Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//blog/kundenerlebnisse-designen-und-managen/
Datum: 22.11.2019, 21:02Uhr

Kundenerlebnisse designen und managen

E-Lecture erklärt Customer Journey

Früher erfuhr der Kunde aus der Werbung von einem Produkt, ging in ein Geschäft, kaufte das Produkt und war zufrieden – oder nicht. Eine ganz simple Reise. Heute ist die „Reise des Kunden“ vielschichtig geworden. Kunden haben an diversen Stellen Berührungspunkte mit Produkten, informieren sich zuvor in Blogs oder auf Userplattformen – bevor sie ein Produkt oder eine Dienstleistung kaufen.
Ein genaues Verständnis der gesamten Customer Journey ist Grundvoraussetzung für eine kundenorientierte Marketing- und Vertriebsausrichtung. Und dieses Verständnis wiederum lernen Studierende an der Hochschule Ruhr West.

Prof. Dr. Ellen Roemer, Ulya Faupel, Studentin Sarah Lahmeyer konzipierten eine E-Lecture zum Thema „Customer Journey“. Tatkräftig unterstützt wurde das BWL-Team von Kathi Mulder.

Die E-Lecture gliedert sich in drei Teile: Im ersten Teil hält Prof. Dr. Ellen Roemer aus dem HRW Wirtschaftsinstitut einen klassischen, foliengestützten Vortag. Im 2. Teil folgt der Dreh einer exemplarischen Customer Journey, in der Sarah Lahmeyer die Hauptrolle spielt. Auf der Suche nach einem E-Bike setzt sie den Campus der HRW, den Radschnellweg (RS 1) und den Partner, Markus Sebold (Zweirad Sebold, gegenüber des Campus) ins rechte Licht. Die E-Lecture schließt im dritten Teil mit einem Transfer in die Unternehmenspraxis. Im Interview mit Dr. Carsten Dittmar von der Alexander Thamm GmbH werden die Herausforderungen für unsere Praxispartner und zukünftige Arbeitgeber unserer Studierenden deutlich.

Die E-Lecture wurde für die internationale Kooperationsveranstaltung „NetEconomy“ gedreht. An dieser Veranstaltung nehmen Studierende aus verschiedenen HRW Bachelorstudiengängen teil: BWL-Studierende, aus dem Studiengang E-Commercem aber auch Erasmus-Studierende. Sie erarbeiten in internationalen Gruppen mit Studierenden der FH Südwestfalen, FU Berlin, Höskoland Kristianstad in Schweden, der Swiss-German University in Jakarta / Indonesien und dem Campus 2 in Graz / Österreich in einer Fallstudie eine Gründungsidee. Die Veranstaltung ist plattformbasiert. Die Kommunikation erfolgt über verschiedene webbasierte Anwendungen.

Ein ganz besonderer Dank gilt Kathi Mulder für ihre professionelle Unterstützung und Markus Sebold von Zweirad Sebold (Mülheim).


Die e-Lectures können Sie hier ansehen:
Teil 1

Teil 2

Teil 3