Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//die-hrw/news/details/
Datum: 30.11.2021, 16:10Uhr

Singapur war einfach überwältigend

30. November 2017 Studierende Erstellt von Jens Klusmeyer

Ich möchte euch hier einmal kurz meine Erfahrungen schildern, die ich während meines Praktikums in Singapur sammeln konnte.

Bevor ich loslege, noch kurz etwas zu meiner Person.

Mein Name ist Jens und ich studiere aktuell an der HRW Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Maschinenbau. Vor meinem Studium habe ich bereits eine Ausbildung zum Bankkaufmann absolviert und anschließend noch ein Jahr bei der Bank gearbeitet. In meinem Studium konnte ich bereits viele positive Eindrücke und Erfahrungen sammeln, darunter zählt auch die Ruhr West Consulting e.V., in der ich seit Ende 2015 Mitglied bin. Durch ein Mitglied der RWC e.V. wurde auch der Erstkontakt zu Dr. Amaliny Yoganathan-Hasselbeck hergestellt, meiner Chefin während des Praktikums und der CEO der millionmetrics Pte. Ltd.

Da mich Asien sowieso begeistert und Singapur eine der populärsten und wirtschaftlich attraktivsten Städte weltweit ist, habe ich nicht lange gezögert und mich auf die Praktikumsstelle beworben. Das anschließende Bewerbungsgespräch habe ich mit Dr. Yoganathan-Hasselbeck über Skype geführt. Obwohl wir uns vorher nicht kannten, hatte ich von Anfang an ein gutes Gefühl mit ihr zusammen zu arbeiten und kann nur sagen, dass sie menschlich und auch von ihrer fachlichen Kompetenz her, eine absolute Bereicherung für mein Leben war und noch immer ist.

Angefangen bei den ganzen organisatorischen Angelegenheiten wie Wohnungssuche, Auslandskrankenversicherung und Visum, konnte ich mich immer an Frau Yoganathan-Hasselbeck wenden. Jetzt zu dem spannenden Teil… die Ankunft in Singapur.

Die Ankunft in Singapur war schon überwältigend, man merkte direkt, wie lebendig diese Stadt ist. Der Mix aus den verschiedenen Kulturen mit ihren Stadtbezirken und den Business Sky-Towern ist einfach faszinierend. Dies ist natürlich noch längst nicht alles, was man in dieser Stadt erleben und sehen kann. Allerdings gibt es auch ein paar andere Gesetze, die man beachten sollte, sonst wird es sehr schnell teuer. Das ist halt nun mal der Preis, wenn man in der saubersten Stadt Asiens leben möchte.

Da ich an einem Freitag angekommen bin, hatte ich erst einmal das Wochenende für mich, um die Stadt ein bisschen zu erkunden. Sehenswürdigkeiten wie Gardens by the Bay, die Helix-Brücke, Sentosa Island und das ArtScience Museum waren nur ein kleiner Auszug davon. Auch das Nachtleben ließ nichts zu wünschen übrig. Sogar unter der Woche ist nämlich in Singapur immer etwas los und man lernt sehr schnell neue Leute kennen, da viele dieselbe Ausgangssituation haben und auch alleine oder wegen der Arbeit in Singapur sind.

Dann kam der erste Tag meines Praktikums. Hier haben wir uns erst einmal in einem Café getroffen, um alle organisatorischen Sachen zu besprechen wie z.B. die Themengebiete, die ich bearbeiten soll.

Zu meinem Aufgabengebieten gehörten folgende Themen:
•    Entwicklung und Erstellung von Lehrmaterialien und Präsentationen
•    Proaktive Mitwirkung und allg. Aufgaben im Rahmen des Aufbaus des Unternehmens
•    Unterstützung bei der Vorbereitung und Umsetzung von internen Marketingaktivitäten, u.a. Social Media Marketing, Content Marketing, Unternehmenspräsentationen
•    Unterstützung bei anfallenden projektbezogenen Aufgaben, insb. im Startup-Umfeld

Des Weiteren war ich zuständig für das Design des Company One-Pagers und die Erstellung des Teaser Videos, welches ihr auf YouTube hier findet.

Was mich besonders begeistert hat, war die Zusammenarbeit mit Frau Yoganathan-Hasselbeck. Es gab keinen Tag, an dem es langweilig wurde oder ich nicht gerne mit ihr gearbeitet hätte. Dazu hat ihre offene Art maßgeblich beigetragen. Auch die unterschiedlichen Arbeitsplätze in Cafés, einer Strandbar oder vielen anderen Orten gehörten mit dazu, ganz nach der Arbeitsweise eines Digital Nomad. Es zählt ja schließlich die Qualität der Ergebnisse und da spielt es keine Rolle, ob ich diese im Büro oder an einem anderen Ort erziele. Und seien wir mal ehrlich, bei welchem Unternehmen bekommt man die Möglichkeit an solchen Orten zu arbeiten? 

Die Arbeitsatmosphäre hatte eher den Charakter eines Startups, aber ganz im positiven Sinne.  Die Strukturen sind nicht festgefahren, jeder übernimmt verantwortungsvolle Aufgaben und trägt maßgeblich mit seinen Ergebnissen für den Aufbau und die Weiterentwicklung der Company bei. Das Ganze mitzuerleben und einen eigenen Teil dazu beizutragen, hat einfach nur Spaß gemacht.

Rückblickend war es für mich eine der besten Erfahrungen, die ich gemacht habe, persönlich als auch für meinen Werdegang. Ich hatte die Chance viele neue Freunde und Bekannte kennenzulernen, die mir die Zeit dort wirklich unvergesslich gemacht haben, ganz zu schweigen von dem Knowhow, das mir Amaliny Yoganathan-Hasselbeck vermitteln konnte.

Durch die optimale Lage von Singapur, hatte ich auch die Möglichkeit einen kleinen Wochenendtrip nach Vietnam, Malaysia oder all die anderen Länder in der Nähe, zu unternehmen. Dies habe ich mir natürlich auch nicht entgehen lassen und habe das Praktikum abschließend noch mit einer Reise nach Indonesien abgerundet, welche unvergesslich war.

Noch ein positiver Aspekt, der für ein Praktikum in Singapur spricht, ich kann es euch daher nur empfehlen. Wenn ihr euch zusätzlich für den Bereich Digital Marketing interessiert und viel in diesem Bereich mitnehmen wollt, seid ihr bei millionmetrics genau an der richtigen Stelle.


Für die Interessierten unter euch kommt nun noch ein kleiner Abschnitt über millionmetrics.

millionmetrics ist eine Internetmarketing Agentur mit Hauptsitz in Singapur. Die zu Beginn des Jahres 2017 gegründete Agentur berät und unterstützt Unternehmen strategisch und operativ in Fragen rund um die Themen Social Media-, Suchmaschinen- und Email Marketing. Der Branchenschwerpunkt liegt insbesondere in den Bereichen Travel, Tourismus und Hospitality. Die Kunden von millionmetrics sind Unternehmen, die ihre Tätigkeit stärker digitalisieren möchten oder solche, die ihre bestehende Onlinepräsenz weiter ausbauen möchten. Dabei handelt es sich nicht nur um Hotels und Restaurantketten, Reiseunternehmen, sondern teilweise auch um Unternehmen, die Mobile Apps, Software Lösungen oder eCommerce für den Tourismus-Sektor anbieten. millionmetrics konzipiert digitale Wachstumsstrategien und identifiziert skalierbare Wachstumsreiber entlang des gesamten Marketing-Funnels. Das Unternehmen arbeitet datengesteuert, um z.B. Kundenakquise, Kundenbindung und Empfehlungsmarketing für die Produkte und Dienstleistungen ihrer Kunden zu verbessern.       

millionmetrics besteht aus einem internationalen Team von Kreativen, Programmierern und Strategen, die als Freiberufler und sog. Digitale Nomaden vorwiegend ortsunabhängig arbeiten. Die unternehmensinterne Zusammenarbeit erfolgt vorwiegend über Online-Plattformen und digitalen Lösungen. Die Gründerin von millionmetrics war zuvor an der Hochschule Ruhr West als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrkraft tätig. Das Unternehmen sucht laufend motivierte Praktikanten, die über erste Erfahrungen im Bereich Entrepreneurship, Marketing oder Medien/Kommunikation verfügen und Lust auf ein Auslandspraktikum in Singapur haben. Darüber hinaus bietet millionmetrics erfahreneren Praktikanten, die kurz vor ihrem Studienabschluss stehen, auch sog. Remote Internships an. Hier arbeitet der/die Praktikant*in an für den Praktikumszeitraum vorgegebenen Projekten.

Neben der Beratungstätigkeit baut millionmetrics derzeit eine eigene Academy auf. Im Rahmen der Academy bietet das Unternehmen Workshops, Bootcamps, Seminare und Vorträge an, die sich an Marketing-Professionals, Digitalnomaden, Internetgründer und Studierende richten. Mit zunehmender Digitalisierung sind Digital Marketing Skills gefragter und wichtiger denn je. Daher plant das Unternehmen für das Jahr 2018 eine Serie von 4-tägigen Digital Marketing Bootcamps in verschiedenen Großstädten Deutschlands und Europas. Auf www.millionmetrics.com könnt ihr euch unverbindlich für das Bootcamp registrieren, um Informationen zu denTerminen und Orten zu erhalten.
 
Mehr Informationen unter www.millionmetrics.com