Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: /news/datensaetze-presse/2011/janusz-korczak-gesamtschule/
Datum: 25.11.2020, 03:22Uhr

Hochschule für Schüler/-innen

Bottrop, 11. Mai 2011: An der Hochschule Ruhr West sind nicht nur Studierende anzutreffen, sondern auch Schülerinnen und Schüler. Denn die HRW möchte frühzeitig für ein Studium an der staatlichen Hochschule begeistern. Die HRW führt mit dem zdi-Zentrum „mint4u“ erstmals einen gemeinsamen Projekttag mit der Janusz-Korczak-Gesamtschule durch. Teilgenommen haben 16 Schülerinnen und Schüler eines Grundkurses Informatik. Ziel: die Hochschule Ruhr West kennenzulernen und praktische Kenntnisse der Informatik mit der Programmierung von Lego Mindstorms-Robotern zu erlangen.

Dass Lego längst kein reines Kinderspielzeug mehr ist, zeigt die Serie Lego Mindstorms. Die Bausteine sind mit Sensoren und Motoren ausgestattet; die Serie enthält neben dem programmierbaren Legostein auch Technikteile wie Zahnräder, Achsen, Lochbalken und Pneumatik-Teile. Die Anwender konstruieren und programmieren damit Roboter und andere autonome und interaktive Systeme. Die Aufgabe für die Schülerinnen und Schüler des Projekttages: Programmierung autonom agierender Roboter – in Teamarbeit. Anschließend sollen die Roboter Hindernisse umfahren, zurücksetzen oder eine bestimmte Wegstrecke zurücklegen.

„Die HRW unterstützt im Schulterschluss mit den Bottroper Schulen die Schülerinnen und Schüler bei Ihrer persönlichen Berufsorientierung. Durch konkrete Projektarbeiten lernen die Schüler das Studienumfeld unserer Hochschule kennen sowie die angebotenen innovativen und attraktiven Studiengänge am Campus Bottrop“, so Prof. Gerd Bittner, Studiengangsleiter am Campus Bottrop.

„Die Schülerinnen und Schüler erhalten zum einen Einblicke in die mechanische Konstruktion eines Roboters, zum anderen lernen sie, wie ein solches System programmiert wird. Der besondere Benefit eines solchen Projekttages ist, dass man neben fachlichen Kenntnissen auch lernt, wie man im Team gemeinsam ein Projekt umsetzt“, ergänzen Prof. Dr. Stefan Geisler, Lehrgebiet Angewandte Informatik / Mensch-Maschine-Interaktion an der HRW und Cornelia Geyer, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Informatik der HRW.

Auch der Schulleiter der Janusz-Korczak-Gesamtschule, Detlef Grzebellus, ist von dem Projekttag an der HRW begeistert: „Die Kooperation mit der Hochschule Ruhr West ist unserer Schule aus zwei Gründen besonders wichtig. Zum einen lernen unsere Schülerinnen und Schüler durch die praktische Arbeit im Rahmen der Projekte das Angebot der Hochschule kennen, sie erfahren das Studium dort als Möglichkeit ihrer Ausbildung nach der Schule. Durch das Kennenlernen von Personen und Räumlichkeiten wird die Schwelle zur Aufnahme eines Studiums in Bottrop deutlich gesenkt. Zum anderen belebt die Zusammenarbeit mit der Hochschule Ruhr West unsere schulische Arbeit und erweitert deren Möglichkeiten. Das schulische Ziel, die Ausbildung in den MINT-Fächern zu intensivieren, wird nachdrücklich unterstützt.“