Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//forschung/forschung-in-den-instituten/wirtschaftsinstitut/beschaeftigte/prof-dr-lilia-pasch/
Datum: 14.10.2021, 19:49Uhr

Prof. Dr. Lilia Pasch: Expertin für Rechnungswesen und Finanzwirtschaft

Seit dem Wintersemester 2020/2021 ergänzt Prof. Dr. Lilia Pasch den Fachbereich 2 und somit das Wirtschaftsinstitut. Neu berufen wurde Prof. Dr. Lilia Pasch für die Professur ‚Allgemeine Betriebswirtschaftslehre insbesondere Rechnungswesen und Finanzwirtschaft‘ und wird an der HRW in Bachelor- und Masterstudiengängen in der Lehre tätig sein.

Lilia Pasch lebt in Essen. Neben dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der RWTH Aachen absolvierte sie einige Studiensemester im Ausland – an der Reims Management School in Frankreich und an der Moskauer Staatlichen Universität für Management in Russland. Ihre Studienschwerpunkte lagen im Bereich des Rechnungswesens und der Finanzen.

Nach dem Studium stieg sie als Trainee in den RWE-Konzern in Essen in die Praxis ein und lernte während des Trainee-Programms diverse Bereiche und Tochterunternehmen des Konzerns kennen. Nach dem Traineeprogramm wirkte Lilia Pasch unter anderem an der Erstellung des Konzernabschlusses von RWE mit.

Nach dieser beruflichen Station wechselte sie als Referentin des Präsidiums und der Geschäftsführung zur Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung nach Berlin und nahm parallel dazu eine Promotion an der Ruhr Universität Bochum am Lehrstuhl von Prof. Dr. Bernhard Pellens für ‚Internationale Unternehmensrechnung‘ auf. In ihrer Dissertation befasste sie sich mit dem Thema: „Ausgestaltung des Enforcements in Europa und Konsequenzen der Kapitalmarktregulierung und des Enforcements in Deutschland“.

Mit Abschluss ihrer Promotion kehrte Lilia Pasch nach NRW zurück. Hier war sie als Managerin im Bereich Grundsatzfragen und Rechnungslegungsberatung bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO AG in Düsseldorf und zuletzt als Leiterin für Grundsatzfragen der Rechnungslegung bei der STEAG GmbH in Essen tätig.

Zum Wintersemester 2020/21 erhielt Dr. Lilia Pasch ihren Ruf an die Hochschule Ruhr West an das Wirtschaftsinstitut und kann dort in der Lehre ihre fachliche Expertise einbringen.

Prof. Dr. Lilia Pasch
Lehrgebiet: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungswesen & Finanzwirtschaft

Wirtschaftsinstitut
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 03

Telefon: +49 208 88254-903

Lilia.Pasch hs-ruhrwest "«@&.de

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sowie Lehrveranstaltungen

Prof. Dr. Lilia Pasch ist in Ihrem Lehrgebiet innerhalb der folgenden Module tätig:

  • Einführung in die Betriebswirtschaftslehre
  • Bilanzanalyse und Bilanzpolitik in der Versorgungswirtschaft
  • Jahresabschlussanalyse
  • Jahresabschlussprüfung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Kostenrechnung und Controlling
  • Investition und Finanzierung
  • Corporate Finance
  • Portfoliomanagement

Forschungsschwerpunkt:

  • Kapitalmarktregulierung in Deutschland und Europa
  • Enforcement der Rechnungslegung in Deutschland und Europa
  • Internationale Rechnungslegung
  • Rechnungslegung nach Handelsrecht

Wichtige/ausgewählte Publikationen

  • Pasch, L. (2017): What drives Misstatements in Financial Statements? Evidence from Germany, Working Paper.
  • Pasch, L., Schmeling, A.-K., Starke, D. (2016): Determinanten und Konsequenzen von Downlistings – eine Analyse vor dem Hintergrund divergierender Interessenlagen von Management, Mehr- und Minderheitsaktionären, Working Paper.
  • Pasch, L., Schmeling, A.-K., Starke, D. (2015): Wechsel vom regulierten Markt in den Freiverkehr in Deutschland – Eine Analyse der Unternehmenscharakteristika und Motive, Corporate Finance, S. 295-305.
  • Pasch, L., Schmeling, A.-K., Starke, D. (2015): Wechsel vom regulierten Markt in den Freiverkehr in Deutschland – Rechtliche Voraussetzungen und Konsequenzen, Corporate Finance, S. 259-271.
  • Berger, A./Pasch L. (2015): Enforcement von Abschlussinformationen in Europa. Endgültige Fassung der ESMA-Leitlinien, Die Wirtschaftsprüfung, S. 16–26.
  • Berger, A./Pasch L. (2014): ESMA-Leitlinien zum Enforcement von Abschlussinformationen in Europa. Auswertung der Stellungnahmen zum Konsultationspapier, Die Wirtschaftsprüfung, S. 649–662.
  • Berger, A./Pasch L. (2013): Die kapitalmarktorientierten Unternehmen in Deutschland – Eine Analyse der Veränderungen seit Einführung des Enforcement, Corporate Finance biz, S. 384–388.