Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//forschung/forschung-in-den-instituten/institut-mess-und-sensortechnik/beschaeftigte/prof-dr-joerg-himmel-1-1-1-2/
Datum: 28.10.2021, 12:27Uhr

Prof. Dr.-Ing. Kerstin Siebert

Elektromobilität und elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

Lebenslauf

Nach dem Diplomstudium der Elektrotechnik an der TU Dortmund promovierte Kerstin Siebert am Arbeitsgebiet Bordsysteme bei Prof. Stephan Frei mit dem Dissertationsthema „Entwicklung von Mehrleitermodellen für Signalintegritäts- und EMV-Analysen von Kfz-Bussystemen“. 2012 bis 2018 war Dr.-Ing. Kerstin Siebert als Projektleiterin im Bereich F&E Elektromobilität bei der EMC Test NRW GmbH tätig. Dort leitete sie Industrie- und Forschungsprojekte im Bereich Elektromobilität u.a. zum induktiven Laden sowie zur Schirmdämpfung und Transferimpedanz u.a. von konfektionierten HV-Kabeln. In dieser Zeit hatte Dr. Kerstin Siebert nebenberuflich Lehraufträge an der TU Dortmund und der FH Südwestfalen.

Ihre Leidenschaft für Lehre und Forschung führten Prof. Dr.-Ing. Kerstin Siebert 2018 zur Hochschule Ruhr West an das Institut für Mess- und Sensortechnik. Sie lehrt Leistungs- und Hochvoltelektronik, EMV und Hochfrequenztechnik und forscht an innovativen Antriebsstrangtopologien für die Elektromobilität zur Verbesserung der EMV und der Effizienz.

AKTUELLE PROJEKTE ODER ARBEITS- UND FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

  • EMV optimierte Resonanzinvertertopologie im autonomen Elektrofahrzeug - EVoReso
    Die fortschreitende Elektrifizierung des automobilen Antriebs, in Verbindung mit der Integration sensibler autonomer Fahrfunktionen, stellt eine erhebliche Herausforderung an die Entwicklung künftiger Fahrzeugarchitekturen dar. Neben der Berücksichtigung der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) solcher koexistierenden Systeme, soll der elektrifizierte Antrieb möglichst effizient operieren, um der Forderung nach ausreichender Reichweite gerecht zu werden. Das Forschungsvorhaben EVoReso zielt auf die Entwicklung eines neuartigen Fahrzeugantriebs auf Basis einer Resonanzinvertertopologie ab, welche hinsichtlich ihrer EMV als potentiell unauffälligere Störquelle erhebliche Vorteile gegenüber einer konventionellen Topologie aufweist. Darüber hinaus sollen die Effizienz und Kosten einer solchen Topologie evaluiert werden, um daraus weiteres Optimierungspotential abzuleiten.
  • Eine weitere Möglichkeit zur Steigerung der Effizienz und Verbesserung der EMV bietet eine Antriebsstrangtopologie mit einem innovativen Multi-Level-Inverter-Konzept. In diesem Forschungsvorhaben werden die Durchlassverluste im Vergleich zu konventionellen Multi-Level-Invertern signifikant gesenkt, wodurch die Verwendung einer hohen Stufenanzahl bis hin zur Einzelzellansteuerung der Traktionsbatterie möglich wird.

AUSGEWÄHLTE JOURNAL- UND KONFERENZBEITRÄGE

C. Ziegler, K. Siebert, S. Weber, J. Bärenfänger: “Herausforderungen bei EMV-Messungen von drahtlosen Ladesystemen (WPT-Systeme) für Elektrofahrzeuge im Bereich 9 kHz bis 30 MHz”, EMV-Düsseldorf, Germany, 2018

K. Siebert, J. Loos, J. Bärenfänger: “Wellenwiderstands-Messungen für IEEE 100BASE-T1”, EMV-Düsseldorf, Germany, 2018

S. Jeschke, K. Siebert, J. Bärenfänger: „Using a Modular Traction System Setup to Investigate the Impact of different Shielding and Filtering Concepts on the EMI in a Laboratory Environment”, EVS30 International Battery, Hybrid and Fuel Cell Electric Vehicle Symposium, Stuttgart, Germany, 2017

K. Siebert, G. Pohlmann: „Entwicklung von Abschirm-Konzepten für Elektro-Fahrzeuge zur Sicherstellung der EMV“, 20. Automobil Kunststoff- Motorbauteile Forum, Spitzingsee, Germany, 2017

K. Siebert, J. Loos: „Prüfung der Tauglichkeit von UTP-Kabeln für BroadR-ReachTM mit einem 2-Port- statt mit einem 4-Port-Netzwerkanalysator?“, Anwenderforum Elektrische Kabel, Esslingen/Ostfildern, Germany, 2016

C. Hofmeister, K. Siebert, K. Kreisch, J. Bärenfänger, H. Hirsch: „Elektromobilität: EMV-Herausforderungen durch alternde Schirme von HV-Systemen in Hybrid- und Elektrofahrzeugen“, Dortmunder Autotag, Germany, 2013

A. Mushtaq, S. Frei, K. Siebert, J. Bärenfänger: „Analysis of Shielding Effectiveness of HV Cable and Connector Systems used for Electric Vehicles“, EMC Europe, Brügge, Belgium, 2013

C. Hofmeister, K. Kreisch, K. Siebert, J. Bärenfänger, H. Hirsch: „Schirmdämpfungsverluste infolge von umweltbedingtem Stress von Steckverbindungen in Elektrofahrzeugen“, Steckverbinderkongress, Würzburg, Germany, 2013

C. Hofmeister, K. Kreisch, K. Siebert, J. Bärenfänger, H. Hirsch: „EMV-Herausforderungen durch alternde Schirme von HV-Systemen in Hybrid- und Elektrofahrzeugen“, ECarTec, München, Germany, 2013

K. Feldhues, K. Siebert, S. Frei: „Determination of Critical Coupling Parameters Using Inverse Methods”, EMC-Europe, Rome, Italy, 2012

K. Siebert, S. Frei: „Störungen von Kfz-Bussystemen durch Überkopplungen von Versorgungskabeln für elektrische Antriebe“, EMV-Düsseldorf, Germany, 2012

H. Günther, K. Siebert, S. Frei: „Simulationsbasierte Absicherung der Störfestigkeit und Signalintegrität von Kfz-Bussystemen unter Berücksichtigung von Parametertoleranzen realer Bauteile“, EMV-Düsseldorf, Germany, 2010

K. Siebert, H. Günther, S. Frei, W. Mickisch: „Modeling of Frequency Dependent Losses of Transmission Lines with VHDL-AMS in Time Domain“, International Zurich EMC Symposium, Zurich, Switzerland, 2009

H. Zhang, K. Siebert, S. Frei: T. Wenzel, W. Mickisch, „Multiconductor Transmission Line Modeling with VHDL-AMS for EMC Applications“, IEEE-EMC Symposium, Detroit, USA, 2008

K. Siebert, S. Frei: „Modellierung der Einstrahlung elektromagnetischer Felder in Mehrleitersysteme mit VHDL-AMS“, EMV-Düsseldorf, Germany, 2008

K. Siebert, S. Frei: „Modelle für Mehrleitersysteme im Kraftfahrzeug mit VHDL-AMS und Modelica“, ASIM, Bremen, Germany, 2007

Weitere Vorträge

K. Siebert: “EMV-Absicherung von Fahrzeugen und Komponenten mit induktiven Lade­systemen”, Dortmunder Autotag, Germany, 2018

K. Siebert: “EMV von Wireless Power Transfer Systemen”, Dortmunder Autotag, Germany, 2017

K. Siebert: „Abschirmung in Elektrofahrzeugen zur Sicherstellung der EMV“, Seminar „EMV-Herausforderungen in der Elektromobilität“, Dortmund, Germany, 2017

K. Siebert: „EMV Prüfphänomene und Vorbereitung einer EMV Prüfung“, EMV & Wireless Power Informationstag, Dortmund, Germany, 2016

K. Siebert: „Besonderheiten und Anwendung verschiedener EMV-Prüfverfahren“, EMV-Workshop „E meets CE“, Dortmund, Germany, 2016

K. Siebert: „Messverfahren zur Schirmqualität von HV-Kabeln im Vergleich: Paralleldraht- und vertikales Triaxialverfahren“, Impulsvortrag, EMV Stuttgart, Germany, 2013

K. Siebert: „Messbare Verschlechterung der Schirmeffektivität von HV-Schraub­ver­bindungen durch gezielte Alterung“, Impulsvortrag, EMV Stuttgart, Germany, 2013

K. Siebert: „Messverfahren zur Bestimmung der Schirmdämpfung am Beispiel konfektionierter HV-Kabel zum Einsatz in Elektrofahrzeugen“, Forumsvortrag, EMV Stuttgart, Germany, 2013