Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Never Stop Growing Slogan
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//die-hrw/news/details/
Datum: 04.08.2022, 13:15Uhr

Was muss ein Onlineshop der Generation Z bieten?

13. April 2022 News

BWL Studierende untersuchen das Online-Shoppingverhalten der Gen Z

Düsseldorf / Mülheim an der Ruhr, 13. April 2022: Wie suchen Modeinteressierte der Gen Z eigentlich online nach Kleidung? Was muss ein Online-Shop dafür bieten? Worauf müssen Unternehmen achten, wenn sie die junge Zielgruppe erreichen wollen?

Gemeinsam mit der Fashion ID GmbH & Co. KG, dem Betreiber der Online-Shops der Peek & Cloppenburg* KG,  Düsseldorf, analysierten BWL Studierende der Hochschule Ruhr West im Wahlmodul „Marktforschung“ unter der Leitung von Prof. Dr. Ellen Roemer das Online-Shoppingverhalten von jungen Erwachsenen.

In Abstimmung mit den Online-Verantwortlichen der Peek & Cloppenburg Gruppe sammelten die Studierenden Daten zu Fragen, wie beispielsweise:

  • Was unterscheidet den Online-Shop von anderen Online-Shops?
  • Wie nutzerfreundlich ist der Online-Shop?
  • Wie kaufen die Kund:innen am liebsten ein und welche Rolle spielt dabei Desktop-Shopping?
  • Welche Preise werden akzeptiert und welche Zahlungsarten werden bevorzugt?

Die Studierenden führten Wettbewerbsanalysen, Fokusgruppeninterviews, Online-Befragungen und Eye Tracking-Experimente durch.
Anschließend werteten die Studierenden selbstständig die Daten in Gruppenarbeit aus. Aus den Ergebnissen leiteten die Studierenden Handlungsempfehlungen für das Unternehmen ab.

Am Ende stellten die Studierenden ihre Ergebnisse in einer Abschlusspräsentation den Verantwortlichen des Kooperationsunternehmens vor und diskutierten diese.

"Die Auswahl der Methoden und die wissenschaftliche Herangehensweise der Studierenden haben uns sehr gut gefallen. Die wertvollen Erkenntnisse der Studierenden zu Gen Z liefern Impulse für die Weiterentwicklung unserer Onlineshops“, so Projektverantwortliche Kati Witte-Eilert, Head of Product, CRO & UX/UI bei der Fashion ID GmbH & Co. KG. „Wir freuen uns über den „Blick von außen“ und auch, den Studierenden so einen Einblick in unsere tägliche Arbeit geben zu können.“

Auch aus Studierendensicht war das Projekt ein voller Erfolg mit viel Praxisnähe und Teamarbeit. „Das Modul und die Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Ellen Roemer, Sarah Lahmeyer und der gesamten Gruppe haben mir sehr gefallen. Das Projekt mit P&C war sehr interessant und hat uns einen neuen Einblick in der Marktforschung ermöglicht“, sagt BWL Studentin Evra. Dem schließt sich Studentin Eltiana an: „Das Modul war sehr vielfältig. Es hat uns erlaubt, viele verschiedene Methoden in der Martkforschung kennenzulernen. Auch die Zusammenarbeit mit P&C war für uns Studierende sehr lehrreich… Wir hatten so die Möglichkeit ein praxisbezogenes Projekt zu bearbeiten. Wir haben das Projekt sehr ernst genommen und wollten es bestmöglich abschließen.

Informationen zu den unterschiedlichen Arbeitsbereichen innerhalb der P&C Gruppe finden Sie unter peek-cloppenburg.de/karriere

*Es gibt zwei unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg mit ihren Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Diese Information bezieht sich auf die Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf, deren Standorte Sie unter www.peek-cloppenburg.de finden.


Interessiert am Studiengang BWL Internationales Handelmanagement & Logistik? Hier gibt es Informationen dazu...