Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//forschung/forschung-in-den-instituten/institut-informatik/beschaeftigte/prof-dr-gordon-mueller/
Datum: 19.06.2019, 14:07Uhr

Prof. Dr. Gordon Müller

"Experte für 3D, Computergrafik und Visualisierung"

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte – komplizierte Sachverhalte durch anschauliche Darstellungen und Bilder zu präsentieren, ist keine neue Idee. Die Computergrafik liefert heute die passenden Techniken und Werkzeuge großes Datenmaterial auch interaktiv erlebbar zu machen: 3D- Computerspiele, virtuelle Realitäten und wissenschaftliche Visualisierung sind erst der Anfang. Wohin sich die Computergrafik weiterentwickelt, lehrt und erforscht Dr. Gordon Müller an der HRW.

Der gebürtige Kölner studierte Informatik an der Universität Bonn mit dem Schwerpunkt Computergrafik. Nach dem Diplom 1997 arbeitete er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter zunächst an der Universität Bonn sowie an der TU Braunschweig, wo er am Institut für Computergrafik über effiziente 3D-Visualisierung promovierte.

Anfang 2001 wechselte Prof. Müller in die Industrie und arbeitete zunächst als Projektleiter an fotorealistischen Darstellungsverfahren sowie Gesichtsanimationen für die Character-Animation Software Poser.  Von 2003 bis 2008 war er Technischer Entwicklungsleiter bei der BioSolveIT GmbH (Dienstleistungen und für Software-Entwicklung im Bereich Chemieinformatik).

2008 wurde er Leiter der Softwareentwicklung bei der SICAT GmbH & Co. KG, einem Medizintechnik-Unternehmen, welches hochpräzise  Anwendungen auf Basis von 3D- und 4D-Bilddaten anbietet. Neben spannenden Fragen zur Volumenvisualisierung beschäftigte er sich mit agilen Entwicklungsprozessen und regulatorischen Rahmenbedingungen bei der Entwicklung von Medizinsoftware.

2014 folgte Prof. Gordon Müller einem Ruf an die HRW als Professor für Computervisualistik und kam zusammen mit seiner Familie ins Ruhrgebiet.

Prof. Dr.-Ing. Gordon Müller
Lehrgebiet: Computervisualistik

Institut Informatik
Lützowstraße 5, 46236 Bottrop

Telefon: +49 208 88254-811
Fax: +49 208 88254-834

gordon.mueller hs-ruhrwest "«@&.de

Sprechzeiten:
nur nach Vereinbarung

Forschungsschwerpunkte

Seine aktuellen Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Web 3D, Virtual Reality, Augmented Reality, 3D Frameworks, Visualisierung von Big Data und GPU-Programmierung. Seit 2015 leitet er das Labor für Computervisualistik an der Hochschule Ruhr West. Er ist Mitglied des Leitungsgremiums des Fachbereiches Graphische Datenverarbeitung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) sowie Mitglied der Programmkomitees mehrerer internationaler Konferenzen.

Lehrveranstaltungen

  • Computergrafik und Visualisierung
  • Web- und Multimediatechnologien
  • Virtual und Augmented Reality
  • GPU-Programmierung
  • Ausgewählte Kapitel der Mensch-Technik-Interaktion