Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: /forschung/forschung-in-den-instituten/wirtschaftsinstitut/beschaeftigte/prof-dr-werner-halver/
Datum: 30.11.2020, 11:42Uhr

Prof. Dr. Werner Halver

Prof. für Internationale Wirtschaft - Gründungsdekan an der HRW

Im Jahr 2009 wurde Werner A. Halver an die Hochschule Ruhr West berufen, als Prof. für Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftspolitik und Weltwirtschaftsgeographie. Am Campus Mülheim baute er zunächst als Institutsleiter später auch als Gründungsdekan den Fachbereich 2 für Wirtschaft auf.

1991 beendete Werner Halver sein Diplomstudium an der Universität zu Köln (Geographie, Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsgeschichte). Nachfolgend arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wirtschafts- und Sozialgeographischen Institut der Uni Köln (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät) sowie für das Institut für Wirtschaftspolitik an der Uni Köln. 1996 erfolgte die Promotion über Standortentscheidungen der Industrie (Prof. Dr. Voppel). 1997 gründete er die Beratungsfirma Dr. Halver Research. 2004 wurde er zunächst als Vertretungsprofessor (für Volkswirtschaftslehre sowie Wirtschafts- und Sozialpolitik) später als Prof. auf Zeit (für Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsgeographie und -geschichte) an die FH Koblenz berufen (Standorte Remagen und Koblenz).

Werner Halver ist Miglied der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik und engagiert sich für die Implementierung ökonomischer Themen in die Lehrpläne an Allgemeinbildenden Schulen. Ferner berät er Unternehmen und Politiker in Fragen der Internationalisierung bzw. im Umgang mit ausländischen Märkten. 1999 arbeitete er als Entwicklungsexperte in Tirana (Albanien) im Auftrag der Carl Duisberg Gesellschaft. 2007 leitete er im Auftrag der EU und der GTZ ein Arbeitsmarkprojekt in der VR China.

Werner Halver lebt mit seiner Familie im Südwesten von NRW.

Prof. Dr. rer. pol. Werner A. Halver
Studiengangsleitung: BWL – Finanzwirtschaft und Management | Prodekan Fachbereich 2

Wirtschaftsinstitut
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 03

Telefon: +49 208 88254-352
Fax: +49 208 88254-384

werner.halver hs-ruhrwest "«@&.de

Sprechzeiten:
Dienstag: 14:15 Uhr - 15:00 Uhr nach vorheriger Anmeldung bei Amadeus.Gwizd@hs-ruhrwest.de

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sowie Lehrveranstaltungen

Prof. Dr. rer. pol. Werner Halververantwortet an der HRW folgende Module:

  • Weltwirtschaftsgeographie,
  • Mirko- und Makroökonomie,
  • Wirtschafts- und Sozialpolitik,
  • Länderanalyse Amerika,
  • Konjunktur-, Entwicklung und Beschäftigung in Asien (Master),
  • Wirtschafts- und Geopolitik (Master)

Seit 2011 führt er an der HRW regelmäßig Studierendenexkursionen als Wahlmodule durch: Ziele sind Asien (Ost- und Südostasien), Amerika (Mexiko, Kuba, USA) und Länder der Europäischen Union.

Wichtige/ausgewählte Publikationen

  • Die Messen in Nordrhein-Westfalen. Entwicklungen, Strukturen und Standortfaktoren. Wirtschaftsrecht in: Wirtschaftsgeographische Entwicklungen in NRW, Kölner Forschungen zur Wirtschafts- und Sozialgeographie, Band 44; S. 137-158, hrsg. von E. Gläßer, ausgerichtet von W. Halver, Köln 1995
  • Standorteignung großstädtischer Agglomerationen für Industriebetriebe, dargestellt an den Beispielen Köln und Leipzig. Kölner Forschungen zur Wirtschafts- und Sozialgeographie, Band 48, Köln 1996
  • Zwischenbilanz des Einsatzes der EU-Strukturfonds im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative für städtische Gebiete (URBAN) in den deutschen Ziel 1-Gebieten zum Stand per 31.12.1997. Exposé im Auftrag des Instituts für Wirtschaftspolitik an der Universität zu Köln zur Projektakquisition beim Bundesministerium für Wirtschaft, Köln 1998
  • Materialien für den Wirtschaftsunterricht. Unterrichtseinheiten zu den Veröffentlichungen der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, Heft 1-6, „Chancen für Alle“. o.O., 2003
  • Das magische Viereck - wie prüft man, ob die soziale Marktwirtschaft funktioniert? In: Unterrichtsmaterialien Wirtschaft, Recht, Kapitel W, Nr. 685, S. 1-6, hrsg. vom Stark Verlag, Freising 2004
  • Grundzüge der Ökonomie und internationale Wirtschaftsfragen – ökonomisches Grundlagenwissen für Pädagogen, hrsg. vom Bildungswerk der NRW-Wirtschaft, Düsseldorf 2006
  • Regionalpolitische Theorie- und Strategieansätze im urbanen Wachstumsprozess Chinas, in: Binhai Training, Tianjin –Technological Development Area (TEDA), Ausgabe 1, 2007 (nur in chinesischer Sprache veröffentlicht)
  • Hausalt und Konsum in: ECOLAB - Ökonomie und Arbeitswelt, hrsg. von: Europäische Union, Sokrates Programm 226388 - CP - 1 - 2005 -1 - DE - COMENIUS-C21, Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Deutschland Mazaryk-Universität Brno, Tschechische Republik, Siaulia-Universität Siaulia, Litauen, Suleyman-Demirel Universität Isparta, Türkei, (32 Seiten), Brüssel 2007/2008
  • Unternehmen und Produktion in: ECOLAB - Ökonomie und Arbeitswelt, hrsg. von: Europäische Union, Sokrates Programm 226388 - CP - 1 - 2005 -1 - DE - COMENIUS-C21, Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Deutschland Mazaryk-Universität Brno, Tschechische Republik, Siaulia-Universität Siaulia, Litauen, Suleyman-Demirel Universität Isparta, Türkei, (31 Seiten), Brüssel 2007/2008
  • Räumliche Dimensionen und wirtschaftspolitische Optionen im Umgang mit Migration, in: Migration gerecht gestalten, hrsg. von Martin Dabrowski et al., S.131-138, Paderborn 2015

Gremientätigkeit / Mitgliedschaften

Werner Halver ist kraft seines Amtes in verschiedenen Gremien an der HRW tätig. Von 2012 bis 2014 war er auch Mitglied der Gleichstellungskomission. Als Mitherausgeber ist er für die Reihe "Lehr- und KLausurenbücher der angewandten Ökonomik" im Verlag De Gruyter/Oldenbourg verantwortlich. Er ist Mitglied in verschiedenen Naturschutzorganisationen sowie parteipolitisch organisiert.