Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: /forschung/forschung-in-den-instituten/institut-informatik/beschaeftigte/grabriel-brandenberg/
Datum: 06.08.2020, 22:24Uhr

Gabriel Brandeberg

Gabriel Brandenberg ist seit Oktober 2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Informatik der HRW. Vor seiner wissenschaftlichen Laufbahn sammelte er vielfältige (Bildungs-)Erfahrungen und vereint Wissen aus unterschiedlichen Bereichen. Er studierte "Soziale Arbeit" (B.A.) an der Universität Duisburg-Essen. Nach den ersten Jahren der nationalen (Deutschland) und internationalen (Bolivien) Praxiserfahrung erweiterte er seine Expertise um ein Studium der Wirtschaftspsychologie (B.Sc.; M.Sc.) an der Ruhr-Universität Bochum.

Derzeit arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im VW-Stiftungsprojekt COURAGEtypo3/ mit dem Ziel der Promotion. Partnerinstitutionen aus Deutschland, England, Italien und Spanien bringen in diesem Projekt ihre Expertise zusammen, um eine KI-basierte virtuelle Begleitung für Jugendliche zu gestalten. Die Zielgruppe soll dabei für Diskriminierung, Stereotypisierung, Hassrede, Fake News und Mobbing im Internet sensibilisiert werden.

In der Lehre unterstützt er die psychologie-orientierten Vorlesungen und Seminare der Studiengänge Mensch-Maschine Interaktion und Wirtschaftsinformatik. Gabriel Brandenberg ist Mitglied des Forschungsinstituts für Positive Computing an der HRW.


Ausgewählte Publikationen

  • Brandenberg, G., Ozimek, P., Bierhoff, H. W., & Janker, C. (2019). The relation between use intensity of private and professional SNS, social comparison, self-esteem, and depressive tendencies in the light of self-regulation. Behaviour & Information Technology, 38(6), 578-591.
  • Bludau, S., Brandenberg, G., Erle, L., & Eimler, S.C. (2019, March). When Gender-Bias Meets Fake-News. Results of Two Experimental Online-Studies. Poster presented at the General Online Research Conference, Cologne, Germany.
  • Straßmann, C., Eimler, S.C., Arntz, A., Keßler, D., Zielinski, S., Brandenberg, G., Dümpel, V., & Handmann, U. (2019, April). Relax Yourself - Using Virtual Reality to Enhance Employees' Mental Health and Work Performance. Poster presented at the CHI Conference on Human Factors in Computing Systems, Glasgow, Scotland. In Extended Abstracts dl.acm.org/citation.cfm.
  • Brandenberg, G. & Eimler, S. (2019, July). Positive Psychology Meets Computer Science. Poster presented at the 44th Improving University Teaching Conference, Mülheim a.d.R., Germany.
  • Dümpel, V., Eimler, S.C., Brandenberg, G., Straßmann, C., Arntz, A., Keßler, D., & Zielinski, S. (2019, September). Comparing the Effects of Virtual Reality vs. Tablet-Based Diversity Interventions. Poster accepted at 11th Conference of the Media Psychology Division, Chemnitz, Germany.
  • Brandenberg, G., Ozimek, P., Bierhoff, H. W., & Janker, C. (2019, September). Ein Vergleich professioneller vs. privater Online-Netzwerke. Presentation accepted at the 17th Conference of the Social Psychology Division, Sep 16th – Sep 18th 2019, Cologne, Germany.

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Verhaltensmuster und affektive Wirkung auf Social Media
  • Toxic Content in Social Media mit Schwerpunkt auf Stereotypen und stereotypisierenden Mechanismen
  • Positive Psychologie im Lehr-/Lernkontext
  • Positive Computing als nachhaltige Gestaltungs- und Interventionsmethode
  • Empirische Forschungsmethoden, Online-Experimente, R Statistics, Fragebogenkonstruktion