Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: /news/datensaetze-presse/2016/hrw-karriere/
Datum: 25.11.2020, 02:41Uhr

Firmenkontaktmesse HRW Karriere erstmals am neuen Campus Mülheim

Mülheim an der Ruhr, Bottrop, 21. November 2016: Mit einem neuen Rekord von 63 Ausstellern ging am heutigen Montag, 21. November 2016, die fünfte HRW Karriere am Mülheimer Campus der Hochschule Ruhr West zu Ende. Viele Besucherinnen und Besucher nutzten die Gelegenheit, um bei der hochschuleigenen Firmenkontaktmesse mit Unternehmen und Institutionen ins Gespräch zu  kommen und sich über Beschäftigungs- und Karrieremöglichkeiten während und nach dem Studium auszutauschen. Erstmals mit dabei: Fünf studentische Projekte wie die Unternehmensberatung Ruhr West Consulting e.V.. Sie nutzen das Forum, um sich mit ihrer Arbeit zu präsentieren und waren gute Beispiele für extracurriculare Qualifizierungsmaßnahmen an der HRW. Darüber hinaus wurden erstmals die Gewinner des studentischen Ideenwettbewerbs "Think outside the box" prämiert.

58 Unternehmen, Berufsverbände, Institutionen und studentische Projekte informierten bei der fünften HRW Karriere am 21. November, ab 12 Uhr, am neuen Mülheimer Campus an der Duisburger Straße, wie gewohnt über Karriereangebote, um qualifizierten Nachwuchs zu gewinnen. Zusätzlich boten HRW und Aussteller in drei Hörsälen 19 Vorträge zu einer Vielzahl von interessanten  Berufsfeldern und Themen an wie "Bewerbung mit Strategie - Schritt für Schritt zum Traumjob!" oder "Systematisch Kaffeetrinken - Netzwerken für Karriere und Berufseinstieg ".

Erstmals standen bei der HRW Karriere außercurriculare Studierendenprojekte im Fokus. So konnten sich im Rahmen der Messe auch erstmals fünf studentische Projekte präsentieren, darunter die Unternehmensberatung Ruhr West Consulting e.V., die sich aus einer Gruppe zehn Studierender verschiedener BWL- Studiengänge sowie Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik zusammensetzt. Sie beraten kleine und mittelständische Unternehmen und Kommunen aus Ruhrgebiet und Umgebung in den Bereichen Marktanalyse, Marketing, Geschäftsentwicklung, Training und Personal. Mit dabei auch das studentische Ingenieurbüro MeHRWatt. In diesem Wahlmodul haben Studierende die Möglichkeit, an praktischen Aufgabenstellungen zu arbeiten, wie die Untersuchung von CO2- Konzentration, Raumfeuchte, Volumenstrom und Raumluftgeschwindigkeit zur Verbesserung der Luftqualität in verschiedenen Seminarräumen.

Beim ersten Ideenwettbewerb "Think outside the box" waren HRW Studierende aufgerufen, Projektideen und Konzepte zur Verbesserung von Studien- oder Lehrbedingungen für ihre Hochschule einzureichen. Im Rahmen der HRW Karriere wurden nun die besten vier Konzepte prämiert. Gewonnen haben Hendrik Nießing und Christopher Hüsgen mit der Idee ein Online-Nachhilfenetzwerk an der HRW einzurichten. Sie teilen sich die Siegesprämie, einen Sachpreis in Höhe von 700 Euro. Unterstützt wird der studentische Ideenwettbewerb durch den Förderverein der HRW.

Prof. Dr. Susanne Staude, HRW Vizepräsidentin für Studium und Lehre und Schirmherrin der HRW Karriere, freute sich über den erfolgreichen Messestart am neuen Campus: "Uns war zum einen wichtig, die HRW Karriere an die Gegebenheiten vor Ort anzupassen. Das ist uns gut gelungen - wir konnten gleich einen neuen Ausstellerrekord verzeichnen. Darüber hinaus wollten wir die Messe auch konzeptionell anpassen. Hier konnten wir über verschiedene Studierendenprojekte transportieren, dass Unternehmen in unseren Studierenden zu Recht ihre Fachkräfte der Zukunft sehen und dass das  außercurriculare Engagement an der HRW außerordentlich gut funktioniert".

"Die moderne und praxisnahe Ausbildung an der HRW sichert die Zukunft vieler Unternehmen nicht nur in Mülheim an der Ruhr, die hier mit sehr gut ausgebildeten Absolventinnen und Absolventen dringend gesuchte Fachkräfte finden. Ich konnte mich heute davon überzeugen, dass die Messe gute Chancen bot, Bewerberinnen und Bewerber mit den Firmen direkt vor Ort zusammenzuführen", erklärte Mülheims Oberbürgermeister Ulrich Scholten im Rahmen eines Messerundganges.

Heinz Lison, Vorsitzender des HRW Fördervereins, sieht die Arbeit des Fördervereines und die Ausrichtung der Hochschule durch die gute Resonanz an der HRW Karriere bestätigt: "Ein praxisnahes und bedarfsgerechtes Studium an der HRW lag uns als Förderverein von Anfang an am Herzen. Dass diese Rechnung aufgegangen ist, zeigt das positive Feedback der Messeaussteller, aber auch die zufriedenen Rückmeldungen der Studierenden, die wir während der Veranstaltung bekommen haben."

Als Aussteller bei der fünften HRW Karriere waren mit dabei 63 mittelständische und große
Unternehmen, Berufsverbände, Institutionen und Studierendenprojekte aus Mülheim an der Ruhr, Bottrop und den angrenzenden Städten. Die vollständige Ausstellerliste ist unter www.hochschule-ruhr-west.de/karriere zu finden.