Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: /default-10a90636a5/
Datum: 09.08.2020, 01:59Uhr

Digitales Sommersemester an der HRW erfolgreich beendet

Pläne für das Wintersemester 2020/21 werden weiter ausgearbeitet

Bottrop / Mülheim an der Ruhr, 20. Juli 2020: Am vergangenen Freitag (17.07.2020) endete das digitale Sommersemester 2020. Die Vorlesungszeit für Erstsemester der Bachelor-Studiengänge beginnt am Montag, 02. November 2020.

„Unser Ziel war es, den Studierenden ein erfolgreiches Semester zu ermöglichen, ein ‚Null-Semester‘ weitgehend zu vermeiden. Das ist uns auch gelungen“, erklärt Prof. Dr. Susanne Staude, Präsidentin der HRW. In kürzester Zeit, mit Engagement und Kreativität boten die Lehrenden ihre Vorlesungen, Übungen und zum Teil auch Praktika in digitaler Form an, war die Bibliothek bereit, die Medienausgabe „kontaktlos“ umzusetzen, wurden Prozesse und Veranstaltungen digitalisiert. In der dreiwöchigen Prüfungsphase wurden Hörsäle strikt nach den Hygienevorgaben eingerichtet, Räume der Mülheimer Stadthalle angemietet, die Mensa zum Lernzentrum umfunktioniert.

„Für diese hohe und kräftezehrende Leistungsbereitschaft bedanke ich mich ganz herzlich im Namen des Präsidiums bei allen beteiligten Lehrenden und Beschäftigten! Und danke auch den Studierenden für ihre konstruktiven Anmerkungen und ihr Verständnis!“, so Susanne Staude.

Die Digitalisierung der Studieninhalte ist vorteilhaft: Studierende können in ihrem Tempo lernen bzw. Inhalte nacharbeiten, je nachdem wie es in den studentischen Alltag passt. Doch die HRW möchte und wird eine Präsenzhochschule bleiben. „Professor*innen und Studierende gleichermaßen vermissen den direkten Austausch, das Miteinander. Das Campusleben vor Ort ist eine unverzichtbare Erfahrung, die die jungen Menschen in ihrem Studium machen sollten“, betont Staude.

Doch die Gesundheit von Studierenden, Lehrenden und Beschäftigten hat für die Hochschulleitung oberste Priorität. Die HRW wird also weiterhin sehr verantwortungsvoll und unter Berücksichtigung des Infektionsgeschehens handeln.

Für das kommende Wintersemester 2020/2021 bereitet sich die HRW auf verschiedene Szenarien vor – abhängig vom jeweiligen Infektionsgeschehen. Ein normaler Präsenzbetrieb wie vor der Corona-Pandemie ist jedoch nicht realistisch. „Wir planen daher, das Wintersemester mit einer Mischung aus Präsenz- und Online-Lehrveranstaltungen sicherzustellen – also einer Art „Hybrid-Semester“. Voraussichtlich werden vor allem größere Veranstaltungen online durchgeführt. Kleinere Präsenzveranstaltungen werden im Einklang mit den jeweils geltenden rechtlichen Vorgaben möglicherweise stattfinden“, erläutert Susanne Staude.

Die Hochschulleitung der HRW hofft sehr, dass ab Oktober die Projektwochen und die Orientierungswochen für die Erstsemester zumindest teilweise in Präsenz durchgeführt werden können. Informationen folgen.

An der HRW startet das Wintersemester mit Projekten, Tutorien und anderen offenen Präsenzformaten am 05. Oktober 2020. Die reguläre Vorlesungszeit beginnt am Montag, 02. November 2020. Die Vorlesungszeit dauert bis zum 12. Februar 2021.

 

Der vorläufige HRW Jahresplan und weitere Informationen zum Studieneinstieg sind hier zu finden.

Beatrice Liebeheim-Wotruba

Referat Hochschulmarketing & Kommunikation
Duisburger Str. 100, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gebäude 03

Telefon: +49 208 88254-251
Handy: +49 151 55 11 7450

beatrice.liebeheim-wotruba hs-ruhrwest "«@&.de