Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//forschung/forschung-in-den-instituten/institut-informatik/beschaeftigte/nele-borgert/
Datum: 03.06.2020, 18:25Uhr

Nele Borgert

Nele Borgert arbeitet seit April 2019 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Informatik und im Forschungsinstitut Positive Computing. Sie studierte Wirtschaftspsychologie (B.Sc.; M.Sc.) an der Ruhr-Universität Bochum und erweiterte ihre internationalen, wissenschaftlichen und praktischen Erfahrungen an der University of the Sunshine Coast (Australien) mit einem Schwerpunkt in Business and Management.

Derzeit beschäftigt sie sich mit der Erforschung von Technostress unter der Supervision von Prof.‘in Dr. Sabrina Eimler (Human Factors & Gender Studies). Die aktuellen Forschungsvorhaben konzentrieren sich auf psychologische Auswirkungen von modernen Technologien (Smartphones, VR- und AR-Anwendungen, Interaktion mit KI-Systemen, etc.). Es werden Erkenntnisse aus der Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie im Kontext der Mensch-Technik Interaktion erweitert mit dem Fokus auf Stress und künstliche Intelligenz.

Raumnummer: Bottrop, 03.206

Nele Borgert
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Institut Informatik
Lützowstraße 5, 46236 Bottrop

Telefon: +49 208 88254 820

nele.borgert hs-ruhrwest "«@&.de

Projekte

  • Positive Computing
  • Science-Fiction vs Science-Facts Conference 2020

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Stress, Wohlbefinden und Technologie
  • Threat Coping Responses
  • Eustressoren
  • Positive Computing

  • Menschliche Interaktionen mit künstlicher Intelligenz in Entscheidungssituationen
  • Shared Decision Making
  • Intelligente kognitive Assistenten
  • Positive Psychologie

Wissenschaftliche Einrichtungen

Labor Human Factors & Gender Studies

  • ICAROS
  • Napshell
  • AR/VR-Systeme (HoloLens, Oculus Rift, Oculus Go)
  • Roboter wie Cozmo, MiP, Dash&Dot, Sphero (zur Anwendung in Kindergärten und Schulen)
  • Kameraausrüstung, Fotostudio
  • Diverse mobile Gerät
  • Ausstattung zur Durchführung qualitativer und quantitativer Studien

    Lehrveranstaltungen

    Psychologische Lehrveranstaltungen zur Vermittlung menschenzentrierter Technologieinteraktion sowie empirischer und statistischer Methoden.

    • Human Factors
    • Kompetenzentwicklung

    Ausgewählte Publikationen und Konferenzvorträge

    • Borgert, N (2019). Share It: Shared Decision Making as a new Paradigm for Human-Computer Interaction (Master Thesis). Ruhr-Universität Bochum, Bochum.
    • Borgert, N. (2019 in prep). Shared Decision Making: Seeking a New Paradigm for Human-Computer Interaction. In Proceedings of AI Symposium 14-16 November 2018, Münster, Germany. Leiden, Netherlands: Brill.
    • Borgert, N. (2019, September). Share It: A New Paradigm for Interactions with Intelligent Cognitive Assistants. Poster presented at the ACM-W womENcourage, Rom, Italy.
    • Borgert, N. (2018, November). Shared Decision Making: A New Paradigm for the Human-Machine-Interaction?. Poster presented at the AI Symposium, Münster, Germany.