Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//blog/kaminabend-wissenschaft-reloaded/
Datum: 21.08.2019, 23:18Uhr

Kaminabend Wissenschaft Reloaded – Ein interdisziplinärer Dialog über Konferenzen

Konferenzen sind ein wesentliches Austauschformat in der Wissenschaft. Doch wie findet man sich im Dschungel der nationalen und internationalen Angebote zurecht? Wie entscheidet man, wo man seine wissenschaftlichen Erkenntnisse präsentiert? Welche Konferenzen sind empfehlenswert und wichtig? Wie werden die Beiträge ausgewählt und ein Konferenzprogramm zusammengestellt?

Diese und viele weitere Fragen wurden in lockerer Runde im Juli 2019 bei Pizza und Getränken im Fachbereich 1 (Institut Informatik sowie Institut Energiesysteme und Energiewirtschaft) diskutiert.

Wissenschaftler*innen verschiedener Karrierestufen brachten Beispielpräsentationen, Poster und Reiseberichte mit, schilderten Eindrücke von ersten Tagungen oder auch langjährige Konferenzerfahrungen.

Thematisch hatte die Runde viel zu bieten: Power Line Communication, Blockchain, Virtuelle Realitäten, Bildverarbeitung, Fake News und vieles mehr. Diskutiert wurde über Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedenen Fachdisziplinen. Prof. Dr. Marc Jansen und Prof. Dr. Gerd Bumiller berichteten über ihre umfangreichen Erfahrungswerte nicht nur als Besucher, sondern auch als aktive Mitgestalter von Konferenzprogrammen. Dr. Anna Knaup (GI NRW) informierte über Ziele und Organisation des Graduierteninstituts NRW und schilderte insbesondere die Angebote wissenschaftlicher Austauschformate für Promovierende und Promotionsinteressierte.

Dr. Carolin Straßmann (LfbA am Institut) und Prof.‘in Dr. Sabrina Eimler (Human Factors & Gender Studies), die Organisatorinnen, freuen sich, dass das Format wiederholt viel Zuspruch gefunden hat. Weitere Veranstaltungen sind für das Wintersemester geplant.

Interessierte aus anderen Fachbereichen sind herzlich willkommen und können sich jederzeit an das Organisationsteam wenden.