Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//studium/studienangebot/bachelor/maschinenbau/
Datum: 21.02.2017, 10:23Uhr

Maschinenbau

Mit Technik die Zukunft gestalten

Keine Zeitung würde gedruckt, kein Auto fahren, kein Haus mit Wasser und Energie versorgt, gäbe es nicht Maschinenbauingenieure. Denn die beschäftigen sich in ihrem Alltag mit der Planung, Entwicklung, Konstruktion, Herstellung und Vertrieb von Produkten, Maschinen und Anlagen sowie den zugehörigen Prozessen. Moderne Technik in Maschinen, Anlagen, Fahrzeugen und anderen Produkten: darum geht es im Studiengang Maschinenbau.

Prof. Dr.-Ing. Joachim Friedhoff
Prodekan Fachbereich 3, Institutsleiter Maschinenbau, Studiengangsleiter Maschinenbau, Technisches Produktionsmanagement

Institut Maschinenbau
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 04

Telefon: +49 208 88254-758
Fax: +49 208 88254-784

joachim.friedhoff hs-ruhrwest "«@&.de

Studienberatung


Telefon: +49 208 882 54 -329 / -328 / -227 /-217
Fax: +49 208 882 54-219

studienberatung hs-ruhrwest "«@&.de

Auf einen Blick

Akademischer GradBachelor of Science (B. Sc.)
AkkreditierungDer Studiengang ist akkreditiert!
Studienbeginnjeweils zum Wintersemester
StudienortCampus Mülheim an der Ruhr
Regelstudienzeit7 Semester inklusive Praxissemester
Fachbereich 3Institut Maschinenbau
StudienvoraussetzungenAllgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss im Zuge der beruflichen Qualifizierung.
Zulassungsbeschränkungja, Orts-NC
Die Einschreibung für das WS 2016/17 ist abgeschlossen!

Was erwartet mich?

  • Facettenreiche Ingenieursausbildung
  • Hervorragende Basis für Managementaufgaben
  • Projektarbeiten und Unternehmensbesuche

Ingenieurinnen und Ingenieure im Maschinenbau beschäftigen sich in ihrem Alltag mit der Planung, Entwicklung, Konstruktion, Herstellung und Vertrieb von Produkten, Maschinen und Anlagen sowie den zugehörigen Prozessen. Moderne Technik in Maschinen, Anlagen, Fahrzeugen und anderen Produkten: darum geht es im Studiengang Maschinenbau.

Unsere Absolventinnen und Absolventen sind sehr begehrt, denn die Ausbildung an der HRW orientiert sich am Bedarf der Industrie und ist auf die Bedürfnisse von Unternehmen angepasst. Mit einem Abschluss im Maschinenbau stehen verschiedene Tätigkeitsfelder zur Wahl: Neben dem Entwickeln und Konstruieren von Maschinen und Anlagen gehören auch Planung und Überwachung bei der Fertigung und Umrüstung zum Berufsbild. Kundenservice und Anwendungsberatung sind weitere Einsatzgebiete.

Der akademische Grad Bachelor of Science ermöglicht einen ersten qualifizierten Berufseinstieg. Optional ist eine Weiterqualifizierung zum Master (z. B. Technisches Produktionsmanagement) möglich.

Studieninhalte

  • Grundlagen des Maschinenbaus
  • Ingenieurmathematik, Werkstoffkunde, Unternehmenssteuerung
  • Prüfungsordnung, Modulhandbuch &
    Studienverlaufsplan

Wer neben dem Interesse an Maschinen auch Freude an mathematisch-naturwissenschaftlichen Fragestellungen und ein Grundverständnis für technische Vorgänge hat, ist im Studiengang Maschinenbau genau richtig. Hier kann man entdecken, wie viel Know-how und spannende Technik in Maschinen, Anlagen und ihren Steuerungen steckt. Die Studieninhalte sind einerseits durch die theoretischen Ingenieurgrundlagen geprägt, andererseits wird die Welt des Maschinenbaus vermittelt - praxisnah und anwendungsorientiert. Denn nur so kann das theoretisch vermittelte Wissen schnell ein- und umgesetzt werden, z. B. bei Projektarbeiten mit der Industrie.

Bei uns gibt`s mehr als Vorlesungen und Seminare - an der HRW geht`s raus zu Unternehmensbesuchen, um potentielle Projektpartner und Arbeitgeber kennen zu lernen.


Das sollten Sie kennen:

Bachelorprüfungsordnung

Modulhandbuch

Studienverlaufsplan

Flyer

Berufliche Perspektiven und potenzielle Arbeitgeber

  • Aufgaben mit Leitungsfunktionen
  • Industrieunternehmen, Automobilindustrie, Zulieferer.
  • Prüfinstitutionen, Beratungsunternehmen

Die Branche des Maschinen- und Anlagebaus ist sehr facettenreich und bietet vielseitige Möglichkeiten für eine sichere berufliche Zukunft. Qualifizierte Absolventinnen und Absolventen haben sehr gute Einstiegschancen. Die Bereiche Forschung, Entwicklung, Konstruktion, Produktion und Vertrieb versprechen eine rasche Karriereentwicklung, sowohl mit verantwortungsvollen Tätigkeiten, als auch mit attraktiven Verdienstmöglichkeiten. Ausgestattet mit breitem Wissen haben Ingenieurinnen und Ingenieure eine hervorragende Basis, um sich für Managementaufgaben und Leitungsfunktionen in der Industrie weiter zu qualifizieren.

Potentielle Arbeitgeber sind beispielsweise Industrieunternehmen und Firmen der Automobilindustrie und deren Zulieferer. Auch Überwachungs- und Prüfinstitutionen, Behörden und Beratungsunternehmen benötigen  Maschinenbauerinnen und Maschinenbauer mit fundierten Kenntnissen. Wer sein eigener Chef sein will, kann auch freiberuflich Tätig sein, z. B. als Sachverständiger.

Going abroad – Auslandssemester

  • Optimierung der Jobchancen
  • Verschiedene Blickwinkel
  • Hohe Qualität der Partnerinstitutionen

Mal sehen, was draußen so los ist? Wie studieren andere Maschinenbauer oder Ingenieure?
Auslandsaufenthalte optimieren die Jobchancen und sie sind ein unvergesslicher Teil des Studiums.

Die Internationalisierung der Arbeitsmärkte erfordert gut ausgebildete Fachkräfte mit interkulturellen Kompetenzen. Auch für die persönliche Entwicklung ist ein längerer Auslandsaufenthalt sehr wertvoll. Er fördert die Selbständigkeit und hilft, sich selbst und andere aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.

An der HRW hat die internationale Ausbildung einen hohen Stellenwert. Möglichst viele HRW Studierenden sollen die Chance erhalten, einen Teil des Studiums im Ausland zu verbringen. Das kann zum Beispiel als Auslandssemester oder Praktikum geschehen. Dabei legen wir großen Wert auf die Qualität unserer Partnerinstitutionen.

Was auch immer Sie vorhaben – die Vorbereitung sollte so früh wie möglich beginnen, spätestens jedoch etwa ein Jahr im Voraus. Das International Office unterstützt und berät Sie dabei gern.

Duales Studium

  • Ausbildungsintegriert
  • Praxisintegriert
Akademischer GradBachelor of Science (B. Sc.)
Akkreditierung

Der ausbildungsintegrierte Studiengang ist akkreditiert!

Der praxisintegrierte Studiengang ist akkreditiert!

Studienbeginnjeweils zum Wintersemester
Regelstudienzeit9 Semester
Fachbereich 3Institut Maschinenbau
StudienortCampus Mülheim an der Ruhr
Zulassungsbeschränktnein

Zulassungsvoraussetzungen für den ausbildungsintegrierten Studiengang

Für die Zulassung zu einem dualen Studium müssen Sie über die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. die Fachhochschulreife verfügen. Zusätzlich muss ein Kooperationsvertrag für das duale Studium zwischen der Hochschule und dem Unternehmen, bei dem Sie Ihre Ausbildung absolvieren, bestehen.

Studienverlaufsplan für die ausbildungsintegrierte Variante

Studienverlaufsplan für die praxisintegrierte Variante

Duales Studium: Infos für Studieninteressierte

Duales Studium: Infos für Unternehmen

„Vor allem die kleinen Lerngruppen in den Übungen und die Nähe zu den Professoren machen in meinen Augen eine ganze Menge aus! Wer möchte schon freiwillig nur irgendeine Nummer unter Tausenden sein? Mit seinen Problemen einfach untergehen?  Auch von Kommilitonen,  die von einer Uni an die HRW wechselten, habe ich gehört, dass ihnen die Lernatmosphäre hier besser gefällt und sie das Gefühl haben, Dinge besser zu verstehen. “

Gina Hill (21) aus Oberhausen