Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//news/datensaetze-presse/2015/praxis4u/
Datum: 01.12.2021, 04:37Uhr
Junge Frau schraubt an Motorrad

Azubis für Schüler – HRW unterstützt gegen Fachkräftemangel

Bottrop, 04. Februar 2015. Ausbildung oder Studium? Wirtschaft oder Technik? Hochschule oder Unternehmen? Junge Menschen legen in den letzten Schuljahren den Grundstein für ihre Zukunft. Und das ist gar nicht leicht. Welche Entscheidung ist die Richtige? Eine Orientierungshilfe kann die Veranstaltung „praxis4u“ gewesen sein. Auszubildende von Bottroper Unternehmen erklärten Schülern ihre Arbeitswelt. Die 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gehen in die 9. Klassen der Janusz-Korczak-Gesamtschule und Willy-Brandt-Gesamtschule.

Der Tag „praxis4u“ bot den Auszubildenden die Möglichkeit, ihre Kenntnisse weiterzugeben und zu vertiefen. Drei Bottroper Unternehmen und die HRW selbst gestalteten Workshops: Brabus besetzte das Thema Fahrzeug-Innenausstattung und Kunststoffverarbeitung. Die Firma Seepex erläuterte die Arbeit eines Industrie- und Zerspanungsmechanikers. Das Unternehmen TSR möchte gern Maschinen- und Anlagenführer werben. In ihrem Workshop ging es darum, Interesse für Metall-Recycling und große Maschinen zu wecken. Bei einer Unternehmensbesichtigung könnten Schüler dann Riesenbagger im Einsatz erleben. Zu Unternehmensbesuchen laden übrigens alle teilnehmenden Unternehmen nach Absprache ein.

Die Hochschule Ruhr West betreute einen Crashkurs in Programmierung von Apps. Und erläuterte den Lehrern, wie man im dualen Studium Praxis und Wissenschaft miteinander verbinden kann. „Ausbildung oder Studium? Bei der Variante eines dualen Studiums stellt sich die Frage gar nicht. Dualstudierende sind sehr engagiert und schaffen am Ende einen Doppelabschluss in ihrem Ausbildungsberuf und einen Bachelorabschluss. Mit den geschafften Abschlüssen erhalten sie oft auch gleich einen Arbeitsvertrag. Denn die Unternehmen suchen ja Fachkräfte“, erläuterte Informatikprofessor Dr. Uwe Handmann, Dekan des Fachbereichs 1.

Neben Eltern sind Lehrer Multiplikatoren für Schüler. Während des Praxistages an der HRW konnten sich Lehrer bei Ausbildungsleitern der Unternehmen und Professoren der Hochschule informieren, welche Entwicklungen es auf dem Lehrstellenmarkt gibt, wie aktuelle Bewerbungsverfahren laufen und welche Chancen ein duales Studium bietet. So können sie Schüler noch besser auf den Einstieg ins Berufsleben vorbereiten.

Beatrice Liebeheim-Wotruba

Referat Hochschulmarketing & Kommunikation
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 03

Telefon: +49 208 88254-251
Handy: +49 151 55 11 7450

beatrice.liebeheim-wotruba hs-ruhrwest "«@&.de