Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//die-hrw/news/details/
Datum: 01.12.2021, 05:29Uhr

Institut Informatik @ Symposium „Intelligent Automation“

17. November 2018 Studierende HRW-Intern Archiv

Studierende und Mitarbeitende des Instituts Informatik besuchen das interdisziplinäre Symposium zu „Intelligent Automation“.

Vom 14. bis 16. November 2018 fand in Münster das interdisziplinäre Symposium zu „Intelligent Automation“ statt. Forscher*innen und Interessierte aus den Disziplinen Informatik, Psychologie, Philosophie und Theologie trafen sich, um über die aktuellen Entwicklungen von künstlicher Intelligenz zu diskutieren. Mit Forschungsbeiträgen vertreten waren einige Mitglieder des Instituts Informatik:  Dustin Keßler präsentierte eine gemeinsame Arbeit mit Alexander Arntz und Sabrina Eimler mit dem Titel “Implementing Artificial Intelligence in Virtual- and Augmented Reality Learning Applications”.

Alexander Arntz stelle mit dem Beitrag “Artificial Intelligence Driven Human-Machine Collaboration Scenarios in Virtual Reality” erste Überlegungen zu seinem Promotionsprojekt (Betreuung durch Sabrina Eimler und Uwe Handmann) vor. Carolin Straßmann berichtete Erkenntnisse aus ihrer Dissertation zu “Effects of Attractiveness and Human-Likeness of an Intelligent Virtual Agent in a Long-Term Interaction on Social Relations between Humans and Agent”. Begleitet wurden die Mitarbeitenden von den Studierenden Andre Konhardt (Student im Master Informatik) und Lea Meyer-zu-Wendischhoff (Studentin der Mensch-Technik Interaktion), welche ebenfalls am Symposium teilgenommen haben. Die Interdisziplinarität des Symposiums hat vor allem viele neue Einblicke und andere Sichtweisen angestoßen und die Wichtigkeit von anderen Forschungsfeldern und deren Zusammenarbeit deutlich gemacht.

Die Exkursionsreise wurde über Qualitätsverbesserungsmittel des FB1 finanziert.