Sprungnavigation

  1. Zur Volltextsuche springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Hauptnavigation springen
  4. Zur Servicenavigation springen
Seite: https://www.hochschule-ruhr-west.de//10-jahre-hrw/tag-der-offenen-hochschule/
Datum: 21.10.2019, 23:53Uhr

Tag der offenen Hochschule

Hochschule Ruhr West lädt zum Geburtstagsfest ein


Die Hochschule Ruhr West feiert ihren 10. Geburtstag und dazu laden wir ganz herzlich ein. Unser Tag der offenen Hochschule findet statt, am Samstag, 15. Juni 2019, ab 11 Uhr, am Mülheimer HRW Campus an der Duisburger Straße. Eingeladen sind alle Neugierigen, Wissbegierigen, Wissenschaftsverrückten, Studierende und Studieninteressierte, Beschäftigte mit Familien und Freunden, Absolvent*innen sowie Unternehmensvertreter*innen. Selbstverständlich auch alle Bürgerinnen und Bürger der Region. Es ist eine gute Gelegenheit, hinter die Kulissen der Hochschule Ruhr West zu schauen, sich durch Hörsäle, Labore und Bibliothek führen zu lassen, an Mitmach-Aktionen teilzunehmen und sich über Projekte und Studiengänge der Hochschule zu informieren. Darüber hinaus können die Gäste mit Lehrenden, Studierenden und Beschäftigten ins Gespräch kommen.

Unser Programmheft als Download

Lageplan

BÜHNENPROGRAMM

BigBand Luisenschule - 11:00 Uhr
Auch die Big Band feiert 10-jähriges Jubiläum! Mittlerweile mit einem vielfältigen Repertoire zu einer Institution geworden konzertierten sie im Februar in der Philharmonie Essen. Aus der intensiven Zusammenarbeit mit dem Blue Lake Fine Arts Camp in Michigan erwuchsen bisher zwei großartige Konzertreisen durch mehrere Bundesstaaten der USA. Im nächsten Jahr erwarten wir zum dritten Male den Besuch eines Jazz-Ensembles aus den Staaten.


Das doppelte Luischen – ein Chemie-verrücktes Zwillingspaar - 12:30 Uhr / 13:30 Uhr
In ihrer Experimentalshow präsentieren die Chemie-Projektkursschüler*innen der Luisenschule
faszinierende Experimente aus der Welt der Chemie. Die Hauptdarstellerinnen Luise und Luisa, ein Zwillingspaar, welches Feuer und Flamme für die Chemie ist, lernen von erfahrenen Chemikern Showexperimente und Wissenswertes aus der Welt der Wissenschaft. So wird es ganz heiß oder auch ganz
kalt, ganz bunt oder auch rauchend. Chemie zum Staunen. Faszination pur!


Herzlich willkommen an der HRW - 13:00 Uhr
Begrüßung: Prof. Dr.-Ing Susanne Staude (staatlich Beauftragte in der Funktion der Präsidentin)
Grußworte: Ulrich Scholten (Oberbürgermeisterder Stadt Mülheim an der Ruhr)


René Steinberg - 14:30 Uhr
Bestens aus dem Radio bekannt, zeigt René Steinberg wie man sich mit Humor gegen all die Beklopptheiten unserer Zeit wappnen kann. Humor bringt die Menschen zusammen und ist die beste Waffe gegen alle Widrigkei-ten des heutigen Lebens. Machen Sie also mit bei diesem Trainingscamp der nachhaltigen Art - interaktiv, spontan, aberwitzig und lehrreich.


Ideenwettbewerb: HRW Starters - 15:00 Uhr
Zahlreiche Teilnehmer*innen blicken auf einen spannenden Pitch-Marathon in der vergangenen Woche zurück. Drei dieser Ideen fanden besonderen Anklang beim Voting durch die Jury und lassen die Startup-Com-munity der HRW aufhorchen. Der Grün-dungsservice nimmt das 10-jährige Jubiläum zum Anlass, die Gewinner*innen des zweiten Ideenwettbewerbs: HRW Starters zu prämieren.


LAPPLÆNDER - 15:30 Uhr
Irisches Blut, skandinavische Wurzeln und jede Menge Leidenschaft. All dies vereint die aus Oberhausen stammende Folkband unter einem Namen: LAPPLÆNDER. 
Im Laufe der Zeit, haben LAPPLÆNDER einen innovativen Sound aus irischen und skandinavischen Stücken entstehen lassen. Altbewerte Traditionals sowie eigenkompo-nierte Songs und Tunes, dürfen bei einem LAPPLÆNDER-Konzert genauso wenig fehlen, wie das stimmungsvolle und selbstiro-nische Miteinander auf der Bühne.

INFOSTÄNDE UND FÜHRUNGEN

Zentraler HRW Infostand 11:00 - 17:00 Uhr | zw. Geb. 01 und 07, Außenbereich
Der zentrale HRW Infostand ist die Anlaufstelle bei allgemeinen Fragen zur Hochschule und zum Programm.


Fotomobil 11:00 - 17:00 Uhr | zw. Geb. 01 und 07, Außenbereich
Steigen Sie mit Freunden, Bekannten oder Ihrer Familie in das HRW Fotomobil. Hier warten viele lustige Requisiten für eine irrwitzige Fotosession.


Campus-Rallye 11:00 - 17:00 Uhr | zw. Geb. 01 und 07, Außenbereich
Ihr möchtet den HRW Campus auf eigene Faust erkunden? Kein Problem. Die Campus-Rallye bietet die Möglichkeit, sich auf dem Gelände frei zu bewegen und auf spielerische Art mehr über die Hochschule Ruhr West zu erfahren. Während der Schnitzeljagd erhaltet Ihr viele interessante Fakten rund um die HRW. Und am Ende wartet eine kleine Überraschung auf Euch.


Infostand „Studieren an der HRW“ 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 05, Foyer
Persönliche Einflussfaktoren und Rahmenbedingungen können einem erfolgreichen Studium vermeintlich im Weg stehen. Doch Studieren ist auch mit scheinbaren Grenzen, wie bspw. Studieren mit Kind, mit Beeinträchtigung, trotz finanzieller Engpässe oder ohne (Fach-)Abitur möglich. Kommen Sie mit Studierenden und Mitarbeiter*innen der Servicestelle Studium ins Gespräch und lassen Sie sich die Angebote zeigen, die dabei unterstützen, vermeintliche Grenzen vor der Aufnahme eines Studiums und im Studium zu überwinden.


Unterwegs mit Führungskräften 12:00 Uhr / 13:30 Uhr / 15:00 Uhr | zw. Geb. 01 und 07, Außenbereich
Vier Institutsgebäude mit Laboren, eine Bibliothek, eine Mensa und ein großes Hörsaalgebäude mit 13 Hörsälen: Am Mülheimer Campus gibt es einiges zu entdecken und manches zu bestaunen. Gehen Sie mit einem Insider auf eine kleine Entdeckungstour!
Kostenlose Tickets für die Entdeckungstouren gibt es am zentralen HRW Infostand!

VORTRÄGE

Stress und Aufmerksamkeitsprobleme – wie Smartphones uns beeinträchtigen
Vortrag von Vanessa Dümpel, Bachelorabsolventin Institut Informatik
11:00 Uhr | Geb. 06, EG, Hörsaal 5
Smartphones sind für viele Menschen eine ständige Begleitung geworden. Neben Sicherheit, Orientierung und sozialer Eingebundenheit können sie jedoch auch negative Einflüsse haben. Die von der Studienstiftung Grasedieck ausgezeichnete Bachelorarbeit aus dem Themenfeld Positive Computing, untersuchte die Auswirkungen aktiver Smartphone-Nutzung auf die Aufmerksamkeitsleistung und das Wohlbefinden. Die Untersuchung zeigte besonders klar, dass Smartphone-Nutzung zu erhöhtem Stressempfinden führt, besonders in Verbindung mit einer Smartphone-Abhängigkeit. Wie genau dies in der Studie untersucht wurde und wie andere Personenmerkmale sowie die Aufmerksamkeitsleistung mit diesem Ergebnis zusammenhängen, wird in diesem Vortrag erläutert.


Ready to Robot!? Wie Kindergarten-kinder die Digitalisierung entdecken
Vortrag von Lena Schaare,  Bachelorabsolventin Institut Informatik
11:30 Uhr | Geb. 06, EG, Hörsaal 5
Zur Bekämpfung des Fachkräftemangels in MINT-Berufen gilt es, Mädchen und Jungen gleichermaßen für Technik und Digitalisierung zu begeistern. Es muss weiter darauf hinge-arbeitet werden, Geschlechterstereotypen zu diskutieren und aufzubrechen. Die Bachelorarbeit zum Thema „Gender Studies“ wurde von der Studienstiftung Grasedieck ausgezeichnet und beschäftigt sich damit, wie (un)gleich Mädchen und Jungen und ihre Bezugspersonen kleine (programmierbare) Roboter entdecken, wahrnehmen und beurteilen. In diesem Vortrag werden Hintergründe, Durchführung und Ergebnisse der Studie präsentiert.


Hallo Computer, ich bin neu hier.
Vortrag von Prof. Dr. Stefan Geisler
13:00 Uhr | Geb. 06, EG, Hörsaal 5
Computerprogramme und technische Systeme sind heute so komplex geworden, dass die Technik die Nutzer*innen überfordern kann und so Programme nicht optimal genutzt werden können. Der Vortrag ist eine Einführung in das ‚User Onboarding‘ und ‚Positive Computing‘. Hier werden Methoden aufgezeigt, die es Nutzer*innen ermöglichen, Hemmschwellen abzubauen und eigene Kompetenzen zur besseren Nutzung der Technik aufzubauen.


Wie kann Digitalisierung kontrolliert in der Familie stattfinden
Vortrag von Tanja Lübbers
13:00 Uhr | Geb. 06, 2. OG, Raum 048
In diesem Vortrag möchten wir Ihnen erklären, wie die Digitalisierung gezielt in Familien eingebunden werden kann. Wie können im Familienalltag wir als Eltern unsere Kinder bei der Digitalisierung unterstützen und die „Kontrolle“ behalten. Besprochen werden Fragen wie: Welche Apps sind sinnvoll und wie kann ich den Handyeinsatz meiner Kinder kontrollieren?


Keine Wasserprobleme bei uns, riesige Wasserprobleme woanders – wie geht das?
Vortrag für Kinder von  Prof. Dr. Mark Oelmann
13:00 Uhr | Geb. 06, EG, Hörsaal 1
Wie kommt es, dass wir in Deutschland genug Wasser haben, dies in anderen Ländern der Welt aber nicht der Fall ist? Welche Bedeutung hat dies für die Menschen in den unterschiedlichen Regionen der Welt und was kann man dagegen machen? Hilft es, wenn ich hier in Deutschland Wasser spare?


Brauchen wir in Zukunft  noch einen Führerschein?
Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Uwe Handmann
14:00 Uhr | Geb. 06, EG, Hörsaal 5
Wenn Autos in Zukunft ohne Fahrerin oder Fahrer auf unseren Straßen unterwegs sind, brauchen wir dann noch einen Führerschein? Im Vortrag wird erklärt, welche Voraussetzungen und Fähigkeiten selbstfahrende Autos erfüllen müssen, wenn sie am Straßenverkehr teilnehmen sollen. Und: Wie ist der aktuelle Stand der Technik?


Währungsraten
Quiz von Prof. Dr. Michael Vogelsang
14:00 Uhr | Geb. 06, 2. OG, Raum 048

Das „Dalli-Dalli“ der Währungen.  Kennen Sie sich gut mit Währungen aus? Dann stellen Sie Ihr Talent bei unserem Quiz unter Beweis und lernen Sie Wissenswertes über die Herkunftsländer. Zu gewinnen gibt es auch etwas!


Wasserökonomik und -wirtschaft
Vortrag von Prof. Dr. Mark Oelmann und Prof. Dr.-Ing. Markus Quirmbach
14:00 Uhr | Geb. 06, EG, Hörsaal 1
Digitalisierung und Dezentralisierung als Basis wasserwirtschaftlicher Konzepte zur Begegnung des Klimawandels.


Das Ruhrgebiet gestern & heute
Vortrag für Kinder von Prof. Dr. Werner Halver
15:00 Uhr | Geb. 06, 2. OG, Raum 048
Wo leben wir? Wo gehen wir zur Schule? Das Ruhrgebiet war vor 200 Jahren vor allem geprägt durch die Landwirtschaft und den Handel, es folgte im 19. und 20. Jahrhundert  der Bergbau und die Industrie. Und heute steht das Ruhrgebiet für…?


Sein oder nur Schein? - Einsatzmöglichkeiten von ‚Augmented‘ und ‚Virtual‘ Reality?
Vortrag von Alexander Arntz, Dustin Keßler und Prof.‘in Dr. Sabrina Eimler
15:00 Uhr | Geb. 06, EG, Hörsaal 5

Was ist heute schon möglich, wenn von ‚Augmented Reality‘ und ‚Virtual Reality‘ die Rede ist? Im Vortrag wird anhand von Prototypen gezeigt, wie die Technologien in Lebensbereichen, wie Arbeit, Freizeit, Lehr-/Lernszenarien schon heute eingesetzt werden können. Über die Chancen, Herausforderun-gen und Risiken dieser Technologien wird abschließend mit dem Publikum diskutiert.


Alexa, mach das Licht an!
Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Viktor Grinewitschus
16:00 Uhr | Geb. 06, EG, Hörsaal 5

Die schlaue Assistentin Alexa zieht in viele Wohnzimmer ein. Sie hilft, die Haustechnik über Sprache zu bedienen oder spielt Multi-media-Inhalte ab. Doch wie funktioniert das eigentlich? Was braucht eine Sprachsteuerung wie Alexa an Infrastruktur im Gebäude und im Internet? Wo landen die Daten? Wie funk-tioniert das Zusammenspiel mit Smart Home Systemen? Alexa ist nur eine von vielen Internet-der-Dinge (IoT) Lösungen, die unser zukünftiges Wohnen nachhaltig verändern werden. Der Vortrag gibt einen Überblick über verfügbare Systeme und Entwicklungstrends.


Berührungslose oder minimal-invasive Methoden
Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Dirk Rüter
16:00 Uhr | Geb. 06, EG, Hörsaal 1

Beispiele aus laufenden Projekten zeigen hier, mit welcher Technik – z. B. Laserstrahlen, Magnetfelder, Ultraschall - Eingriffe oder Untersuchungen vorgenommen werden kön-nen, wenn das zu untersuchende Objekt nicht „angefasst“ werden darf.

STUDIERENDEN-SERVICE UND INTERNATIONALES

Infostand „Studieren an der HRW“ 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 05, Foyer
Persönliche Einflussfaktoren und Rahmenbedingungen können einem erfolgreichen Studium vermeintlich im Weg stehen. Doch Studieren ist auch mit scheinbaren Grenzen, wie bspw. Studieren mit Kind, mit Beeinträchtigung, trotz finanzieller Engpässe oder ohne (Fach-)Abitur möglich. Kommen Sie mit Studierenden und Mitarbeiter*innen der Servicestelle Studium ins Gespräch und lassen Sie sich die Angebote zeigen, die dabei unterstützen, vermeintliche Grenzen vor der Aufnahme eines Studiums und im Studium zu überwinden.


Internationaler Ländermarkt 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 05, Außenbereich
Internationale Studierende sind ein wichtiger und stetig wachsender Teil der Hochschule Ruhr West. Beim Ländermarkt haben Sie Gelegenheit, internationale Austausch- und Vollzeitstudierende kennenzulernen und beim Gespräch landestypische Snacks und Getränke zu probieren. Warum internationale Erfahrung für Studierende wichtig ist, erläutern die Mitarbeiter*innen des International Office. Informieren Sie sich über Studiensemester und Praktika im Ausland und wagen Sie mit uns den Blick über den Tellerrand!
Darüber hinaus können Sie Teilnehmer*innen des Studienintegrationsprogramms für Geflüchtete auf dem Ländermarkt treffen. Kommen Sie ins Gespräch: Welche Vor-aussetzungen gelten für Geflüchtete für ein Studium an der HRW? Welche Hürden sind beim Studieneinstieg zu meistern?


Englischquiz rund um die HRW 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 05, Foyer
Gute bis sehr gute Englischkenntnisse sind in einigen Branchen schon jetzt gefordert. Stellen Sie Ihre Englischkenntnisse und Ihr Wissen zur HRW bei einem Smartphone-Quiz unter Beweis. Folgen Sie einfach dem QR-Code auf den Plakaten und quizzen Sie mit! Es lockt ein toller Preis!


Interaktive Poster-Aktion 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 05, Foyer
Was verbinden Sie mit der HRW? Und was mit Studium und Bildung? Wo sehen Sie hier ggf. Grenzen? Beteiligen Sie sich aktiv an der Poster-Aktion und teilen Sie mit uns Ihre Eindrücke, Meinungen und Gedanken.


Schnuppersprachkurse 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 05, Foyer
HRW Studierenden steht als zukünftige Arbeitnehmer*innen eine globalisierte Arbeitswelt bevor, so dass der kompetente Umgang mit verschiedenen Sprachen und Kulturkrei-sen alltäglich sein wird.
Nutzen Sie die Gelegenheit in eine neue Spra-che reinzuschnuppern oder testen Sie Ihre Sprachkenntnisse, ob sie für den Beruf bereits ausreichen?
Das Zentrum für Kompetenzentwicklung bietet Ihnen die Gelegenheit: Nehmen Sie teil an einem Schnuppersprachkurs Wirtschaftstürkisch oder Chinesisch!

Chinesisch: 12:00 | 12:30 | 13:00 | 13:30 | 14:00 | 15:00
Wirtschaftstürkisch: 14:15-14:45
| 15:45 - 16:15

INSTITUT ENERGIESYSTEME UND ENERGIEWIRTSCHAFT

Windenergie, Solarenergie, Stirlingmotor 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 06, Foyer
Lernen Sie die Funktionsweise von Technologien zur Nutzung von Wind- oder Sonnen-energie anhand von kleinen Modellen kennen.


Smart-Home-Modellhaus 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 06, Foyer
Wie organisiere ich den Energieverbrauch in meinem Haus? Wie lassen sich Verbraucher, wie die Waschmaschine, der Ofen oder Lampen intelligent mit einem Energiespeicher kombinieren? Dies und mehr lässt sich mit unserem Smart-Home-Modellhaus interaktiv erforschen!


Sinnlos-Maschine 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 06, Foyer
Eine von Studierenden im Projektmanage-ment gebaute „Sinnlose“ Maschine. Einfach einschalten!


Mit NaWaRos zur Energiewende 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 06, Foyer
Von Pferdemist bis Frittenfett - wir zeigen, wie nachwachsende Rohstoffe zur Energie-wende beitragen und informieren über den Studiengang Energie- und Umwelttechnik.


Vom Knallgasversuch zur kontrollier-ten Stromerzeugung 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 06, Foyer
Unter einem Knall reagiert Wasserstoff mit Sauerstoff explosionsartig zu ungefährlichem Wasser. Wie kann diese Energie gezielt und ohne Knall zur umweltfreundlichen Stromerzeugung genutzt werden? Mithilfe einer Prozesskette von der Elektrolyse über die Speicherung bis zur Stromerzeugung mittels einer Brennstoffzelle wird in einem Versuch das typische Verhalten von Brennstoffzellen aufgezeigt.


Studiengangsvorstellungen 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 06, Foyer
Studierende informieren über ihre Studiengänge rund um das Thema Energie und Umwelt. Sie beantworten gerne Fragen rund ums Studium.


INSTITUT INFORMATIK

Go Virtual: Virtuelle Welten erleben 11:00 - 13:00 / 14:00 - 17:00 Uhr | Geb. 06, Foyer
‚Virtual und Augmented Reality‘ bieten vielfältige Möglichkeiten neue Welten zu erleben oder uns beim Arbeiten, Lernen oder bei Alltagsaufgaben zu unterstützen. Wir stellen Ihnen verschiedene Anwendungsmöglichkeiten vor und zeigen, wie interdisziplinäre Teams unter anderem aus Informatiker*innen, Psycholog*innen und User Experience Expert*innen menschengerechte Lösungen erarbeiten. Im Projekt Shellter werden virtuelle Entspannungsanwendungen entwickelt und getestet. Das Projekt DiVirtuality sensibilisiert mit einer virtuellen Multimedia-Galerie für Stereotype und Diversity-Faktoren. Moderne Lehr- und Lernmethoden sind der Fokus des VR-Coop-Labs, wo gemeinsam mit dem Institut Maschinenbau virtuell begehbare Photovoltaik-Anlagen, Wärmepumpen oder Fräsmaschinen erstellt und in der Lehre erprobt werden.


UX Space – Ein Labor stellt sich vor 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 06, Foyer
UX steht für User Experience, als das Erlebnis, das Nutzer*innen von elektronischen Systemen erfahren. In dem Labor finden nicht nur Lehrveranstaltungen statt, sondern es werden auch verschiedene Forschungsprojekte bearbeitet. Diese decken die Projektphasen der Ideenfindung, Anforderungsanalyse, Konzipierung, Programmierung, aber auch Validierung von Systemen ab. In der gesamten Entwicklung steht der Mensch, in der Regel die Nutzerin oder der Nutzer, im Mittelpunkt der Betrachtung, die Systeme werden um ihre Anforderungen und Bedürfnisse herum geplant und entwickelt. Die moderne Ausstattung umfasst unter anderem ein Blickverfolgungssystem (Eye-Tracker) und einen Fahrsimulator sowie eine Vielzahl an Mobilgeräten, AR/VR-Brillen, Touch-Tische, Sprachassistenten, intelligente Lichtsteuerung, Bilder/Videos u.v.m..
Besucher*innen können hier auch die Arbeitsweise von UX-Designer*innen kennenlernen und selbst ausprobieren, eine grafische Benutzerschnittstelle zu planen.


Die Roboter sind los 11:00 - 17:00 | Geb. 06, Außenbereich
Roboter sind überall. In Fabriken, in der Schule, ja sogar auf dem Mars. Manche sehen aus wie Maschinen, manche wie Tiere und wieder andere sind uns Menschen ganz ähnlich. In unserer Roboterecke könnt Ihr Bekanntschaft mit Nao, MiP, Cozmo, Dash & Dot, Codey Rockeyund ihren Freunden machen und lernen, mit ihnen zu kommunizieren.


eHealth: Köperhaltung einfach analysieren 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 06, Foyer
Dank digitaler Technologien im Gesundheitswesen ist es möglich, dass eigene Bewegungen am Bildschirm beobachtet und analysiert werden können. Wir zeigen Ihnen, wie das mittlerweile auch mit einer einfachen Kamera bzw. mit dem Smartphone möglich ist.


Wie wird das Auto der Zukunft gesteuert? 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 06, Außenbereich
Künftig werden Autos zu immer größeren Anteilen autonom fahren können. Eine ständige Steuerung über Lenkrad und Pedale ist immer weniger notwendig. Bei autonom fahrenden Autos steht an erster Stelle natürlich die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer*innen. Es wird ein Einblick in Forschungsarbeiten gegeben. Beispielsweise werden Arbeiten zur Sensordatenverarbeitung und der Mensch-Maschine-Interaktion im Fahrzeug vorgestellt. Es wird gezeigt, wie diese Fragestellungen in den Studiengängen Angewandte Informatik, Mensch-Technik-Interaktion und Master Informatik von Studierenden mit bearbeitet werden. Sie können in einem Tesla Platz nehmen und das Elektroauto von innen betrachte


Was können Kamerasysteme? 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 06, Foyer
Hier können Sie bildverarbeitende Kame-rasysteme erleben, die Maschinen oder andere Objekte analysieren und vermessen können. Die Kameras werden z. B. in der Schadanalyse bei Windenergieanlagen, in der Produktion oder sicherheitsrelevanten Bereichen eingesetzt und sind in der Lage, Objekte verschiedenster Art zu untersuchen und relevante Informationen zu extrahieren. Lassen Sie sich die vielen Möglichkeiten vor Ort zeigen!


Was passiert nach meinem Klick? - Vom Onlinekauf bis zur Lieferung
11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 03, 1. OG, Freifläche

Haben Sie sich auch schon mal gefragt, welche Prozesse nach Ihrem Onlinekauf bis zur Lieferung zu Ihnen nach Hause ablaufen? Die Vorführung des Studienganges eCommerce erklärt Wege der Logisitk und des Fulfillments: Wie schafft es die gekaufte Ware zum richtigen Adressaten? Wie kommt der Turnschuh ausdem Online-Shop zu mir nach Hause? Wie zeigen es Ihnen!


Studieren, Promovieren und Arbeiten im Institut Informatik 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 06, Foyer Die Lehre im Institut Informatik ist modern, forschungsorientiert und an gesellschaftlich relevante Fragestellungen angeknüpft. Stu-dierende und Mitarbeiter*innen engagieren sich im engen Austausch mit den Stadtgesellschaften in spannenden Projekten und bearbeiten zukunftsweisende Fragestellungen in ihren Promotionsprojekten, Forschungs-, Projekt- und Abschlussarbeiten, von denen einige hier vorgestellt werden. Zum Beispiel sind die Vorträge von Vanessa Dümpel und Lena Schaare aus studentischen Initiativen entstanden. Dies und vieles mehr erleben Sie im Institut Informatik. Wir freuen uns auf Sie.


Künstliche Intelligenz? 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 06, Foyer
Hier wird anhand von Beispielen gezeigt, was unter künstlicher Intelligenz zu verstehen ist. Mit Hilfe sogenannter künstlicher neuronaler Netze wird gezeigt, wie Neuroinformatik es schafft, in der Biologie vorhandene Vorgänge in technischen Anwendungen nachzubilden, um so moderne ‚denkende‘ und ‚lernende‘ Systeme zu bauen.


Systementwicklung nach Ideen des Positive Computing 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 06, Foyer
Die Ideen des Positive Computing sind für Ihre Organisation oder Firma interessant? Hier erfahren Sie, mit welchen Prozessen und Methoden Sie systematisch die Ziele des Positive Computing verfolgen können. Sie erfahren außerdem, wie unser Forschungsinstitut Ihnen bei der Umsetzung helfen kann oder wie eine Kooperation mit uns in gemeinsamen Entwicklungs- und/oder Forschungsprojekten aussehen kann. Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an Professionals.


Shellter – Abtauchen in Entspannung 11:00 - 12:00 Uhr | Geb. 06, Foyer
Viele Menschen fühlen sich durch die zuneh-mend digitalisierte Arbeitswelt kognitiv und emotional überfordert. Kurze Entspannungs- und Schlafphasen am Arbeitsplatz können helfen, Stress abzubauen, konzentrierter und besser gelaunt zu sein und so die Gesundheit zu erhalten. Mit Shellter präsentieren wir eine Virtual-Reality-Umgebung, die genutzt werden kann, um Energie nach Arbeitsphasen hoher Konzentration aufzutanken.


Zeig‘ COURAGE 12:00 - 13:00 Uhr | Geb. 06, Foyer
Cybermobbing, Hass, Fake News und Diskri-minierung sind im Internet und insbesondere in Sozialen Medien allgegenwärtig. Das Projekt COURAGE setzt zur Vermeidung dieses Verhaltens auf die Sensibilisierung von Jugendlichen und entwickelt einen virtuellen Begleiter (Companion) für Schüler*innen. Dieser setzt Gamifi cation-Methoden ein, um die Schüler*innen toxische Inhalte bereits bei ihrer Formulierung erkennen und vermeiden zu lassen und Strategien zum Umgang mit solchen Inhalten zu trainieren.


SmartStress: Stressfrei durch den Tag 13:00 - 14:00 | Geb. 06, Foyer
Wir empfinden im Alltag in den unterschiedlichsten Situationen Stress. Dabei sind die Auslöser und der Umgang mit Stressoren individuell verschieden. Stress kann uns zu Höchstleistungen antreiben, uns aber auch krank machen. Welche Rolle das Smartphone in unserem Erleben von Stress spielt, wie es sowohl Ursache für unser Stresserleben als auch Werkzeug zur Bewältigung sein kann, stellen wir vor.


 

 

FORSCHUNGS- INSTITUT POSITIVE COMPUTING

DiVirtuality: Mit virtueller Realität zum Diversity-Verständnis 14:00 - 15:00 Uhr | Geb. 06, Foyer
Das Projekt DiVirtuality sensibilisiert mit einer virtuellen Multimedia-Galerie für Stereotype und Diversity-Faktoren. Videos aus sozialen Medien werden beispielsweise kombiniert mit Audioeindrücken über Diskriminierung Simulationen verschiedener Einschränkungen beim Sehen und einer Tremor-Simulation, einem 3D-Puzzle und einem Test, der das eigene Voruteilsniveau testet. Besucher*innen erhalten einen Einblick in die Wirkung von Vorurteilen und die Möglichkeit, eigenes Verhalten zu hinterfragen.


IT-Sicherheit in Smart-Home-Netzen 15:00 - 16:00 Uhr | Geb. 06, Foyer
Unter dem Begriff „Smart Home“ ist der Teil des Internets der Dinge zu verstehen, der das tägliche Leben von Privatnutzer*innen in ihren eigenen vier Wänden zunehmend mitbestimmen wird. Viele Menschen befürchten den Verlust von Selbstbestimmung und Sicherheit. Wie können die vielfältigen Systeme so miteinander vernetzt werden, dass die Übertragung der notwendigen Informationen robust und sicher sind?


Kollaborative und generationsübergreifende Innovation im globalen Kontext
16:00 - 17:00 Uhr | Geb. 06, Foyer
Wie kann die generationsübergreifende Zusammenarbeit im globalen Startup-Ökosys-tem unterstützt werden und wie werden die Auswirkungen einer globalen Kooperation auf das Wohlbefinden seines Nutzers ausgewertet? Welche Barrieren existieren in diesem Szenario? Wie können diese ermittelt werden? Welche Maßnahmen können helfen, diese Barrieren aufzulösen? Erleben Sie, wie ein Kartenspiel bei der Entwicklung von Innovationen helfen kann.

WIRTSCHAFTSINSTITUT

Weltwirtschaft 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 03, Foyer
Sie erfahren Spannendes über unsere Welt und deren wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen bei unserer begleitenden Diashow. Was wissen Sie über die internationale Wirtschaft? Testen Sie Ihr Wissen und staunen Sie bei unserem Quiz ...


Ein Gefühl für Strom 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 03, Außenbereich
Beim Rudern auf dem Ergometer bekommen Sie ein Gefühl dafür, wie viel Leistung (in Watt) bzw. Arbeit (in Wattminuten) Sie bei dieser körperlichen Aktivität erbringen. Das Ergebnis wird in Beziehung zum „Energieverbrauch“ von Standardhaushaltsgeräten etc. gesetzt. „Wie lange muss ich z.B. rudern, um eine Tasse Tee zu kochen?“


Wasserquiz 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 03, Außenbereich
Sind Sie ein Wasserexperte/eine Wasserex-pertin? Hier können Sie Ihr Wasserwissen testen und einen spannenden Einblick in die Arbeit des Forschungskollegs FUTURE WATER erhalten.


Solar-Regatta und Energiequiz 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 03, Außenbereich
Bauen Sie ein Solarboot und gehen in den Wettkampf mit Ihren Konkurrenten*innen! Finden Sie heraus, wie die Sonnenenergie am besten genutzt werden kann, um das beste Ergebnis zu erzielen. Wind, Wasser, Solar, Kohle... Wie gut kennen Sie sich rund um das Thema Energie aus ? Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz!


Technik und Mathe zum beGreifen 11:00 - 17:00 Uhr |  Geb. 03, EG, Foyer und Raum 028
Besuchen Sie unser Labor zur Technischen Diagnostik und unser MatheLaborBWL. Führen Sie z. B. am Kugelfall-Viskosimeter Experimente zur Zähigkeit von Flüssigkeit durch. Am Versuchsstand unserer Infrarotkamera können Sie unsere Kamera testen und Messungen an unserem Modellhaus und den Exponaten durchführen. In unserem Mathe-LaborBWL erleben Sie Mathe zum beGreifen und finden heraus, wie sich Wirtschaftswis-senschaftler*innen die Mathematik zu Nutze machen. Testen Sie unsere Exponate, wie z.B. unsere Seifenblasenmodelle. Machen Sie bei uns Riesenseifenblasen!


Eye-Tracking-Workshop 12:00 / 13:00 / 14:00 Uhr |  Geb. 03, 1. OG, Raum 204 und 121
Wie shoppen wir heute? Und wie shoppen wir in Zukunft? Im ShopLab gehen Besucher*innen diese Fragen auf den Grund. Mit einer Eye-Tracking-Brille können Blicke von Probanden in unserem Testlabor aufgezeichnet und ausgewertet werden. Außerdem können Probanden im ShopLab eine neue Art des Bezahlens ausprobieren. Ist Warten an der Kasse dann passé? Mit 3D-Druckern können Besucher*innen schließlich erleben, wie innovative Produktdesigns entstehen. Nehmen Sie teil an unserem Design-Wettbewerb und gewinnen Sie einen Preis!


Das Ruhrgebiet gestern & heute
Vortrag für Kinder von Prof. Dr. Werner Halver
13:00 Uhr | Geb. 06, 2. OG, Raum 048

Wo leben wir? Wo gehen wir zur Schule? Das Ruhrgebiet war vor 200 Jahren vor allem geprägt durch die Landwirtschaft und den Handel, es folgte im 19. und 20. Jahrhundert  der Bergbau und die Industrie. Und heute steht das Ruhrgebiet für…?


Keine Wasserprobleme bei uns, riesige Wasserprobleme woanders – wie geht das?
Vortrag für Kinder von Prof. Dr. Mark Oelmann
13:00 Uhr | Geb. 06, EG, Hörsaal 1

Wie kommt es, dass wir in Deutschland genug Wasser haben, dies in anderen Ländern der Welt aber nicht der Fall ist? Welche Bedeutung hat dies für die Menschen in den unterschiedlichen Regionen der Welt und was kann man dagegen machen? Hilft es, wenn ich hier in Deutschland Wasser spare?


Währungsraten Quiz von Prof. Dr. Michael Vogelsang
14:00 Uhr | Geb. 06, 2. OG, Raum 048

Das „Dalli-Dalli“ der Währungen. Kennen Sie sich gut mit Währungen aus? Dann stellen Sie Ihr Talent bei unserem Quiz unter Beweis und lernen Sie Wissenswertes über die Herkunftsländer. Zu gewinnen gibt es auch etwas!

INSTITUT BAUINGENIEURWESEN

Brückenbau wie Leonardo da Vinci 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 04, Außenbereich
Nur mit Holzleisten, Handschuhen und Bau-helmen ausgerüstet können Interessierte eine Brücke aus dem Nichts entstehen lassen. Anschließend können Mutige diese überqueren.


Kletterangebot im Labor 12:00 - 16:00 Uhr | Geb. 04, EG, Labor 011
Wer ist schon einmal im Labor geklettert? Kiste für Kiste kann die Strecke bis zur Decke – entsprechend gesichert – erklommen werden. So erhält man einen ganz besonderen Einblick und betrachtet das Labor aus einer einzigartigen Perspektive.


Kunstharzvorführungen 12:00 / 14:00 / 16:00 Uhr | Geb. 04, EG, Labor 025
Kunststoff oder Harz? Schnell oder träge? Demonstration von Kunstharzen im Bauwesen.


Wasserversuche11:00 / 13:00 / 15:00 Uhr |  Gebäude 04, EG, Labor 025
Wie funktionieren Turbinen? Was passiert, wenn Wasser „schießt“?
Eltern und Kinder lernen Wasser von seiner besten Seite kennen.

INSTITUT MASCHINENBAU

3D-Scan der Besucher*innen Scannen von 11:00 - 13:00 Uhr
Abholung der Drucke: ab 15:00 Uhr | Geb. 04, Foyer

Lassen Sie sich von uns dreidimensional vermessen und wir erschaffenen von Ihnen einen Zwilling aus dem 3D-Drucker.


Projekt Rennwagen: Gemeinsam Arbeiten wir für den Sieg 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 04, Foyer
Wir arbeiten jedes Jahr daran, einen neuen Elektro-Flitzer von Anfang an zu planen, zu konstruieren und zu bauen. Im Sommer nehmen wir an Rennen in Italien sowie in Deutschland teil. Das Team besteht aus Studierenden der HRW unterschiedlichen Alters und aus verschiedenen Studiengängen. Kommen Sie und schauen, was unser Rennwagen so alles kann!


Fahrradbetriebene Carrerabahn 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 04, 3. OG, Raum 189
Radelnde Besucher*innen können ein Auto mit selbst erzeugter Energie antreiben und steuern. Wer findet die optimale Balance und fährt die schnellste Runde?


Vorführung Nao-Roboter 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 04, Foyer
NAO ist ein 60cm großer, humanoider Roboter, der gerne zeigt, was er kann. Er spricht mit den Besucher*innen und tanzt zur Musik. Gleichzei-tig können die Besucher*innen einen Einblick in die Programmierung des Roboters gewinnen.


Virtual und Augmented Reality Tauchen Sie in virtuelle Welten ein!
11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 04, Foyer

Erleben Sie hier wie Virtual und Augmented Reality funktioniert. Besucher*innen sind eingeladen, das Equipment auszuprobieren und in virtuelle Welten einzutauchen. Erlebnis und Spaß sind vorprogrammiert.


Parcours mit Lego-Mindstorms-Robotern
11:30 - 13:00 Uhr | Geb. 04, Foyer

Was aus Legosteinen alles werden kann, sehen die Besucher*innen hier.
Lego-Mindstorms-Roboter durchfahren einen Parcours und zeigen, wie - mit entsprechenden Sensoren ausgestattet - die kleinen Steine fahren lernen.


Spaghetti und Marshmallow Fachwerke 11:30 - 13:00 Uhr | Geb. 04, Foyer
Hier können die Besucher*innen auf unkonventionelle und kreative Weise Fachwerke aus Spaghettis und Marshmallows bauen. Welches Fachwerk ist unter Belastung das Stabilste?


Intelligente Mobilität E-Autoparcours für Kinder 12:00 - 13:00 Uhr | Geb. 04, Außenbereich
Zukunft schreibt man mit E. Hier können schon die Kleinsten Elektromobilität in einem Kinderelektroauto testen.

INSTITUT MESS- UND SENSORTECHNIK

Erlebe die Wärmebildkamera live 11:00 - 15:00 Uhr | Geb. 02, Foyer
Wärmestrahlung ist eine Art Licht, aber bei viel größeren Wellenlängen (ca. 20fach) als das für uns sichtbare Licht. Schon bei Umgebungstemperatur fängt bei diesen Lichtwellenlängen alles an zu glühen, und die Glühintensität wird in der Wärmebildkamera in farbige (für uns sichtbare) Temperaturbilder umgerechnet. Hier sehen Sie einige Effekte und Demonstrationen!


Mitmachaktion Carrerabahn 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 02, Foyer
Wettrennen gegen ein autonomes Fahrzeug. Testen Sie, wie geschickt Sie als Fahrer*in sind. Treten Sie auf einem Rundkurs gegen ein selbstfahrendes Auto an. Dieses Beispiel zeigt Ihnen vereinfacht, wie sich die Fahrzeuge der Zukunft autonom fortbewegen und schnell ihr Ziel erreichen.


Mitmachaktion Ultraschall: Blick ins Innere mit Schall 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 02, Foyer
Erleben Sie, wie die medizinische Bildgebung das Innere des Körpers sichtbar macht. Erleben Sie Ultraschall live und probieren Sie es einfach aus!


BMW i3-Präsentation 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 02, Außenbereich
Die Anzahl der Elektrofahrzeuge auf unseren Straßen soll in den nächsten Jahren stark zunehmen. Alle Welt redet von Elektromobilität. Aber haben Sie schon mal einem Elektroauto unter die Motorhaube geschaut? Bei uns haben Sie die Gelegenheit dazu, einen BMW i3 unter die Lupe zu nehmen.


Mitmachaktion: Die Welt der Programmierung 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 02, Foyer
Lerne auf spielerischer Weise die ersten Grundsätze des Programmierens kennen. Lasse Töne auf dem Calliope-Board erklingen und experimentiere mit leitenden Gegenständen als Tasten für das Mini-Klavier.


HDR-Kamera 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 02, Foyer
HDR (High Dynamic Range) ist der nächste Meilenstein der Bildqualitätsverbesserung. HDR Kameras sind in der Lage, Motive in unterschiedlicher Belichtung aufzunehmen, so dass eine Belichtungsreihe entsteht und die Bilder dieser Belichtungsreihe zu einem einzigen Bild „übereinander zu legen“. Lassen Sie sich die Ergebnisse zeigen und probieren Sie die Kamera aus!


Mitmachaktion Laser-Tag: Eine rasante Jagd nach dem Licht 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 02, Foyer
Treten Sie mit zwei ferngesteuerten Rennwagen gegeneinander an. Lernen Sie durch einen gezielten Lichtstrahl, wie Sie sich gegenseitig außer Gefecht setzen. Die Rennwagen wurden von Studierenden und Mitarbeiter*innen der HRW gemeinsam entwickelt. Wie geschickt sind Sie? Welche Strategie führt zum Sieg? Entdecken Sie Möglichkeiten moderner Funktechnik, Programmierung von Mikrocontrollern und Optoelektronik.


 

 

INSTITUT NATURWISSENSCHAFTEN

Mathe, Physik & Co. zum Anfassen 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 01, Foyer
Lass es prickeln.
Entdecke die Geheimnisse schwarzer Löcher, erkunde die digitale Welt der Mathematik, stelle eine prickelnde Badekugel her und baue eine Taschenlampe zum Mitnehmen. Zusätzlich im Angebot: spannende Knobelrätsel, die fernab vom Rechnen alle mit Mathematik zu tun haben. Einfach vorbeikommen und ausprobieren!


Führungen durch das Institut 12:00 / 13:00 / 14:00 Uhr | Treffpunkt: Geb. 01, Foyer, Infostand
Wir nehmen Dich mit auf eine Tour durch unsere Räumlichkeiten. Freue dich auf eine spannende Führung durch die modern ausgestatteten Forschungs- und Lehrlabore unseres Instituts.
Hinweis: Tickets für die Labor-Touren werden am Infostand im Geb. 01 im Foyer ausgegeben.


Lass dich von Flüssigkeiten überraschen - alle 30 Minuten | Geb. 01, Außenbereich
Stärke: Starkes Zeug - manchmal trägt etwas mehr als gedacht. Probiere die sonderbaren Eigenschaften einer Nicht-Newtonschen Flüssigkeit aus - wenn Du dich traust. Öl: Vorsicht zerbrechlich - wie man Licht brechen kann. Schaue zu, wie sich Glas vor Deinen Augen in einer geheimnisvollen Flüssigkeit auflöst.

JUNIOR-PROGRAMM

Die Roboter sind los 11:00 - 17:00 | Geb. 06, Außenbereich
Roboter sind überall. In Fabriken, in der Schule, ja sogar auf dem Mars. Manche sehen aus wie Maschinen, manche wie Tiere und wieder andere sind uns Menschen ganz ähnlich. In unserer Roboterecke könnt Ihr Bekanntschaft mit Nao, MiP, Cozmo, Dash & Dot, Codey Rockey und ihren Freunden machen und lernen, mit ihnen zu sprechen.


Mitmachaktion: Die Welt der Programmierung 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 02, Foyer
Lerne auf spielerischer Weise die ersten Grundsätze des Programmierens kennen. Lasse Töne auf dem Calliope-Board erklingen und experimentiere mit leitenden Gegenständen als Tasten für das Mini-Klavier.


Mathe, Physik & Co. zum Anfassen11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 01, Foyer
Lass es prickeln. Entdecke die Geheimnisse schwarzer Löcher, erkunde die digitale Welt der Mathematik, stelle eine prickelnde Badekugel her und baue eine Taschenlampe zum Mitnehmen. Zusätzlich im Angebot: spannende Knobelrätsel, die fernab vom Rechnen alle mit Mathematik zu tun haben. Einfach vorbeikommen und ausprobieren!


Campus-Rallye 11:00 - 17:00 Uhr | zw. Geb. 01 und 07, AußenbereichIhr möchtet den HRW Campus auf eigene Faust erkunden? Kein Problem. Die Campus-Rallye bietet die Möglichkeit, sich auf dem Gelände frei zu bewegen und auf spielerische Art mehr über die Hochschule Ruhr West zu erfahren. Während der Schnitzeljagd erhaltet Ihr viele interessante Fakten rund um die HRW. Und am Ende wartet eine kleine Überraschung auf Euch.


Haus der kleinen Forscher 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 06, AußenbereichDie Neugierologen bieten in Mülheim an der Ruhr und Essen Workshops für Fach- und Lehrkräfte aus Kita und Grundschule an: Wie kann ich die Neugier der Kinder unterstützen? Am Tag der offenen Hochschule laden wir Jung und Alt ein, verschiedene Phänomene selbst zu entdecken und kreativ zu werden.


Durch Lesen begeistern! 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 07, EG, Raum 039
Geschichten vorlesen ist einer der schönsten Wege, um Kinder spielerisch in die Welt der Bücherei einzuführen und Neugier anzuregen. Das Familienbüro lädt alle Gäste ab drei Jahren und ihre Eltern ein, uns in unserem gemütlichen Eltern-Kind-Raum zu besuchen! Kommt vorbei und lasst euch von spannenden und interessanten Geschichten verzaubern!


Spielmobil 11:00 - 17:00 Uhr | zw. Geb. 01 und 03, Außenbereich
Ihr könnt hier alles ausprobieren und mitma-chen: Jonglieren, Pedalo und Bobby Car fahren, im Sand spielen, Frisbee werfen, hüpfen auf Hüpfbällen, Gummitwist oder einfach in Ruhe etwas malen und vieles mehr. Das Team vom AWO-Spielmobil wartet auf Euch!


Blick in einen anderen Raum 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 05, 3. OG, Bibliothek
Entdeckt zusammen mit der Bibliothek, dem E-Learning und der IT den Begriff „Raum“ einmal anders.
Professor Bielit braucht Eure Hilfe bei der Suche nach dem verlorenen Schatz.
Durch versteckte Hinweise und der Lösung verschiedener Rätsel könnt Ihr ihm helfen, den Schatz zu finden. Falls Ihr Professor Bielit helfen wollt, kommt in der Bibliothek vorbei. Professor Bielit zählt auf Eure Unterstützung!


Intelligente Mobilität E-Autoparcours für Kinder 12:00 - 13:00 Uhr | Geb. 04, Außenbereich
Zukunft schreibt man mit E. Hier können schon die Kleinsten Elektromobilität in einem Kinderelektroauto testen.


Keine Wasserprobleme bei uns, riesige Wasserprobleme woanders – wie geht das?
Vortrag für Kinder von  Prof. Dr. Mark Oelmann
13:00 Uhr | Geb. 06, EG, Hörsaal 1
Wie kommt es, dass wir in Deutschland genug Wasser haben, dies in anderen Ländern der Welt aber nicht der Fall ist? Welche Bedeutung hat dies für die Menschen in den unterschiedlichen Regionen der Welt und was kann man dagegen machen? Hilft es, wenn ich hier in Deutschland Wasser spare?


Das Ruhrgebiet gestern & heute
Vortrag für Kinder von Prof. Dr. Werner Halver
15:00 Uhr | Geb. 06, 2. OG, Raum 048
Wo leben wir? Wo gehen wir zur Schule? Das Ruhrgebiet war vor 200 Jahren vor allem geprägt durch die Landwirtschaft und den Handel, es folgte im 19. und 20. Jahrhundert  der Bergbau und die Industrie. Und heute steht das Ruhrgebiet für…?


Lass dich von Flüssigkeiten überraschenalle 30 Minuten, Geb. 01, Außenbereich
Stärke: Starkes Zeug - manchmal trägt etwas mehr als gedacht. Probiere die sonderbaren Eigenschaften einer Nicht-Newtonschen Flüssigkeit aus - wenn Du dich traust.
Öl: Vorsicht zerbrechlich - wie man Licht brechen kann. Schaue zu, wie sich Glas vor Deinen Augen in einer geheimnisvollen Flüssigkeit auflöst.

 


MENSA, FOODTRUCKS UND CO.

STUDIERENDENWERK 11:00 - 17:00 Uhr | im Geb. 07, EG, Mensa | Cafeteria
Die Hochschulgastronomie des STUDIE-RENDENWERKS hat seit über 40 Jahren ein ansprechendes Angebot für Studierende, Bedienstete und Gäste. Rund 51.000 Studie-rende versorgt das STUDIERENDENWERK in neun Mensen in Bottrop, Duisburg, Essen und Mülheim an der Ruhr mit ca. 30.000 verkauften Gerichten pro Woche. Genießen Sie das Angebot der Cafeteria des STUDIERENDENWERKS im EG.


Leckeres Eis von der Eisdiele Sorriso 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 03, Außenbereich
Leckeres italienisches Eis gibt es an diesem Stand auf die Hand oder im Becher. Zusätzlich werden Milchshakes angeboten.


WaffelKRAM 11:00 - 17:00 Uhr | zw. Geb. 06 und 07, Außenbereich

Original Lütticher belgische Waffeln, die leckeren Dicken mit dem Perlzucker, aber modern interpretiert - als Waffeln am Stiel und als Waffel-Konfekt mit verschiedenen Toppings.


Wrap Mobil 11:00 - 17:00 Uhr | zw. Geb. 06 und 07, Außenbereich
Frische Wraps, knusprige Nachos und heiße Quesadillas. Veggie und mit Fleisch, natürlich mit selbstgemachten Saucen und besten Zutaten. Dafür ist das Wrap Mobil seit 2015 bekannt.


I love Tofino 11:00 - 17:00 Uhr | zw. Geb. 06 und 07, Außenbereich
Der Foodtruck aus Essen bietet köstliche und ungewöhnliche Burger. Es wird ausschließlich Bio-Fleisch und Bio-Brötchen verwendet.


Fancy´s Pizza Cones 11:00 - 17:00 Uhr | zw. Geb. 06 und 07, Außenbereich
...knuspriger Pizzateig in Form einer Eistüte, den man unterschiedlich befüllen kann - das herzhafte Eis! Eine XL Teigtüte, die sich nicht nur mit einer Hand perfekt verzehren lässt, sondern auch noch ein Hingucker ist.


Getränke 11:00 - 17:00 Uhr | Geb. 07, Außenbereich
Der allgemeine Studierendenausschuss hält für Sie eine Auswahl an alkoholfreien und alkoholischen Getränken bereit.