Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: /news/datensaetze-presse/2012/techniknacht/
Datum: 25.11.2020, 19:26Uhr

Erfolgreiche erste Techniknacht Ruhr am HRW Campus Bottrop

Bottrop / Mülheim an der Ruhr, 20. August 2012: Die erste Techniknacht Ruhr an der Hochschule Ruhr West war ein Erfolg. Von Freitagabend (18 Uhr) bis Samstagfrüh (1 Uhr) schnupperten interessierte Besucher am Campus Bottrop Hochschulluft. Sie ließen sich von den Vorlesungen und Experimenten der Professoren sowie der wissenschaftlichen Mitarbeitenden an der Hochschule Ruhr West begeistern. So lernten die anwesenden Gäste beispielweise wie ein Stirling-Motor funktioniert, wie ohne Wind und Sonne nachhaltig Strom erzeugt werden kann oder wie man eine Anlagen-Inspektion an schlecht erreichbaren Orten durchführt.

Prof. Gerd Bittner, Vizepräsident für Studium und Lehre an der HRW freute sich über die gute Resonanz und die gelungene Veranstaltung: Ich begrüße diese Initiative des Verbandes der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) sehr, da hier die vielen interessanten Technikfelder, die uns alle umgeben, im wahrsten Sinne des Wortes "erfahrbar" und "begreifbar" gemacht wurden. Unsere Hochschule konnten den Besuchern einen Einblick geben in die breite Fachkompetenz der Kolleginnen und Kollegen und in die Themenfelder, mit denen sich unsere Studierenden auseinandersetzen.“

Bei der ersten Techniknacht Ruhr, die vom Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) Rhein-Ruhr e.V. veranstaltet wurde, öffneten insgesamt 35 Unternehmen und Institutionen in sieben Städten des westlichen Ruhrgebiets Türe und Tore. Im Mittelpunkt der "Routen der Faszination" standen Wirtschaftsunternehmen, Institutionen der öffentlichen Hand sowie Bildungs- und Forschungseinrichtungen. Vom 17. auf den 18. August zwischen 18.00 und 1.00 Uhr erlaubten sie einer breiten Öffentlichkeit einen seltenen Blick auf Technologien, Anwendungen und spannende Berufe mit einem interessanten Mix aus Führungen, Experimenten, und interaktiven Angeboten.