Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: /news/datensaetze-presse/2012/tdu-istanbul/
Datum: 28.11.2020, 05:58Uhr

Prof. Dr. Murat Mola hält Gastvorträge an der TDU Istanbul

Mülheim an der Ruhr/Istanbul, 26. November 2012: Prof. Dr. Murat Mola vom Institut für Maschinenbau der Hochschule Ruhr West besuchte die Türkisch-Deutsche Universität (TDU) in Instanbul. Bei diesem Besuch traf er Rektor Prof. Dr. Ziya Şanal. Themen waren unter anderem gemeinsame Forschungsvorhaben und Projekte. Prof. Mola wird ab dem kommenden Wintersemester – zum Start der neuen Hochschule – zu Werkstoffwissenschaft, Qualitätsmanagement sowie Grundlagenlehre für Maschinenbau und mechatronische Systeme Gastvorträge halten.

Prof. Mola erklärte, dass er mit großer Freude seine Erfahrungen aus der Forschung und der Industrie den zukünftigen Studierenden der TDU vermitteln würde. Im Gegenzug betonte Rektor Şanal, dass die Universität in dem neu zu gründenden Programm „Mechatronische Systemtechnik“ die Zusammenarbeit mit jungen und erfolgreichen Wissenschaftlern wie Prof. Mola anstrebt. Beide schauten sich anschließend die laufenden Bauarbeiten auf dem vorläufigen Campusgelände an. Die Schirmherrschaft für die neue Türkisch-Deutsche Universität hat Prof. Dr. Rita Süßmuth, Bundestagspräsidentin a.D., übernommen.

Prof. Mola schloss seine Promotion an der Ruhr-Universität Bochum mit „summa cum laude“ ab und arbeitete anschließend lange Zeit bei ThyssenKrupp Nirosta. Für seine Forschung bekam er 2005 den Werkstoff-Innovationspreis.

Über die Türkisch-Deutsche Universität

Die Türkisch-Deutsche Universität (Türk-Alman Üniversitesi) in Istanbul ist eine staatliche Universität, die auf der Grundlage des Abkommens zwischen der Türkei und Bundesrepublik Deutschland gegründet ist und der türkischen Hochschulgesetzgebung unterliegt. Die TDU befindet sich derzeit noch im Aufbau, wird aber die größte deutsche Auslandsuniversität sein.

Die TDU verfolgt das Ziel, die besten Errungenschaften türkischer und deutscher Hochschultradition in Forschung und Lehre zu verbinden. Sie ist darauf fokussiert, durch ihre enge partnerschaftliche Zusammenarbeit mit einem Konsortium deutscher Hochschulen und intensive Kooperation mit türkischen und deutschen Unternehmen und Institutionen, sich ein markantes Profil in der türkischen Universitätslandschaft zu schaffen. Die Türkisch-Deutsche Universität versteht sich als Forschungsuniversität im Sinne ihrer Identifikation und Zielsetzung.

Die TDU ist eine multilinguale Universität. Die Lehrsprache ist in Bachelorstudiengängen Deutsch (in Rechtswissenschaften Türkisch und Deutsch), in Master- und Promotionsprogrammen in Abhängigkeit vom jeweiligen Programm Deutsch oder Englisch. Es ist geplant, zu einem späteren Zeitpunkt Doppel- oder gemeinsame Abschlüsse (double degree oder joint degree) in Kooperation mit den deutschen Partner-Universitäten zu vergeben.

Die TDU befindet sich im Stadtteil Beykoz von Istanbul in einer landschaftlich sehr schönen und ruhigen Gegend. Der Lehrbetrieb wird im WS 2013/2014 mit ausgesuchten Bachelor- und Master-Programmen starten.