Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//die-hrw/news/details/
Datum: 15.12.2017, 11:20Uhr

Virginia Tech das derzeit beliebteste College

08. August 2017 News Studierende Blog Erstellt von Susanne Frisse

Susanne Frisse nimmt am Fulbright Summer Institute teil.

Hallo zusammen,

nun ist schon einige Zeit meines Aufenthaltes an der Virginia Tech vergangen. Wir erleben hier so viel in so kurzer Zeit; ich kann kaum glauben, dass wir seit erst zwei Wochen hier sind.

Unser Programm ist sehr abwechslungsreich. Wir sind bereits in Kontakt mit vielen Studierenden gekommen, die über den Sommer Forschungsprojekte an der Virginia Tech durchführen. Die Forschung ist sehr vielfältig und interdisziplinär. So haben wir z. B. einen Einblick in die Entwicklung künstlicher Organe durch 3D-Druck bekommen. Geforscht wird aber auch zu vielen anderen Themen, wie autonomen Fahren und der Entwicklung eines natürlichen Düngers für Sojabohnen.

Neben der Forschung, die an der Virginia Tech einen sehr hohen Stellenwert hat, lernen wir viele andere Seiten des College-Lebens kennen. Die Virginia Tech wurde erst vor kurzen als das College in den USA gewählt, welches ihre Studenten am meisten lieben. So trägt gefühlt jeder zweite auf dem Campus T-Shirts, Sportklamotten oder Schuhe in den Virginia Tech Farben rot und orange. Auch gibt es quasi in jedem Laden der Umgebung Virginia Tech Merchandise-Artikel. Diese reichen von T-Shirts über Schmuck bis hin zu Zahnbürsten! Zum Collegeleben gehört hier definitiv auch Football, leider findet während unseres Aufenthaltes kein Spiel statt. Aber wir haben eine Führung durch das Footballstadion und die zugehörigen Trainingsanlagen bekommen.

Am Samstag waren wir ‚Tuben‘ am New River. Beim Tuben liegt man mit einem Reifen auf einem Fluss und lässt sich treiben. Am Anfang war das alles noch ganz ruhig und entspannt. Zum Schluss der Strecke kamen Stromschnellen, bei denen zwischen Steinen und Wellen doch Nervenkitzel aufkam. Weil uns das letzte Stück so gut gefiel, sind wir noch mehrmals nur durch die Stromschnelle ‚getubt‘.

Wenn ihr noch genauere Infos haben wollt, führen wir vor Ort auch einen Blog. Wenn jemand noch mehr zum Summer Institute lesen will, klickt einfach hier:  https://vt-fulbright.jimdo.com/blog/

Liebe Grüße aus Blacksburg
Susanne