Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//die-hrw/hrw-blog/details/
Datum: 24.09.2021, 11:29Uhr

Patente zu 'Sicherheit in autonomen Fahrfunktionen' eingereicht

Kategorien: News

Prof. Dr. Andreas Braasch kooperierte u. a. mit der Volkswagen AG

Prof. Dr. Andreas Braasch hat in Kooperation mit der Volkswagen AG zwei weltweite Patente zum Thema Sicherheit in autonomen Fahrfunktionen eingereicht, die nun erfolgreich veröffentlicht wurden. Diese Patente sind die Belohnung für eine mehrjährige Kooperation mit der Volkswagen Konzernforschung sowie dem Institut für Qualitäts- und Zuverlässigkeitsmanagement (IQZ) in Wuppertal, welches von Braasch mit gegründet wurde.

Die beiden Patente schützen ein Verfahren, welches auf Basis eines FDIR-Prozesses (Fault, Detection, Isolation, Recovery) aus der Luft- und Raumfahrttechnik, eine schrittweise Rekonfiguration von Software Applikationen für autonome Fahrzeuge (Level 4 und 5) ermöglicht. Mit diesem Verfahren können redundante, sich selbst rekonfigurierende Systeme aufgebaut werden, die einen hohen Sicherheits- und Verfügbarkeitslevel erreichen. Weitere Patente mit der Volkswagen AG sind bereits eingereicht und warten auf die Veröffentlichung. Alle Patente sind von Volkswagen vertraglich zur Verwendung in der Wissenschaft freigegeben.