer und regionale Vernetzung.

Pressekontakt

Beatrice Liebeheim-Wotruba

Hochschulmarketing
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 03

Telefon: +49 208 88254-251
Handy: +49 151 55 11 7450

beatrice.liebeheim-wotruba hs-ruhrwest "«@&.de