Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//die-hrw/hrw-profil/gleichstellung/gleichstellung-an-der-hrw/
Datum: 18.08.2017, 15:15Uhr

Gleichstellung an der HRW

Birgit Weustermann
Zentrale Gleichstellungsbeauftragte und Referentin für Diversity Management

Gleichstellung
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 03

Telefon: +49 208 88254-120
Fax: +49 208 88254-229

birgit.weustermann hs-ruhrwest "«@&.de

Andrea Breitung
Gleichstellung

Gleichstellung
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 03

Telefon: +49 208 88254-125

andrea.breitung hs-ruhrwest "«@&.de

Schon kurz nach der Gründung der Hochschule Ruhr West wurden die Gleichstellungsbeauftragte und eine Vertreterin durch den Präsidenten ernannt.
Zentrale Aufgabe der Gleichstellungsbeauftragten ist die Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern an der Hochschule. In dieser Funktion ist es ihr Auftrag, sich für alle Frauen einzusetzen, die an der Hochschule Ruhr West studieren oder dort beschäftigt sind, und deren Interessen im Hinblick auf Chancengleichheit wahrzunehmen. 

Sie setzt sich beispielsweise ein für:

  • den Abbau struktureller Benachteiligungen von Frauen an der HRW
  • eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Studierende und Beschäftigte
  • die Erhöhung des Frauenanteils in Berufungs- und Stellenbesetzungsverfahren
  • die allgemeine Beratung und Unterstützung von Frauen
  • die Auseinandersetzung mit Beschwerden über geschlechtsspezifische Benachteiligungen oder sexuelle Belästigung an der HRW
  • die Kooperation mit Gruppen, die sich für die Gleichstellung der Geschlechter einsetzen.

Es handelt sich bei der Position "Gleichstellungsbeauftragte" um ein Wahlamt für zwei Jahre. Wählbar sind laut Hochschulgesetz weibliche Hochschulbeschäftigte mit Hochschulstudium

Unterstützt wird die Gleichstellungsbeauftragte durch die Gleichstellungskommission.

Seit dem 11. April 2015 ist Birgit Weustermann zentrale Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule Ruhr West. Im April 2017 wurde sie von der Gleichstellungskommission wiedergewählt und für weitere zwei Jahre in ihrem Amt bestätigt. Ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurde ihre Stellvertreterin, Prof. Dr. Sylvia Schädlich. 

Das Büro der zentralen Gleichstellungsbeauftragten befindet sich am neuen Campus Mülheim an der Ruhr, Duisburger Straße 100, Gebäude 03, 1. OG links, Büro 03.01.064. 

Wenn Sie spontan Fragen haben und Birgit Weustermann nicht persönlich antreffen, können Sie sich auch gerne an eine ihrer Mitarbeiterinnen wenden.

Wenn Sie Fragen zu diesen Themen haben, können Sie gerne das Beratungsangebot des Gleichstellungsbüros in Anspruch nehmen. Es bietet Ihnen offene Sprechzeiten und individuelle Terminvereinbarung.

Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten

Beratungsangebot in sozialen und personellen Angelegenheiten

Sie steht allen Studierenden und Beschäftigten der Hochschule Ruhr West als Beraterin zur Verfügung bei

  • Projekten zur Förderung der Chancengleichheit
  • Verbesserung der Vereinbarkeit von Studium/Beruf und Familie
  • Diskriminierung oder sexueller Belästigung in der Hochschule

Mitsprache bei Personalangelegenheiten
Die Gleichstellungsbeauftragte ist involviert in alle Personalmaßnahmen - bei Auswahl, Eingruppierung und Entfristung von Beschäftigten.

Durch ihre Beteiligung an allen Stellenbesetzungsmaßnahmen der Hochschule wird dazu beigetragen, dass die Auswahl der zu besetzenden Stelle neutral nach Qualität der Ausbildung und den Fähigkeiten der Bewerber/innen erfolgt.

Kommissions- und Gremientätigkeit

Die Gleichstellungsbeauftragte hat in allen Gremien der Hochschule Anwesenheits-, Antrags- und Rederecht. Sie muss wie ein Mitglied geladen und informiert werden und ist weisungsfrei tätig. Sie berät die Hochschulleitung bei der Ausgestaltung von Hochschulentwicklungsplänen, den Ziel –und Leistungsvereinbarungen und dem Frauenförderplan.

Im Rahmen der Mitwirkung in regelmäßigen Senats-und Präsidiumssitzungen berät die Gleichstellungsbeauftragte zu gesetzlich vorgeschriebenen, gleichstellungs-und frauenrelevanten Aufgaben.

Die Gleichstellungsbeauftragte leitet zudem die Gleichstellungskommission, deren Mitglieder sie beraten.