Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//die-hrw/news/details/
Datum: 30.11.2021, 14:21Uhr

Gemeinsame Webseite aller NRW-Hochschulen zur allgemeinen Studienorientierung gestartet

24. November 2021 News

Die Westfälische Hochschule koordiniert die NRW-weite Webseite „www.studienorientierung-nrw.de“.

Eine landesweite Webseite zur Studienorientierung ist gestartet. Das neue Onlineangebot hat das Ziel, Studieninteressierte sowie Lehrer und Lehrerinnen hochschulübergreifend und gebündelt über die vielfältigen Orientierungsangebote und -formate der 32 staatlichen Hochschulen in Nordrhein-Westfalen zu informieren. Die Seite „www.studienorientierung-nrw.de“ ist eine Gemeinschaftsinitiative der staatlichen und staatlich refinanzierten Hochschulen des Landes und wird durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft finanziert. Die Westfälische Hochschule koordiniert die Webseite. Die einzelnen Hochschulen pflegen und aktualisieren die jeweiligen hochschulspezifischen Inhalte.

„Eine wohlüberlegte Studienwahl ist eine wichtige Grundlage für ein erfolgreiches Studium und oft eine zentrale Weichenstellung für das weitere Leben. Die Hochschulen in Nordrhein-Westfalen bieten deshalb gute Orientierungsangebote wie Sprechstunden oder Informationstage an, um bei dieser so wichtigen Entscheidung zu helfen. Die neue Internetseite ,Studienorientierung NRW‘ bietet nun einen umfassenden Überblick auf die zahlreichen und vielfältigen Beratungsmöglichkeiten. Diese Bündelung vereinfacht die Suche nach Hilfsangeboten für die wichtige Frage der Studienwahl deutlich“, sagt Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen.

Im Rahmen des landesweiten Systems „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) – mit dem Nordrhein-Westfalen unter anderem den Übergang von der Schule ins Studium organisiert – informieren die Studienberatungsstellen der Hochschulen über Studienmöglichkeiten. Die neue Webseite knüpft hier an. Das Vorhaben wurde vom Land mit einer Finanzierung von 40.000 Euro pro Jahr möglich gemacht – zudem gab es eine Anschubfinanzierung von 80.000 Euro.

Auf der Seite werden alle verfügbaren Angebote mit Hilfe einer Suchfunktion erreicht. Die Ergebnisse können je nach Suchziel mit einer Vielzahl von Kriterien gefiltert werden. Die Suchergebnisse zeigen nicht nur passende Angebote wie Informationen, Sprechstunden, Workshops, Probevorlesungen oder Informationstage, sondern verweisen auch auf Links zu den entsprechenden Internetseiten der Hochschulen. Darüber hinaus finden sich zahlreiche Informationen zum Thema Studium allgemein und zu den speziellen Lehr- und Wissenschaftsprofilen der Hochschulen.

 

Ihr Medienansprechpartner für weitere Informationen:

Philipp Heubgen, Zentrale Studienberatung an der Westfälischen Hochschule, Telefon (0209) 9596-956, E-Mail philipp.heubgen w-hs "«@&.de