Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//blog/blog-2018/studienabschlussfeier-fb-1/
Datum: 01.12.2021, 04:35Uhr

Studienabschlussfeier Fachbereich 1

„Heute ist ein guter Tag, um glücklich zu sein“

Feierlicher Studienabschluss im Fachbereich 1 am Campus Bottrop

Ein Studium erfolgreich beendet zu haben, sollte entsprechend gefeiert werden. Deshalb lud der Fachbereich 1 (Institut Energiesysteme und Energiewirtschaft sowie das Institut Informatik) der Hochschule Ruhr West traditionell im November zur Studienabschlussfeier. Bereits zum vierten Mal fand die Feier am Campus Bottrop statt. Insgesamt beendeten etwa 100 Studierende ihr Studium.

Etwa 70 Absolventinnen und Absolventen mit ihren Eltern und Partnern begrüßten am Freitagabend (23. November 2018) Dekan Prof. Dr. Uwe Handmann und Prodekan Prof. Dr. Jens Paetzold. Beide freuten sich über die hohe Zahl der Absolvent*innen, erinnerten an die Studieneingangsphase, die ersten Klausuren und Praktika. Beide führten gemeinsam durch die ca. 1,5 stündige Abschlussfeier.

Für das Präsidium gratulierte Prof. Dr. Susanne Staude, Vizepräsidentin für Studium und Lehre, den Absolventinnen und Absolventen. „Studienabschlussfeiern gehören zu den schönsten Terminen im Studienjahr. Die anderen sind die Erstsemesterbegrüßungen.“ Sie erinnerte daran, wie viel Arbeit die Absolventen in ihre akademische Ausbildung investiert haben. „Sie dürfen nun zurecht stolz sein auf Ihre Leistung“, so Staude weiter. Sie wünschte den Absolvent*innen alles Gute auf ihrem Weg und forderte sie auf „mit Ihrem Handeln können Sie etwas bewegen. Die Welt braucht Sie. Sie können in jeder Branche etwas bewegen.“ Als Beispiel nannte sie Digitalisierung, Energiewende und Klimawandel, die es zu gestalten gilt.

In Erinnerung wird den Gästen Ministerialrätin Gabriele Krater bleiben. Gabriele Krater ist Referatsleiterin für Energie(kartell)recht im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen sowie Vorsitzende von WOMEN.ENERGY.NETWORK e.V. „Nach einer Schrecksekunde von drei Monaten ist es mir eine Ehre, ein Grußwort an die Absolvent*innen zu richten“, begann Krater ihr Grußwort um das Thema „Nichts ist so stetig wie der Wandel“. Ihre Botschaften an die Absolventen verpackte sie in Anekdoten aus ihrem Berufsleben, ganz charmant und sehr witzig. Sie gratulierte zum Studienabschluss, zitierte dabei Max Raabe („Heute ist ein guter Tag, um glücklich zu sein“) und wies darauf hin, dass dies die Eintrittskarte, der Start der Karriere sei. „Starten Sie in Ihren Job voller Begeisterung, Neugierde, Kreativität und Kontinuität. Bleiben Sie anspruchsvoll in Ihrer Arbeit; geben Sie sich nicht mit Mittelmaß zufrieden.“ Den Absolventinnen, die soeben ein anspruchsvolles Studium gemeistert haben, gab sie mit auf den Weg, gleiche Chancen einzufordern, ehrgeizig und stark zu bleiben.

Auf den Studienbeginn, auf Projektarbeiten, die erste Klausurphase und die Herausforderungen, die im Studium zu meistern waren, ging Absolvent Florian Kohnen (Master Informatik) in seiner Rede ein. Er gratulierte seinen Kommiliton*innen und wünschte alles Gute für die Zukunft.

Traditionell wurden im Laufe der Feierlichkeit die besten Studierenden der Studiengänge geehrt und die besten Abschlussarbeiten ausgezeichnet. Mit Buchgeschenken zeichneten Dekan Handmann und Prodekan Paetzold die besten Bachelor- und Masterstudierenden aus:

Beste*r Bachelorabsolvent*in

 

  • Miriam Behr, Absolventin des Studiengangs Energieinformatik
  • Marie Borowycz, Absolventin des Studiengangs Energie- und Umwelttechnik
  • Vanessa Dümpel, Absolventin des Studiengangs Mensch-Technik-Interaktion
  • Christopher Fischer, Absolvent des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen – Energiesysteme
  • Markus Moch, Absolvent des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen – Energiesysteme
  • Christopher Hadyk, Absolvent des Studiengangs Angewandte Informatik
  • Tatjana Hüsch, Absolventin des Studiengangs Wirtschaftsinformatik
  • Tim Krause, Absolvent des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen – Energiesysteme

 

Beste*r Masterabsolvent*in

  • Henning Gerrits, Absolvent des Studiengangs Informatik
  • Kevin Lapinski, Absolvent des Studiengangs Informatik
  • Tobias Post, Absolvent des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen - Energiesysteme
  • Jill Selbach, Absolventin des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen - Energiesysteme

Nach der Feierstunde unterhielten sich die etwa 250 Gäste bei einem geselligen Get-Together über das Studium, die HRW und die Zukunftsaussichten der Absolventen.